Keiner kann ihr helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Therapie bringt nur dann etwas, wenn sich die betroffene Person auch darauf einlässt und auch an einem Fortschritt interessiert ist.

Bei vielen Betroffenen, nicht nur bei der Magersucht, muss es oftmals einen "Knall" geben, der Ihnen dann den Ernst der Lage bewusst macht. Das Problem gerade bei der Magersucht ist, dass sie hochgradig schädigend und schlimmsten Fall, der leider viel zu oft eintrifft, auch tödlich enden kann.

Es gibt da verschiedenste Wege die man gehen kann(!):

Deine Freundin ist 16, dass bedeutet das sie sich aus einer psychiatrischen Klinik nicht auf eigene Verantwortung entlassen kann. In solchen Fällen liegt die Entscheidungsgewalt beim rechtlichen Vormund - den Eltern. Sie kann man in die Pflicht nehmen, sich mit einer Klinik beziehungsweise mit einem Arzt in Verbindung zu setzen, um im Zweifel eine Einweisung zu bewirken. 

Ein weiterer Aufenthalt in einer Klinik, in der sie sich taub stellt, bietet zwar keinen therapeutischen Fortschritt aber sie ist zumindest in einem geschütztem Rahmen untergebracht. Sie stellt faktisch eine Gefahr für sich selbst da, ein Arzt müsste in diesem Fall problemlos eine Einweisung bewirken können.

Eine weitere Möglichkeit wäre das schlichte ausharren, um auf eine Reaktion von ihr warten. Das kann ein körperlicher Zusammenbruch sein oder auch eine andere einschneidende Erfahrung, die sie im besten Fall aufrüttelt. Für Freunde und auch die Familie ist das eine enorme nervliche Belastung und es besteht immer das Risiko, dass dieser Effekt nicht eintritt. Sollte jedoch "alles nach Plan" laufen, so wird sie nach einem solchen Erlebnis eventuell die Einsicht und auch den Wille zur Veränderung mitbringen, die nötig sind für eine Therapie.

Du kannst auch ein weiteres mal, vielleicht mit einem anderen Einstieg, das Gespräch suchen. Je nach Entscheidung steht es dir natürlich auch offen, ganz ehrlich mit ihr zu sein und ihr deine Gefühle mitzuteilen - eben das du nicht "weiter zusehen [kannst] wie sie sich zerstört" und auch das du "sie nicht verlieren" willst aber nicht mehr weißt, was du machen sollst.

An der Stelle möchte ich auch noch einen Bogen zu einem Punkt schlagen, der nicht vergessen werden darf - Dich selbst.

Für dich stellt die Situation aktuell eine enorme Belastung dar und aus dem Grunde ist es wichtig, dass du auch auf dich achtest und nicht in eine Situation abgleitest, die nur noch eine Aufopferung für deine Freundin darstellt. Deine eigene (psychische) Gesundheit muss weiterhin Priorität haben. Es ist niemanden geholfen, wenn du dich über sie hinaus vergisst und am Ende selbst zum Fall für eine Therapie wirst. Das ist hart aber wenn sie sich partout nicht helfen lassen möchte und sich weiter herunter hungert, ohne das auch nur ein Ansatz funktioniert, dann wäre es gut über Konsequenzen zumindest nachzudenken. 

Vielleicht ist das dann auch genau das Erlebnis, welches sie "wachrüttelt".

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und hoffe, dass auch du die ganze Situation gut überstehst.

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie dich nicht helfen lassen will, dann kannst auch du leider nichts tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst das nicht viel tun können, denn du kennst die psychischen Ursachen der Magersucht nicht. Sie wird entweder selbst mit Hilfe der Ärzte zur Umkehr kommen oder sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit ihren Eltern in aller Offenheit. Es gilt zwar immer, daß man nur jemandem helfen kann, der sich auch helfen lassen will, aber bei ihr ist der Vorteil das sie noch minderjährig, also ihren Eltern unterstellt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halbammi
30.07.2016, 18:11

und das hat sicher noch niemand versucht wenn das mädel schon im KH war....

2

Wieso brachte das Krankenhaus nichts?

wurde sie nicht zwangsernährt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lautschi135s
30.07.2016, 18:04

Sie hat immer gelogen und Wasser getrunken. Und als sie raus war hat sie wieder abgenommen

0

Was möchtest Du wissen?