Frage von XPinkXMuffinX, 118

Keinen Durst mehr, was tun?

Hi :) Also manchmal trinke ich irgendwie den ganzen Tag über nichts und bemerke das halt erst am Abend. Aber ich hab irgendwie auch überhaupt keinen Durst. Woran könnte das liegen? Und was kann ich dagegen machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Medizin & Nahrung, 13

Hallo! Das Problem haben viele Menschen aber da gibt es eine Lösung Habe ich von einem Kinderarzt aber ein befreundeter Sportarzt sagt das ebenso.

Stelle Dir möglichst durchsichtige Behälter mit 1,5 - 2 Litern an einen Ort an dem Du täglich immer vorbei gehst.

Möglichst trinkst Du dann immer etwas, alles Gute.

Kommentar von XPinkXMuffinX ,

Werde ich auf jeden Fall versuchen, Dankeschön ! :)

Antwort
von guruguddy, 35

Eine Bekannte von mir hat als Kind nachts ins bett gemacht.

Im Laufe der Jahre hat sie bemerkt daß sie tagsüber nichts trinken will , bis sie sich erinnert hat 

daß sie in eine Einrichtung kam wo sie gelernt hat 

nicht mehr ins Bett zu machen  

zuhause dann hat sie abend s nichts mehr getrunken damit sie nicht mehr ins Bett macht und so hat sie Ihren Körper gelehrt wenig zu trinken 

oder zeitweise eben nichts zu trinken.

Du könntest also versuchen den Grund herauszufinden und dann diesen Grund genau ansehen 

und begreifen 

dass das was Du erlebt hast heute nicht mehr gilt und Du das Nichttrinken nicht mehr brauchst

Erkenntnis ist der Weg zu r Heillung von ...j

Kommentar von XPinkXMuffinX ,

Also erstmal danke für die Antwort :) Also eigentlich weiß ich nicht warum :/ Ich mach ja auch nicht ins Bett oder so ich hab einfach keinen Durst und ich trinke nicht wirklich gern also mir wird dann immer so schnell schlecht. Naja also ich esse halt sehr wenig und bin untergewichtig aber damit hat das auch nichts zu tun, oder?

Kommentar von guruguddy ,

Das was ich geschrieben habe ist ein Beispiel 

.Ganz sicher ist Dir nicht das Gleiche passiert.

Die beknnte hat ja nicht jetzt sondern als Kind ins Bett gemacht als sie noch klein war 

Wenn Du es bewußt nicht weißt ,dann kannst Du eine Hypnosesitzung machen 

dort kannst Du in Deine Kindheit zurückgehen in der Hypnose und den Grund herausfinden Wieso Du keinen Durst hast 

Leider schreibst Du nicht wieviel Du trinkst und isst .

Kommentar von XPinkXMuffinX ,

Naja also ich hab halt eine Essstörung,nehme am Tag ca 500-700 Kalorien zu mir... Und mit dem Trinken  ist es verschieden aber zuhause trink ich meistens nur so ein Glas Wasser und in der Schule ein bisschen mehr also insgesamt ca 0,5 -0,75 Liter denke ich. Manchmal zwinge ich mich dann einfach zum Trinken aber dann wird mir meistens schlecht :/ Aber danke schon mal für die Tipps

Kommentar von guruguddy ,

Die Menge der Flüssigkeit welche man braucht richtet sich nach dem was man isst 

Die Menge an Flüssigkeit paßt zu der Menge an Nahrung.

Man kann  sehr lange zeit ohne Nahrung auskommen

Ich selbst habe schon bis zu 3 Monate ohne Essen gelebt.

Was sicher viel angenehmer ist als mit wenig essen 

Essstörung bedeutet Du konzentrierst Dich zu sehr auf Nahrung und Nahrungsaufnahme dadurch kann der Körper sein intelligentes System ausschalten da Du die Kontrolle übernimmst. Es würde Dir helfen einen spirituellen Weg einzuschlagen wie Kampfsport oder Yoga  wo Du lernen kannst andere Körperfunktionen zu kontrollieren

bei youtube findest Du sehr viele Videos Qi Gong oder anderes auszuübenhttps://www.youtube.com/watch?v=7No_5Mf0Z1o

Antwort
von Sillexyx, 73

Man sollte 2 bis 3 Liter trinken, sonst kann der Körper austrocknen .  Versuche Getränke zu trinken die du magst. 

Antwort
von Vivi2010, 18

Bereite Dir am besten abends 1/2 Liter stilles Wasser oder Leitungswasser mit z.B. etwas Zitrone oder Apfelessig oder auch pur vor. Das trinkst Du direkt nach dem Aufwachen vor dem Frühstück, man gewöhnt sich schnell daran und es ist auch nicht unangenehm. Vor dem essen kannst Du auch ein Glas Wasser trinken, um nicht zu viel zu essen. Wenn Du Normalgewicht hast, brauchst Du das nicht vor dem essen zu tun. Wenn Du zwischendurch ein Glas Wasser trinkst, kommst Du schnell auf 2 bis 2 1/2 Liter am Tag.

Antwort
von laidiesfuck9000, 49

Es ist äußerst ungesund den ganzen Tag nichts oder nur sehr wenig zu trinken, da solltest du dringend etwas änder. Nimm dir doch vor eine Flasche, welche du mit zur schule oder Arbeit nimmst bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu leeren.

Und wenn das bis zu diesem Zeitrpunkt noch nicht geschenen ist machst du sie dann leer. So zwingst du dich quasi zu trinken, hat bei mir geholfen :)

Kommentar von XPinkXMuffinX ,

Ok danke gute Idee :)

Antwort
von rosenstrauss, 41

wie alt bist du denn? ältere leute "vergessen" oft, daß sie trinken müssen, weil sie keinen durst haben

Kommentar von XPinkXMuffinX ,

13 :D

Kommentar von rosenstrauss ,

ne, da fällst du garantiert nicht drunter. aber du mußt dir das trinken irgendwie angewöhnen. wenn du zu hause bist könntest du dir einen wecker stellen, damit er stündlich klingelt und dich erinnert, daß du ein glas saft trinken mußt

Antwort
von guruguddy, 45

Der Mensch ist in der Lage 

seine Flüssigkeit zu speichern 

Das bedeutet 

es macht nichts wenn Du den ganzen tag nichts trinks es aber am Abend nachholst.

Jeder mensch ist anders und auch jeder Mensch erlebt unterschiedliche Phasen im leben in denen er manchmal viel manchmal wenig trinkt je nachdem

Kommentar von XPinkXMuffinX ,

Ok danke, aber ich hab halt am Abend auch keinen Durst :/

Kommentar von rosenstrauss ,

@guruguddy: das ist aber total falsch, was du da schreibst. man soll die 2 liter über den tag verteilen, möglichst bis zum späteren nachmittag. so hat man auch eine ungestörte nachtruhe

Kommentar von guruguddy ,

mir zu schreiben das ist total falsch beweist daß Du nicht gelesen hast was ich geschrieben habe .Es ist alleine Deine vorgefasste Meinung.Bitte verwechsele nicht Deine Meinung mit dem was falsch oder richtig ist.Du schreibst man sollte 

Was man sollte und was man kann sind total verschiedene Dinge

Der mensch ist nicht festgelegt auf 

er muß über den Tag verteikt trinken.  """ist eine Meinung ""

Menschen sind Anpassungsfähig und können sich an wenig oder viel Wasser gewöhnen wenn sie es wollen oder manchmal auch müssen weil kein Wasser da ist . schau Dir mal den Inder an der Monate kein Wasser getrunken hat Video auf Youtube

https://www.youtube.com/watch?v=JLAaR11GUFE

Antwort
von R0SE3, 17

Du brauchst Flüssigkeit! Am besten suchst du mal einen Arzt auf.

Antwort
von Blastaz145, 22

Jo bei mir genau so ^^

hab ne App die heißt Water Time Pro die errinnert dich immer drann

Antwort
von guruguddy, 24

Mönch 162 Jahre alt trinkt nichts

Kommentar von XPinkXMuffinX ,

Krass!! :o

Antwort
von Megamongi, 41

Du musst trinken, das ist wochtig!

Kommentar von XPinkXMuffinX ,

Ja ich weiß aber ich hab halt keinen Durst und vergesse es deswegen immer :/

Kommentar von guruguddy ,

Wie soll das helfen?Du musst 

Ich muss nichts 

ich kann heute entscheiden kein Wasser zu trinken

Ich kann entscheiden mit wenig Wasser auszukommen

Wieso muss ich das ist doch kontraproduktiv.

Wenn Du glaubst das sie muß dann schreib das auch .

Aber behaupte nicht das sie das was Du glaubst übernehmen muss

Antwort
von skyberlin, 26

Energisch gegentrinken: 0.5 Liter, alle 2 Stunden.

Dann wirst Du Deinem Stoffwechsel überlisten!

Der hat nämlich kein Gehirn. Aber DU!

Oder hast Du keins?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community