Frage von maresser, 33

Keine Zukunftsperspektiven mehr :(?

Hallo, ich habe Extreme Probleme mit Mathe. Mache aktuell ein Berufskolleg im Bereich Informationstechnologie. Meine Anmeldenote für die Fachhochschulreife ist 5. In allen anderen Fächern habe ich gute Noten. 2 in deutsch, 2 in Englisch, 2 in Wirtschaft usw.. Ich weiß aber genau das ich im IT Bereich niemals irgendeine Ausbildung oder sonst was bekomme. Und allgemein ist eine 5 in Mathe nie gern gesehen. Ich hab innerhalb einer Arbeit unglaublich viele Zukunftsperspektiven verloren. Ich habe in zwischen auch keine Motivation mehr in die Schule zu gehen. Weil ich weiß das es mir überhaupt nichts bringt. Auf der Realschule hatte ich ebenfalls ne 5. Ich hab alle denkbaren förder Kurse belegt. Eine Förderungsvorbereitung auf die Realschuleprüfung gemacht und anschließend eine 5,5 darin geschrieben. Ich weiß nicht mehr weiter. Eine Einzige Arbeit die mir alles zerstört hat. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder irgendwelche Tipps? LG

Antwort
von flozze, 10

Du solltest wegen einer einzelnen Note nicht gleich deine komplette Zukunft in Frage stellen, auch wenn es erst mal demotivierend sein kann.

Wenn du in den anderen Fächern tatsächlich gute Noten hast, bestehst du - je nach Bundesland und Prüfungsordnung - trotzdem die Abschlussprüfung. Eine 5 sieht zwar nicht gut aus, aber es gibt teilweise Studiengänge ohne Notenanforderungen.

Außerdem gibt es auch andere Möglichkeiten, für einen potenziellen Arbeitgeber interessant zu sein. Auslandserfahrung, praktische Erfahrung, vorzeigbare Ergebnisse vorheriger Beschäftigungen, Empfehlungen und gute Zeugnisse aus Praktikum oder ähnlichem - das sind alles Dinge, die auch wichtig sind. Zudem ist Mathe in deinem Zeugnis scheinbar eine Ausnahme, sodass es weniger "schlimm" aussieht, als wenn du nur 4er zu der 5 hättest.

Frage auch mal deinen Mathelehrer, was du tun kannst. Und selbst wenn sich nichts verbessert: Nicht hängen lassen, trotzdem den Abschluss machen, denn sonst wäre ja alles bisherige umsonst gewesen. Nach der Schule findet sich immer ein Weg. Ich hatte mal einen Schüler, der sehr schlecht in Englisch war, und dann für ein Jahr nach Australien gegangen ist - sowas ist beeindruckend.

Kommentar von maresser ,

Dankeschön für die ausführliche Antwort. Ich werde morgen direkt mal auf meine Lehrerin zugehen.

Antwort
von FabiFCB, 5

Werd einfach Gangster

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten