Frage von biologiebuch, 27

Kennt ihr / gibt es Vorsorgen bzw. Schutzmassnahmen gegn Naturkatastrophen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerandereAchim, 15

Nochmals hej biologiebuch,

auch bei dieser Frage finden sich Hinweise bei Wikipedia:

"Maßnahmen zur Abwehr von Naturkatastrophen werden im Rahmen des Katastrophenschutzes ergriffen."

https://de.wikipedia.org/wiki/Naturkatastrophe

Im Artikel zum Katastrophenschutz finden sich sodann folgende Informationen:

"Bei zahlreichen Naturgefahren ist durch mathematische Modelle und technische Maßnahmen eine gewisse Vorhersage möglich; manchmal kann ein Ereignis auch abgewendet werden. Zu solchen Gefahren zählen u.a.:

  • Tsunami nach einem Seebeben: bei größerer Entfernung vom Epizentrum kann rechtzeitig eine Warnung an betroffene Küstengebiete ergehen. Nach dem großen Tsunami 2004 wurden im Pazifik und einigen anderen Regionen Warndienste aufgebaut.
  • Erdbeben: hier sind allenfalls sehr unsichere Prognosen des Zeitpunkts möglich; jene für Nachbeben sind etwas genauer.
  • Hochwasser: moderne Prognosemethoden verarbeiten Niederschlags- und Pegelmessungen auf Basis von Abflussmodellen und digitalen Geländehöhen. Die errechneten Pegelstände sind bei guten Modellen etwa dezimetergenau.
  • Bergstürze können meist nur prognostiziert werden, wenn schon vorausgehende Ereignisse stattfanden und mittels Geotechnik laufend Überwachungsmessungen erfolgen.
  • Hangrutschungen sind bei "verdächtigen" Berghängen gut prognostizierbar, wenn Geotechnik und Geodäsie ständige Überwachungsnetze installieren und ein automatischer Datenfluss auch über den aktuellen Niederschlag erfolgt.
  • bei Muren und Lawinen sind solche Prognosen unsicherer, doch können Gefährdungspotentiale angegeben werden."

https://de.wikipedia.org/wiki/Katastrophenschutz#Vorauserkundung

... und nochmals Grüße

Achim

Antwort
von Feldspatz, 13

Ja, zB Schutzwälder und Schutzverbauungen in den Alpen gegen Lawinenabgänge

Antwort
von Richard30, 15

Also:

es kommt immer drauf an, gegen was du dich schützen willst, aber grundsätzlich ist es immer gut sich gewisse Vorräte anzulegen. Muss nicht viel sein, aber wenn man mind. mal eine Woche überleben kann (das bedeutet Wasser, Essen, Strom (für Radio, Telefon, Licht e.c.t) ist eine durchaus sehr lohnenswerte Investition.

Aber fast noch wichtiger, ist die mentale Einstellung. Du solltest dich grundlegend mit Naturkatastrophen befassen, damit du weisst, was bei soetwas auf dich zukommt (was bei nem Erdbeeben machen e.c.t). Auch sinnvoll kann es sein, einen Fluchtrucksack zu haben. Im Prinzip ist das ein Rucksach mit lebenswichtigen Dingen drinn (z.B Medikamente, Geld, Kopien von wichtigen Papieren, Wasser, Lebensmittel, nen Lacken, was zum Anziehen (Unterwäsche z.B).

Es hab schon genug Fälle, das Leute binnen Minuten evakuiert werden mussten. Glaub mir, dann bist du dankbar wenn du Ersatztunterwäsche dabei hast, etwas Geld und die wichtigsten Papiere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten