Frage von jentolon, 93

Keller vermieten als Autoreifenlager an Firma?

Hab da Null Ahnung und wollt euch deswegen fragen:

Was muss da alles beachtet werden?

  • Versicherung? / Brandgefahr?

  • giftige Dämpfe?

  • Sicherung bezüglich Diebstahl?

  • Feinstaub?

  • Privathaus kein Gewerbebereich / Genehmigung von der Gemeinde?


Schreibt, wenn ihr irgendwas wisst zu einem Stichpunkt oder wenn euch noch etwas einfällt! Vielen Dank für eure Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MoechteAWissen, 80

Hallo Jentolon,

nimm bitte zuerst Kontakt zu deinem Versicherungsmakler auf.

Ich kann mir vorstellen, dass dir die Lust an deinem Vorhaben sehr schnell vergehen wird, sowie dir die Kosten der Versicherungsprämien bekannt werden.

;-)

Kommentar von Apolon ,

@MoechteAWissen,

die meisten Versicherungsunternehmen werden diese Wohngebäudeversicherung sofort stornieren, denn ich vermute dass ein Reifenlager in einem reinen Wohnhaus - nicht versicherbar ist.

Gruß Apolon

Kommentar von Dirk-D. Hansmann ,

Das wollte MoechteAWissen wohl zum Ausdruck bringen. Je höher ein Risiko, desto höher die Prämie. Versicherungen verkaufen aber lieber kleine Prämien, da brauchen sie (fast) nie zu zahlen. Alles andere wird gern gekündigt. Und in euren Einstiegsstatements könnte man Eure Kommentare sogar als Deckungsgleich betrachten, jedenfalls vom gedanklichen Hintergrund. Nur nicht vom sprachlichen Ausdruck ;-) Kann nur hoffen, dass einer von Euch zum Fragesteller durchdringt. So ein Wahnsinn, wer will auf einem Reifenlager schlafen, essen, lieben usw.?

Kommentar von jentolon ,

Die Idee vom Reifenlager wandert in die Tonne.

In welchem Land wär sowas denkbar? Vllt hab ich eine Marktlücke entdeckt! Nein Spaß!

Danke für eure Antworten!

Kommentar von MoechteAWissen ,

Hey Apolon,

bin voll und ganz bei dir.
Das VU wird die VGV vermutlich abstoßen.

Natürlich kann man an dieser Stelle als Makler eingreifen und auf  Spezialversicherer zurückgreifen.

Doch wenn man bedenkt, welche Versicherungen zusätzlich notwendig werden, dann könnte das „ Hobby-Nebengewerbe“  sehr schnell unlukrativ werden    .

Ich spiele es mal durch …. (grob)

-Die Wohngebäude muss umgestellt werden
-Eine Inhaltsversicherung muss her
-Evtl. muss die Rechtsschutz angepasst werden
-Eine Betriebshaftpflicht muss abgeschlossen werden
-Einschluss in der BHV  /große Umweltschadendeckung

Ich kann mir vorstellen, dass alleine die Beiträge der Versicherungen höher sein werden als die prognostizierten Pacht- /Mieteinnahmen.

Auf weitere Kostenerweiterungen wie, Steuerberater,Finanzamt und Co. ,  möchte ich noch nicht einmal eingehen ….

Für mich hat dieses Projekt keinen Boden.  ;-)

Kommentar von jentolon ,

Danke Dir, die Antwort war sehr hilfreich!

Die Idee war nix!

Sie kam aber auch nur deswegen zu Stande, weil die Anfrage von einer in der Nähe gelegenen KFZ-Werkstatt kam.

Kommentar von MoechteAWissen ,

Vielen Dank für den Stern :)

Antwort
von Geochelone, 59

Du brauchst eine Baugenehmigung für die Nutzungsänderung ! Solltest du die bekommen, wäre natürlich auch eine Gewérbeanzeige Pflicht.

Antwort
von Apolon, 51

Keller vermieten als Autoreifenlager an Firma?

Mir stellt sich hier als erstes die Frage:

Ist es lt. der Landesbauordnung überhaupt in deinem Haus zulässig, dass Du Keller gewerblich vermietest für die Lagerung von Reifen.

Kontaktiere die Gemeinde und frage nach.

z.B. ist dies in einem reinen Wohngebiet nicht erlaubt!

Gruß Apolon

Antwort
von schelm1, 93

Sofern es sich beim dem Keller um Ihr alleinges Eigentum in Ihrem eigenen Haus handelt, sind Sie da zienlich frei. Fragen Sie mal den Gebäudeversicherer, was der dazu meint.

Kommentar von jentolon ,

Merci, der Gebäudeversicherer wird wohl was dagegen haben, weil das Risiko für einen Brand steigt, da Reifen nicht leicht zu löschen sind, wenn sie erstmal brennen. Wir fragen da mal nach. Danke!

Kommentar von Apolon ,

 Fragen Sie mal den Gebäudeversicherer, was der dazu meint.

Dieser wird den Vertrag sofort aufheben, denn mir ist kein Versicherer bekannt, der ein Reifenlager in einem reinen Wohnhaus versichert.

Antwort
von Griesuh, 40

Das kannste total vergessen. Für Reifenlager gewerblicher Art gibt es strengste Auflagen die zu erfüllen sind.

Antwort
von FGO65, 87

Der Keller darf nicht gewerblich genutzt werden

Kommentar von jentolon ,

Muss also erst eine Genehmigung eingeholt werden?

Kommentar von FGO65 ,

Vermieter muss auf jeden Fall zustimmen.

Und wenn ihr in einer reinen Wohngegend wohnt, sind Gewerbe dort nicht zulässig, also auch bei der Stadt nachfragen.

Kommentar von jentolon ,

Merci, die KFZ-Werkstatt ist vier Häuser weiter weg. Dann fragen wir die Gemeinde, wegen dem Gewerbe.

Antwort
von jentolon, 64

Geht durch die Einlagerung eine Gesundheitsgefahr von den Autoreifen aus?

Bezüglich den Dämpfen?

Keller ist in einem Wohnhaus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community