Keine Weitergabe von Flugzeitänderungen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mal ein Nachtrag von mir. Wir sind ins Reisebüro und die Dame hat es tatsächlich geschafft, uns eine Entschädigung "rauszuprügeln". Zuerst wollte uns der Veranstalter mit 50,00 EUR abspeisen, am Ende wurden daraus 210,00 EUR. :-) Es war wohl so, dass die Reiseverkehrskauffrau gepennt hat, die Sache noch vertuschen wollte, das schon mehrmals passiert ist und sie daher entlassen wurde. Sie hat aber vorher fein alle Mails gelöscht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei wem habt ihr die Reise gebucht ?? Das ist euer Ansprechpartner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterblume208
24.11.2015, 16:34

Mit dem Reisebüro sind wir ja in Kontakt. Es geht jetzt eigentlich erstmal drum, was hier die Rechtsprechung sagt. Meist hackt ja eine Krähe der anderen kein Auge aus.

0

Was möchtest Du wissen?