Frage von tobymoby3,

Kellerdecke streichbar?

Hallo,

Kann mir jemand sagen, wie diese art von kellerdecke auf den bildern nennt?

Ich will einen raum in den keller bauen, und die decke aber aus design gründen und wegen der niedrigen höhe so lassen wie sie ist, oder zumindest weis streichen. Was empfiehlt sich für farbe?

Über dem keller sind garagen!

Gruß

Kellerdecke 1
Kellerdecke 1
Kellerdecke 2
Kellerdecke 2
Antwort von ingridwg,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das sind sog. Kochdecken, die gern Anfang der 50er Jahre verbaut wurden. Sie bestehen aus Betonträgern im Abstand von ca. 80 - 100 cm, zwischen die Hohlsteine eingehängt wurden. Wir haben die gleichen in unserem Häusle. Ich habe sie einfach mit der billigsten Dispersionsfarbe gestrichen, allerdings mit nem Quast bzw ner alten großen Lackrolle. Die Decke sandet arg, und es geht schon viel Farbe drauf, um sie einigermaßen weiß zu bekommen. Wir haben sie auch aus Gründen der Höhe einfach so belassen.

Antwort von puschel24,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hast du schon mal an Kalk bzw. Schlemmkreide gedacht? Muss ja nicht die teure Dispersionsfarbe sein. Einfach Schlemmkreide oder Weißkalk satt anrühren und auftragen. Ist relativ wischfest und deckt recht gut ab. (Kommt ja auch immer auf den Verwendungszweck des Kellers an)

Antwort von sassbar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

sieht wie beton aus...

ne silkatfarbe

Kommentar von aripuca,

..ja..zum Teil ist es auch Beton. Über die Kellerwände werden Betonträger gelegt im Abstand von, schätzungsweise 60cm, die Zwischenräume werden mit porösen Hohlsteinen aufgefüllt und zum Schluß alles mit Beton verfüllt. Gute Wärme- und Trittschalleigenschaften.

Keine Ahnung wie sich die Bauweise nennt.

Ich würde die Decke mit Weißkalk streichen.

LG, aripuca

Kommentar von tobymoby3,

Ah ha, das ist interessant, dane euch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community