Frage von liamneesson, 52

Keiner will nach den Paris-Anschlägen mehr was mit mir zu tun haben?

Ich bin 15 Jahre alt, besuche die 9. Klasse eines Gymnasiums und ich denke dass die Leute aufgrund meines muslimischen Glaubens sehr schnell Vorurteile entwickeln. Eigentlich habe ich viele Freunde in meiner Klasse aber seit den Paris Anschlägen schauen mich viele mit verurteilenden Blicken an als hätte ich was damit zu tun und die meisten die sich oft mit mir unterhalten haben reden auch nicht mehr mit mir. Wenn ich auf sie zukomme versuchen sie so schnell wie möglich die Konversation zu beenden. Wie habe ich damit umzugehen?

Antwort
von lanaa178, 47

Das finde ich echt heftig denn wir sind ziemlich viele ( 5-10 ) muslime in der klasse und als das passiert ist hat sich eigentlich nichts geändert aber ich finde du solltest mit ihnen reden und sagen dass nicht alle so sind und die , die den Anschlag gemacht haben in deinen Augen ( wenn du es auch so siehst) keine richtigen muslime sind . Zeig ihnen , dass nicht alle so sind indem du normal und ruhig mit ihnen redest

Antwort
von Bellaa1210, 13

bei mir auf der Schule sind die Hälfte Muslime und wir haben eigentlich gar kein Problem damit , weil sie es selber total behämmert finden ,was dort passiert ist. Vielleicht solltest du auch mit denen reden und sagen dass du es auch doof findest, du aber nichts damit zu tun hast weswegen sie dich behandeln sollten wie vorher.

Antwort
von rosaelefant1997, 33

Ganz einfach: das sind sehr dumme Leute. Ich kenne auch solche, doe waren der Meinung alle muslimische Menschen sollte man einfach töten, das ist einfach Faschismus. Ich habe versucht mit ihnen zu diskutieren aber vergeblich, nun habe ich meine Meinung gegenüber ihnen geändert, ich hatte nicht erwartet, dass die dermassen denken können. Aber Menschen sind eben Menschen, sie haben Angst. Und alles was ihre Angst wiedergibt, wird verstossen. Unsere Gesellschaft ist einfach angstgetrieben. Ich würde am liebsten auf die Strasse gehen um gegen solche Menschen zu demonstrieren und der Welt meine Meinung äussern, aber ich denke das würde zu nichts gutem führen. Ich bin übrigens eine Christin.

Kommentar von Plumpsbirne ,

die Isis die den Islam nur als Begründung nehmen wollen das alle Christen sterben und wollen sie töten..Wenn man dann genau das gleiche mit den Muslimen machen will Ist das doch echt dumm :/

Antwort
von allchecker, 33

Wo wohnst du denn ? (Also nur ungefähr? Ostdeutdchland Westdeutschland,Nord-Süd)? Sowas glaub ich nicht das jemand das abzieht , befinde mich in genau der selben situation wie du aber alle sind genau so zu mur wie eh und je, höflich und freundlich.

Antwort
von Leon88leon, 36

Da bist du echt auf ner Schule mit SEHR dummen Klassenkameraden 

Antwort
von IDC16, 35

Entweder das ist ein Troll, oder du sprichst diese sprache besser als jeder “Kann ich auf diesem Pc Ark spielen?“ Typ auf gf.net.

Wenn die geschilderten Probleme real sind, solltest du ihnen erzählen, dass du dich von den Attentätern distanzierst, wovon sie bei einem Freund eigentlich ausgehen sollten.

Antwort
von eltenjohn, 44

nur dumme Menschen stellen so was unter Generalverdacht

Antwort
von ArtYT, 18

Ignoriere sie.

Kommentar von liamneesson ,

Leichter gesagt als getan! Ich möchte ja schließlich nicht als Außenseiter dastehen..

Antwort
von Deneking, 52

Dass sind keine wahren Freunde 

Is hatt nichts mit islam zutun bin auch moslem

Antwort
von SechsterAccount, 8

Das ist sowas von gelogen !!!! Ich kenne keinen 9. klässler der so logisch denkt und es auf alle Moslems zurück führt !!! Die sind viel zu naiv , erzähl keine Lügengeschichten !

Antwort
von thehunter58, 13

Ignorieren ;) 

Antwort
von AzNiNu, 25

Deine Frage wie du dich verhalten sollst ist Quatsch. Du hast dich ganz normal zu verhalten, WEIL DU NICHTS gemacht hast. Es ist genau so dumm wenn ein Christ bzw. ein Deutscher diese Fragen sich stellen würde, wegen den 2. Weltkrieg (das ist kein Vorwurf, dies gilt nur als Beispiel).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten