Kenne ihn kaum und kann ihn nicht vergessen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist verknallt, das geht jedem mal so, aber ich kann dir sagen, dass es irgendwann besser wird. Ich war damals in der gleichen Situation und das hat echt lange Zeit angehalten ... 

Du solltest ihm nur auf keinen Fall hinterherlaufen, denn damit machst du dich selbst kaputt. Das ganze geht vorbei 😉

Hallo lili942,

Auf deinen Wunsch hin, schreibe ich hier jetzt mal meine Antwort für dich hier hin, ich habe etwas Zeit gefunden und es geht einfach mal los.

Du hast einen Kummer, den du schon seit 2014 mit dir rumschläppst, das ist okay, du darfst Kummer haben und du darfst das fühlen, der Kummer ist ein Teil von dir, aber frage dich doch einfach mal ganz direkt, wenn du Abends in deinen Bettchen liegst: "Warum habe ich denn diesen Kummer eigentlich?" , "Was will ich mit diesen Kummer erreichen?" und "Woher weiß ich, dass ich Kummer habe?" frage dich das mal und vielleicht erkennst du, dass es vielleicht gar kein Kummer mehr ist. Nicht selten ist es so, dass wir mit diesem Gefühlen irgendwas erreichen wollen. Du kennst es sicher, wenn kleine Kinder etwas nicht bekommen, oder nicht nach ihrer Nase läuft werden sie entweder wütend (Gefühl) oder weinen (Gefühl) , mit diesem Gefühl wollen sie vielleicht doch das bekommen, was sie wollen. Verstehst du das? Wir wollen Aufmerksamkeit und etwas bekommen. Wir leiden, weil wir einen Wunsch in uns haben.

Er hat dich gekorbt, okay, er hat es dir aber nicht direkt gesagt, deswegen macht es die Sache auch so schwer. Es ist total egal, wie alt du bist und wie alt er ist, du lebst und du liebst. Die Liebe kennt keine Zahlen, oft sagt man sich, oder oft sagen andere, die in deinen Freundeskreis sind: "Oh Gott und das kannst du doch nicht machen, hast du sie noch alle?" , NEIN!. So ist es nicht, es ist deine Entscheidung wen du liebst und was du willst, höre dir die Ratschläge von aussen an aber entscheide selbst ob du es beherzigst, du musst nicht tun, was dir überhaupt nicht passt. Du findest ihn toll, das ist gut, das kann bleiben, du brauchst ihn nicht, du kannst ihn ja auch ohne ihn toll finden, oder gar Lieben. Dann wird es eben nichts mit euch, das ist verdammt hart ich weiß und ich kenne das selber auch, ich habe gerade eine Trennung hinter mir, mir gehts auch total mies. Aber hey, das Leben ist doch zum lachen und auch zum fröhlich sein da. Es hat einen Sinn, vielleicht wäre es zwischen euch nicht geklappt. Guck mal, wenn du mit ihn zusammen gekommen wärst, hättest oder verpasst du wohl möglich die richtige Chance und wirst bei deinem neuen viel Glücklicher als du es jemals warst. Lasse ihn los.

Wenn man betrunken ist, sagt man nicht immer die Wahrheit. Man sagt Dinge, die man sonst nicht sagen würde. Ich habe mal behauptet ich fahre einen Ferrarie als Alltagsauto, ja, der Blick auf meine Auffahrt sagt mir das Gegenteil. Ausserdem es steckt doch viel mehr Fülle drinne, wenn er es nicht in einen betrunkenen zustand machen würde. Dann müsste er ja theoretisch jeden Tag betrunken sein um eine Beziehung zu führen, das willst du nicht.

Er hat nach wie vor kein Interesse, das ist schade und das kannst du auch sagen, aber erzwungenes Interesse ist noch viel schlimmer, würde ich behaupten, warum tut das denn weh?

An dir ist nichts falsch, du kannst nicht jeden Menschen auf dieser Erde gefallen, egal was du tust, die einen sagen: "Das ist größter Müll." , die anderen sagen: "Megageil." ,das ist immer so. Du kannst nichts tun um ihn zu gefallen, doch du kannst schon was tun, sei einfach du selbst, wie du bist. Entweder es gefällt ihn, oder nicht. Sich dauerhaft zu verstellen, oder sich verstellen zu müssen, kann monatelang gut gehen, aber irgendwann brichst du aus und es sprudelt aus dir heraus, wie aus einem Vulkan. Sei du selbst. Du hast diesen Menschen nicht studiert, du tappst im dunkeln, entweder du findest das Licht, oder es wird dunken bleiben. Du hats ihn nicht studiert und kannst nicht alles wissen, was ihn gefällt.

Ihn vergessen? Das wird nichts, ich glaube nicht, dass man absichtlich jemanden oder etwas vergessen kann, manchmal passiert es einfach. Lasse kommen, was kommt und tue was du willst. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, wenn du noch weitere Fragen hast, du weißt wo du mich findest. Sonst stell mir die Fragen hier, oder besser noch per PN.

Liebe Grüße Spiesser05

Ich erkenne mich sehr wieder in deinem Text habe das gleiche auch durchgemacht. Ich sage nur : Du stehst auf ihn weil du nicht an ihn rankommst. Es ist sozusagen eine verbotene Frucht die ziemlich interessant dadurch ist weil sie eben verboten ist.

Was ich dir raten kann ist lenk dich ab, aber nicht mit anderen Typen damit tust du dir nicht gut. Mach etwas was du gerne machst hab Spaß denk nicht so viel an ihn nach auch wenn sich das schwer anhört aber du kriegst das hin. Ich weiß wovon ich rede ich war an dem selben Punkt wo du warst. 

Irgendwann hab ich realisiert das es niemals was werden könnte weil dieser Mensch mich seelisch und psychisch so kaputt gemacht hat das ich irgendwann Depressionen davon bekommen hatte. 

Ich will nicht das du auch so endest denn solche Menschen lieben es wenn jemand auf sie steht und Aufmerksamkeit bekommen. 

Du musst dich jetzt selber auf dich konzentrieren damit du nicht in ein tiefes Loch fällst. 

Viel Glück ich hoffe du packst das.

Kommentar von lili942
11.04.2016, 22:08

Vielen Dank! :)

0

Ganz einfach: Du bist verliebt! Dass du ihn nicht vergessen kannst, seine Nähe genießt und sein mangelndes Interesse, oder auch der Korb, dich verletzen, sind alles die Anzeichen dafür! Ich habe das selbe Problem und weiß nicht wirklich damit umzugehen... Ich versuche mich einfach auf alles amdere Tolle zu konzentrieren und ihn für, wenigstens, einen kurzen Augenblick zu vergessen. Ich glaube das einzige was du wirklich tun kannst im Moment, ist alles so zu akzeptieren wie es ist und eines Tages, wenn du über ihn hinweg kommst, froh darüber zusein. Seh das alles doch einfach wie eine Erfahrung die du in deinem Leben durchmachen musst um in dem ganzen Spiel ein Level aufzusteigen... 

Fürs erste tust du mir wirklich leid ich stand ganze 5 Jahre auf nen Typen -_- auch nicht viel besser.
Deswegen habe ich mir selbst auch Vorwürfe gemacht was an mir falsch ist.
Aber das ist der falsche Weg versuch dich bloß nicht wegen eines Typen zu ändern.

Ich würde ihn vielleicht erstmal nicht anschreiben oder ähnliches damit du nicht noch mehr enttäuscht wirst.
Es kann sein, dass sich mit der Zeit noch was ergibt oder du ihn nochmal wieder siehst.
Eventuell könntest du ihm schreiben, dass du nichts von ihm Willst und mit ihm nur befreundet sein willst ;);););); (muss ja nicht stimmen).
Dabei könnte natürlich die Gefahr entstehen, dass er immer noch nichts von dir möchte.

Eine andere Möglichkeit wäre ihn zu vergessen, viel mit Freuden zu unternehmen oder versuchen andere Jungs kennenzulernen.

Mach dich deswegen nicht runter <3

Was möchtest Du wissen?