Frage von Smilyb, 84

Keinen Lebenssinn?

Ich brauche einfach einen der mir jetzt zuhört und mir antwortet: Ich bin 15 und mein Vater hat sich das Leben genommen. Mein Stiefvater hasst mich abgrundtief. Er beleidigt mich sogar vor meiner Mutter als Aschlo*. Ich war früher ein sehr guter Schüler doch jetzt schreibe ich nur noch 5en und 4ren. Heute fand ich heraus das das Mädchen auf was ich stehe mich abgrundtief hasst obwohl ich immer alles dafür mache damit sie einen guten Eindruck von mir hat. Kein Mädchen mag mich habe ich so das Gefühl. Der einzige der mich versteht ist mein Computer. Ich spiele eventuell zu viel am PC.

Bringe ich die Sache mal auf den Punkt. Ich habe keinen Vater mehr. Meine erste und schon seit 3 Jahren anhaltenden Liebe hasst mich. Ich werde später in armut enden weil mich mit so einem schlechten Zeugniss keiner haben will. Selbst Lehrer hassen mich teilweise. Ich habe das gefühl als ob ich einfach ein hassenswerter Mensch bin. Ich glaube es wäre besser wenn ich einfach nicht mehr existieren würde. Dann gäbe es keine Probleme mehr und mein Leben hätte sich gegessen. Es ging heute sogar so weit dass ich überlegt habe mich umzubringen. Ich habe eigendlich niemanden den es stören würde ausser meine Mum. Die anderen würden warscheinlich noch eine riesige Party feiern. Ich brauche einfach mal eure einschätzung dazu. Bitte...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von UweKeim, 75

Hallo,

das was du durchmachst ist sehr hart und das tut mir auch sehr leid für dich! Dir stürzt dein ganzes Leben ein und du kannst gar nicht mehr schauen, vor so vielen Trümmern stehst du schon. Dir passiert ein Schicksalsschlag und dann passieren immer weitere schlechte Dinge, es hört gar nicht mehr auf. Mit 15 ist das ziemlich hart aber so ist das Leben manchmal, leider. Was du an dieser Stelle aber nicht tun darfst, ist dich aufzugeben. Es läuft alles ziemlich mies zurzeit, ich weiß. Aber das wird auch wieder besser. Das alles macht dich stärker und in ein paar Jahren wirst du nur noch das an dich ran lassen, was dich glücklich macht und aus all dem lernen. Das mit deinem Vater tut mir leid. Wegen deinem Stiefvater würde ich zu deiner Mutter gehen und ihr das sagen, dass du das nicht kannst, dass er dich beleidigt etc. Ob du später in Armut enden wirst, hast du selber in der Hand. Niemand schreibt die Noten außer du selbst und wenn du etwas in deinem Leben erreichen willst, dann kneif die Backen zusammen und lern. Lern für eine bessere Zukunft für dich. Und das Mädchen... dann ist es eben so. Du bist 15, du wirst noch soo viele Mädchen in deinem Leben begegnen und dann wirst du froh sein, dass du deine Zeit nicht mit der verschwendet hast. 

Es kommt immer darauf an, wie man die ganze Sache betrachtet. Bist du mies drauf, ist das Leben mies und wird immer schlimmer. Wenn du aber kämpft, aufstehst und ein bisschen Hoffnung hast, dann wirst du schnell wieder die schönen Seiten in deinem Leben erkennen. Es ist schließlich dein Leben. Du entscheidest, welche Noten du schreibst, wer deine Freunde sind und ob du dich von all dem niedermachen lässt. Das Leben ist schön, irgendwo und das wirst auch du bald wieder merken also Kopf hoch! :) 

Antwort
von Melissabuch, 84

Ohje ;( Hey,Also..zu deinem papa,Mein tiefstes mitgefühl! Das Tut mir so Leid für dich ehrlich); 

Dann wegen deinem Stiefpapa,Das geht garnicht! Wende dich an das Jugendamt oder so! Das darf nicht sein. Du hast psychische Probleme! (die ich auch habe) Und wenn dann noch auf jm so rumgetrampelt wird); Das tut unendlich doll weh); Glaub mir ich kenne das und verstehe dich! Aber tue mir ein gefallen,Auch wenn du diese gedanken hast Tue es nicht. Ich hatte einen sm-versuch im april.. lag auch im kh Die in der schule haben sich drüber gefreut und genau das sollen sie nicht! Sie wollen das aber das darfst du nicht zulassen!! Ich muss jz leider los bitte schreib mich an über Pn werd dir schnellst möglich schreiben. Ich bin für dich da !! Auf jedenfall. Lieben gruß melissa

Kommentar von Inkonvertibel ,

DH

Kommentar von Smilyb ,

Ich frage mich wieso auf der Welt nicht alle so verständnissvoll seien können wie du. Du bist echt nett und hast mich mega aufgemuntert

Kommentar von Melissabuch ,

schön zu hören :) Dankeschön. Ja die Welt ist grausam;/

Antwort
von MaLew, 61

Schweigen, Stille, nicht ein einziger Ton, ein Moment der Ruhe. Liebe muss einkehren, Liebe die so unendlich gesucht wird. Spaß muss das Leben machen, aber das tut es nicht. Wo bleibt der Sinn des ja eigentlich so hoffnungsvollen Lebens...

Tut mir leid, aber du kannst die Menschen in deinem Umfeld leider nicht ändern, dass einzige was helfen würde wäre sich von ihnen abzunabeln und sich professionelle Hilfe zu suchen. Egal welche Tipps du hier bekommst, du wirst nie den Menschen so gegenübertreten wie sie es möchten. Lerne dich selbst zu lieben, nabel dich ab und beginn ein eigenes selbstbestimmtes Leben, denn Zeit allein heilt keine Wunden. Denn wenn du wirklich mal am Rande stehst, dann bringt dir diese auch nichts. Handle schnell! Jeder hat ein schönes Leben verdient.

P.S. „ICH HAB DICH LIEB“

Kommentar von Projektplaner13 ,

@ MaLew, hi...das hast du sehr gut umschrieben, vlt.hakst du nochmal nach, ob er mittlerweile aus deinen Ratschlägen POSITIVES umsetzen konnte...dich frage ich auch : gehts dir denn ebenso jetzt besser mit deiner Klarheit zur Sexualität usw ?

ganz liebe Grüße aus Köln

Antwort
von MarAm276, 63

Ich weiß nicht ganz genau wie das funktioniert, aber vielleicht hast du ja die Möglichkeit von zu Hause auszuziehen wenn du dich ans Jugendamt wendest, da dein Stiefvater dich seelisch misshandelt. Ob es dann im Heim bzw. betreuten Wohnen besser wird, kann ich dir allerdings nicht sagen.

Hast du vielleicht andere Verwandte, die dir helfen können? Müssen ja nicht unbedingt in der Nähe wohnen. Vielleicht hast du die Möglichkeit zu Onkel, Tanten, Großeltern zu ziehen und somit auch in ein anderes Umfeld, andere Schule zu wechseln?

Das sind alles nur Ideen, aber vielleicht siehst du, dass es immer Möglichkeiten gibt. Und ein Suizid würde deine Mutter "zerstören". Denn scheinbar liebt sie dich ja, hat wohl aber leider nicht den Mut, nicht die Kraft dich gegen den Stiefvater zu verteidigen.

Antwort
von LuVinz, 36

Hey smilyb,

Das was du durch machst ist sicher sehr hart,

aber wenn du das bis jetzt durchgehalten hast, zeugt das von Stärke.

Du sagst alle hassen dich? Vielleicht ist das so, aber wenn ich das richtig verstanden habe, deine Mutter nicht. Warum redest du nicht mit ihr, sie kann dir vielleicht etwas helfen.

Und was das Mädchen angeht, du bist noch jung, warum schießt du dich auf dieses eine Mädchen ein? Es ist nicht schön einen Korb zu kriegen, aber so etwas passiert mal.  ( Ist mir auch erst neulich passiert )

Versuche auch in Zukunft nicht alles zu düster sehen. Guck dass du etwas unternimmst, mit Freunden oder Mädchen ;) Und versuch dein Leben zu genießen, denn es wurde DIR geschenkt.

Auch wenn die nächste Zeit vielleicht schwer wird, du packst das!!!

Kommentar von Smilyb ,

Ich habe oft versucht es zu vergessen. Egal wie ich es versucht habe... Es hat leider nie geklappt. Liebe hört leider nicht einfach nach einem Korb auf.

Kommentar von LuVinz ,

Ich weiß aus eigener Erfahrung, bei mir hat das bestimmt fast ein Jahr gedauert, aber wenn du dich mit anderen, bestimmt netten, Mädchen triffst vergisst du sie bestimmt, Ich habe ein Jahr dran gesessen und ihr nach getrauert, bis ich ein neues Mädel kennen gelernt habe....Es dauert, aber du wirst eine bestimmte finden´!

Kopf hoch

Antwort
von PrinnnZessin98, 21

Hallo Smilyb,

So wie sich das für mich anhört, bist du extrem depressiv und fühlst dich wertlos und ungeliebt. Aber das bist du nicht! Kein Mensch ist das! Auch wenn es sich momentan für dich vielleicht so anfühlen mag. Es gibt viele Menschen die sich irgendwann einmal in ihrem Leben so fühlen wie du... Das kann jedem mal passieren. Also mach dich bitte nicht selbst fertig! Das bringt dir nämlich rein gar nichts. Außer das du dich noch schlechter fühlst, als es sein muss. Jeder Mensch ist es Wert geliebt zu werden! Auch du! Und jeder Mensch hat einen Lebenssinn! Genau wie du! Auch wenn es für dich vielleicht anders wirken mag.

Das dein Vater sich das Leben genommen hat ist sehr traurig. Mein Beileid!
Ich schätze mal, das damit dein ganzes Dilemma angefangen hat? Oder ging es dir früher manchmal auch schon so?
An deiner Stelle, würde ich anfangen, mit einer Vertrauensvollen Person über die ganze Sache zu reden. Wie zum Beispiel deine Mutter oder ein guter Freund. Und dann würde ich darüber nachdenken, ob  es nicht vielleicht besser wäre, eine Therapie anzufangen, um mit der Zeit zu lernen, mit deinem Problem besser umzugehen. Dann wird es dir auch irgendwann wieder besser gehen. Oder vielleicht findest du ja noch selbst eine Möglichkeit, das ganze in den Griff zu bekommen. Und merk dir bitte eins: Bring dich bitte niemals um! Denn nichts und Niemand auf der Welt ist es Wert sich sein Leben zu nehmen. Und wenn dich jemand nicht so lieben kann oder so nehmen kann wie du bist, ist er oder sie es nicht Wert! Egal ob das Familie oder Freunde sind. Ich bin mir sicher, das dein Vater sich wünschen würde, das du nicht den gleichen Fehler machst wie er! Er wäre sicherlich stolz auf dich, wenn du versuchen würdest, eine andere Lösung zu suchen, als dir das Leben zu nehmen und nicht aufgibst, sondern weiter machst!
Also Kopf hoch! Du wirst es schaffen!

Ich hoffe ich konnte dir einbisschen weiterhelfen.



Antwort
von Inkonvertibel, 42

Hey Smilyb,

wie kommst Du darauf, das Dich alle hassen? Hat Dir das  jemand gesagt?

Aus dem was, und wie Du schreibst, entnehme ich, das Du Dich selbst am meisten hasst?! Warum? Es liegt an Dir Deine Noten zu ändern. All die Zeit, die Du, wie Du ja selber schreibst, verzockst, könntest Du nutzen um zu lernen.

Denke doch auch bitte an Deine Mum. Sie hat es sicherlich nicht leicht.Wie geht sie denn mit Dir um? LG Inkonvertibel

Antwort
von Hexer607, 34

Hä also das tut schon weh das zu lesen aber sich umzubringen ist auch nicht die beste Lösung ich hatte auch viel Scheise durch und ich bin 16 ich denke auch nur das der Computer nur mich versteht aber wenn du dich umbringst tut es deiner Mutter weh und die die dich hassen denken sich das sie auch schuld dran haben es wird schon Kopf hoch lernen immer ordentlich und dein STIEF Vater kann dir gestohlen bleiben einfach ignorieren auch wenn er dich beleidigt und es ist normal das mann nicht gleich das Mädchen bekommt auf das mann steht das Leben ist ja auch noch lang viel Glück.

Antwort
von ammeistenfragen,

Du brauchst etwas wo du Raus kommst!!!!!!

Such dir ein Hobby wie Fussball und konzentriere dich nicht auf deinen Stiefvater. Besuch einen Verein, mach ein Probeztaining. Sprich mit deiner Mutter drüber oder sprich mit deinen Freunden drüber. Setzt dir Ziele und lad mal einen Kumpel oder ein Mädchen zum lernen ein! 

Antwort
von Knoerf, 40

Dein Vater hat sich sicher nicht wegen dir umgebracht. Dass du keinen Vater mehr hast ist natürlich schlimm aber heutzutage wächst eh fast schon jedes Kind ohne Vater auf. Sieh es so. Du hattest wenigstens einen Vater der emotional und wahrscheinlich auch finanziell für dich da war. Mein Vater lebt zwar noch aber er war weder emotional noch finanziell für mich da und ich werde mal nur Schulden von ihm erben, was ich natürlich ausschlagen werde.

Wegen der Schule mach dir keinen Kopf. Nach so einem Schicksalsschlag ist es normal, dass man mit den Noten absackt. Hauptsache ist, dass du nicht sitzen bleibst. Versuch auch deinen Lehrern klar zu machen, dass gerade dein Vater gestorben ist und sie Verständnis dafür haben sollten.

Wenn du dich für eine Ausbildung bewirbst, zählt eh nur das Abschlussjahr und was du davor hattest und ist dem Arbeitgeber schnuppe. Außerdem selbst wenn du im Abschlussjahr schlechte Noten haben solltest gibt es immer noch Ausbildungsbetriebe die dich nehmen müssen. Es werden immer mehr Ausbildungsplätze frei weil heutzutage eh jeder nur noch studieren will. Ich hoffe ich habe dich ein bisschen aufgemuntert^^.

Antwort
von Wischmooop, 65

Such dir Hilfe. Du solltest aufjedenfall mit jemandem darüber reden. Was möglich wäre, und dir denke ich helfen würde, wäre eine stationäre Behandlung. Also eine Psychiatrie. Dort hast du für eine Weile keinen Schulstress mehr und kannst andere Menschen treffen die genauso wie du eine schwere Zeit durchmachen. Ich wünsch dir bei allem viel Glück!

Antwort
von Mj8424, 39

Höre auf in Selbstmitleid zu versinken und überlege Dir, was Du tun kannst, damit Du Dich besser fühlst.

Den Ar*** von Stiefvater wirst Du spätestens in ein paar Jahren los sein und es gibt noch andere Frauen. Mit 15 wirst Du sehr wahrscheinlich sowieso nicht die Liebe Deines Lebens finden.

Du denkst, dass die anderen wollen, dass Du Dich umbringst? Dann tu ihnen diesen Gefallen nicht.

Alles wird gut, glaub mir.

Antwort
von WosIsLos, 44

Mit einer so großen Zahl an Problemen solltest du dir professionell helfen lassen.

http://www.telefonseelsorge.de/?q=node/3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community