Frage von Charletz9 26.10.2010

Kellerdeckenisolierung im Heizraum mit Styropor

  • Antwort von Helmut1958 24.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Alternativ gibt es von PAROC Kellerdecken Dämmplatten aus Steinwolle. Die werden in Brandschutzbereichen eingesetzt und sind nichtbrennbar. --> www.steinwolle-dämmplatte.de

  • Antwort von alphalambda 01.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Im Zweifelsfall würde ich PU-Hartschaumplatten nehmen. Zu den Antworten bzgl. des Sinns der Maßnahme: Ich stand auch vor der Frage, ob ich die Kellerdecke isoliere. Nachdem die Räume darüber nicht so häufig beheizt sind und die Temperaturdifferenz relativ klein ist, habe ich es vorläufig gelassen. Grundsätzlich würde ich jeden Wärmefluss vermeiden wollen und den benutzten Raum je nach Bedarf beheizen.

  • Antwort von Bause2404 26.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Baustyropor schwer entflammbar.

    Diese Woche bei Hellweg m² ab 0,59€.

    Schaust du hier (Seite 11):

    http://www.kaufda.de/Geschaefte/Hellweg

  • Antwort von WilliPahl 26.10.2010

    Mir stellt sich die Frage, warum Du die Kellerdecke isolieren möchtest? Wärme steigt nun mal nach oben. Ich wäre froh, wenn von unten warm. Ich würde lieber zum Dach isolieren, damit die Wärme nicht verpufft nach oben. Meiner Meinung nach, wäre das viel sinnvoller

  • Antwort von anjanni 26.10.2010

    Ich würde mit meinem Heizungsfachmann reden.

    Über unserem Heizungskeller ist unser Schlafzimmer. Warum sollte ich da dämmen?

    Die Kellerdecke zu dämmen, macht dann Sinn, wenn es dadurch im Raum darüber fußkalt werden könnte. Meiner Meinung nach. Das würde bedeuten, daß man im Heizungskeller nicht dämmen muß.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!