Kellerschlüssel verloren, wer bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das bezahlt entweder die Versicherung oder du selbst, ggf müssen Schlösser ausgetauscht werden, das wiederum wird teuer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockylady
18.11.2016, 11:26

danke, sie übernimmt es :)

1
  • Du ...   🤓


... zu Deinem privaten Bereich oder den Kellerschlüssel allg.? Den könntest vom Nachbarn ausleihen und kostengünstig nachmachen lassen. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyPunchFTW
18.11.2016, 11:12

Ja... und draußen läuft dann irgendeiner rum, der den Keller unbefugt betreten kann... Logik...

1

Wenn du keine Versicherung hast du soetwas abdeckt dann du, oder wieso sollte das jemand anderes bezahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockylady
18.11.2016, 11:11

genau dswg frag ich ..eben ob evtl die Versicherung sowas übernimmt. Mir ist klar dass sonst ich zahlen muss.

0

Außer dir selbst kommt da wohl niemand in Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das ein normaler Gußkellerschlüssel mit Bart ist und noch kein flacher Zylinderschlüssel, schraubst du das Abdeckschild ab, nimmst etwas Kinderknete und bildest die Form des Schlüssellochs ab. Damit dann in den Schlüsseldienst. Zahlen muss natürlich immer der Verursacher. Aber bei den paar Euro, würde ich das dann nicht der Versicherung melden, denn die kündigen auch gerne Verträge die mehrere Schäden haben.

Wenn es eine Schliessanlage ist, gehst Du zu Deinem Vermieter. Der hat einen Schliessplan und eine Sicherungskarte. Damit kann er einfach einen Schlüssel nachbestellen. Vermute aber, eher nicht, sonst würde Dein WHG-Schlüssel auch im Keller passen, wenn die richtig gemacht wurde.

In jedem Fall mal mit dem Vermieter reden, evtl. hat der ja auch noch eine Reserve als Kopiervorlage.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kommst dafür auf. Ich wünsche Dir, dass dort keine Schließanlage ist. In dem Fall kann es passieren, dass u. U. mehrere Schlüssel  und Schlösser gewechselt werden müssen. Das wird dann richtig teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der den kellerschlüssel verloren hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du, wer sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du, denn du hast ihn ja auch verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na du natürlich, wer denn sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung