KEINE Zitrusfrüchte bei Neurodermitis?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe auch Neorodermitis am Arm und da hilft am besten kaltgepresstes Biokokosöl :) das beantwortet zwar nicht deine Frage, aber nur als Tipp :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sannibee
05.01.2016, 23:06

Trotzdem vielen Dank für den Tipp. 😊Ich benutze zwar auch Kokosöl für die Haut,aber nur an Stellen ohne Neurodermitis. Bei mir wird es dadurch leider sonst schlimmer,da ich wahrscheinlich allergisch bin😴

0
Kommentar von FranceParis25
05.01.2016, 23:14

Das ist natürlich doof :( Neurodermitis ist auch immer so eine Sache...meist stress bedingt 😕 was vll auch helfen kann, sind Kompressen. Ich habe heute die innerliche Anwendung mit Zistustee (Zistrosentee) angefangen. Dieser Tee soll ja Wunder bewirken. Informier dich mal im Internet. Habe äußerlich vor, ein Handtuch zu nehmen, es in den Tee einzutauchen und auf die Stellen mit Neurodermitis zu legen, um die Haut zu beruhigen. Ich glaube Heilerde soll auch helfen. Vll einfach mal Luvos Heilerde auf die Stellen einreiben, mit einer Mullbinde einwickeln und einfach trocknen lassen. Ich meine ich hätte es mal so gelesen 😊

0

hab ich erlich gesagt noch nie drauf geachtet ...

ich esse aber auch wenig citrusfrüchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung