Frage von philo777, 23

Kennt ihr das, fragen über fragen?

Kennt ihr solche Momente wo ihr zB abends ausm gym kommt oder Co und ihr irgendwie neben euch steht also etwas distanziert? Man fragt sich dann fragen.. Wie soll es weiter gehen mit arbeit Studium etc.... Kann ich mich glücklich schätzen und und und ... Dann hab ich immer das Gefühl das mir so leicht schwindelig ist und das macht einen Angst also man ist so über wach und es fühlt sich komisch an ... Laut Arzt bin ich gesund und es sei Stress... Aber ich denk immer ich bin der einzige... Ich kann mich einfach nicht glücklich schätzen andauernd mach ich mir sorgen und ich weis nicht warum :( Erfahrung teilen?

Antwort
von Nisrine, 12

Vielleicht denkst du einfach nur Zuviel nach anstatt einfach glücklich zu sein.
Zuviel nachdenken ist nicht gesund für den Geist, klar kenne ich deine Situation und kann sie auch nachvollziehen. Aber Versuch dir in Zukunft nicht soviel Gedanken zu machen und beginne einfach zu leben :)

Kommentar von philo777 ,

Hast du Tipps wie man das unterdrücken kann.  ? Also wie machst du es ? Lg

Kommentar von Nisrine ,

Ich bring mich selber auf eigene Gedanken... Weiß nicht wie ich das beschreiben soll aber wenn ich mich dabei ertappe wie ich an ähnliches denke wie bei dir oben beschrieben, stoppe ich den Gedanken sofort und widme mich anderen Dingen - wie Freunden oder sonstiges :) probiers doch einfach :)
Lg :)

Antwort
von voayager, 2

Wer viel grübelt, sollte möglichst selten allein sein und wenn doch, dann sich gehäuft selbst beschäftigen, statt untätig zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community