Frage von AnnaTheGirl, 147

Keine unterstützung in der schwersten lage?

Ich bin transsexuell.ich brauche dringend hilfe von euch. Ich war seit september mit meinem freund oder jetzt eher nicht mehr freund zusammen. Hatte im dezember die operation und wusste deshalb nicht wann ich es ihm sagen sollte (beschissenster zeitraum für eine beziehung) hätte ich es ihm vor der op gesagt und er hätte es nicht akzeptiert, dann wäre ich vermutlich 2 wochen mit liebeskummer im krankenhaus gelegen und hätte mir auch gleich die kugel geben können.. ich hätte mich ja dann nicht mal mehr auf mich konzentrieren können.. also entschied ich mir es ihm erst vor 2 wochen zu sagen. 6 monate habe ich es verschwiegen. Habe gesagt das ich auf klassenfahrt bin und das mein eileiter nicht mehr funktioniert und ich somit keine kinder bekommen kann. Also ging ich an einem dienstag abend zu ihm und sagte es. er war sehr geschockt und wusste auch nicht wohin mit sich selber, er meinte das er erstmal zeit zum nachdenken braucht aber das die chancen schlecht für uns stehen. ich hab solchen liebeskummer gehabt das ich nach 2 tagen sofort zu ihm gefahren bin und ihm noch einiges klar machen wollte. Er war nicht gerade begeistert das ich wieder vor seiner tür stand, dennoch redete er mit mir. Ich sagte das es mir leid tut und wann er denn es entscheiden kann, er war sehr wütend da er gemeint hatte das ich es nicht akzeptiere wenn er jetzt eben zeit brauch. Er hat auch die ganze zeit gemeint er kommt damit nicht klar und das die chancen schlecht für uns stehen. aber auf meine frage ob ich ihn küssen darf hat er gemeint ja und küsste mich. danach war erstmal funkstille, bis er mir wieder hoffnung gemacht hat und gemeint hat das wir erstmal zusammen bleiben. so dumm wie ich dann war, habe ich dann bei ihm geschlafen und er hat mich die ganze nacht geblockt, hat gemeint ich soll die hose anlassen und ich soll weg und was ich hier überhaupt mache. Danach hatten wir wieder eine Woche lang funkstille bis ich ihn gefragt habe ob er lust hätte einen kaffee zu trinken, er hat gemeint ja können wir machen aber das er keinen neu anfang will und keine beziehung da er nicht damit klar kommt. ich war am boden zerstört und war bis eben nur am heulen, eine freundin hat ihm dann noch geschrieben das es nichts an mir ändert und ich der gleiche mensch sei. er hat gemeint das er sich es nochmal überlegt, da er mich wirklich geliebt hat und ich ihm wichtig war. Das ist jetzt genau heute vor einer woche gewesen. Könntet ihr mir irgendwie helfen, wie sieht die situation für euch aus ? meint ihr da gibt es noch chancen ? (Bin als junge geboren und habe mich zur frau umoperieren lassen)

Antwort
von MaraMiez, 42

Ich nehme an, ihr hattet bisher keinen sexuellen Kontakt, oder zumindest nicht vor deiner OP und er dachte immer, du wärst eine cis-Frau. (Ich nehme an, dass es so ist, weil es sonst keinen Sinn ergeben hätte, ihm irgendwas von kaputten Eierstöcken zu erzählen.)

Nun bist du auch körperlich eine Frau und man könnte denken, dass dann ja alles gut ist, da sich für ihn ja nichts ändert.

Das Problem ist aber, dass du es ihm nicht gesagt hast, erst Monate später. Du hast ihm nie die Möglichkeit gegeben, zu entscheiden, ob er mit einer transexuellen Frau zusammen sein möchte, auch wenn das im Endeffekt gar keinen Unterschied macht. Das ist aber eben auch ein Vertrauensbruch. Von der Verwirrung darüber wer und was du bist, kommt für ihn da auch noch die Frage "Was hab ich falsch gemacht, dass sie dachte, sie kanns mir nicht erzählen?" dazu.

Nun braucht er Zeit, und das ist verständlich. Bräuchte jeder.

Aber, und das solltest du ihm klar machen (und dir selbst auch), jedes mal hin zu rennen, sich Hoffnungen zu machen, hin und her, zusammen, aber doch nicht zusammen usw. Das tut euch beiden nicht gut. Wenn er Zeit braucht, muss er sie sich nehmen und du musst sie ihm gewähren. Nicht vor seiner Tür stehen, nicht um Küsse betteln und auch nicht Freunde vor schicken, die mit ihm sprechen. Zeit geben und eventuell damit abfinden, dass eure Beziehung das nicht übersteht. Wenn das passiert, dann ist das so und wäre früher oder später sowieso passiert. Aus diesem oder einem anderen Grund. Und wenn er nachdem er fertig damit ist, seine Gedanken zu sortieren, feststellt, dass er dich liebt, wie du eben bist und du ja im Grunde kein Stück anders bist, als bevor er das wusste, dann meldet er sich von ganz alleine.

Kommentar von AnnaTheGirl ,

Wow danke endlich mal ne etwas hilfreiche antwort:)

Antwort
von HellasPlanitia, 34

Ich kann dich irgendwo verstehen, aber erst recht verstehe ich ihn. Sein Bild von dir, von eurer Beziehung ist radikal zusammengebrochen. Er glaubte, dich zu kennen, und wusste doch offensichtlich über sehr zentrale Eigenschaften von dir nicht Bescheid. Du hast ihn monatelang angelogen und die OP gezielt versteckt gehalten. Natürlich fühlt er sich hintergangen. Es gibt wohl kaum Menschen, die sowas einfach wegstecken.

Eine Beziehung bedingt Ehrlichkeit, und ich zumindest wünsche mir, dass Sachen wie Geschlechtsumwandlungen, bereits vorhandene Kinder oder Ehepartner, illegaler Aufenthalt in diesem Land, massivste Verschuldung oder sonstiges, was die Beziehung belasten oder gar verunmöglichen kann, bereits zu Beginn klargestellt wird. Sonst spielt mir mein Partner etwas vor, und ich führe eine Beziehung mit einer nichtexistenten Illusion.

Ich verstehe, dass es für dich schwer war und ist, darüber zu reden, und dass du Angst hattest, ihn zu verlieren. Aber deinen Partner bei sowas zu belügen ist nie eine Option. Gib ihm nun zumindest die Zeit, die er braucht, um das sacken zu lassen. Vielleicht kann er sich irgendwann mit dem Gedanken anfreunden und ihr versucht es nochmal - aber ich kann ihn auch völlig verstehen, wenn er die Beziehung so nicht weiterführen will.

Antwort
von FrauFriedlinde, 56

Mooooooooment mal. Du hast ihn zum Zeitpunkt des Kennenlernens verschwiegen, dass du ein Mann bist? Ups! Also, das kannst du natürlich nicht machen... Hast es aber nun gemacht. Also, dass das der deutsche Durchschnittsmann mit durchschnittlich spiessiger Einstellung erstmal emotional gewaltig verwirrt, ist ja irgendwie logisch.

Antwort
von Ingo15, 80

Chancen gibt es immer. Du musst ihm nur Zeit geben. Und wenn es nichts werden sollte, Kopf hoch und lebe deinen Traum weiter.

Antwort
von Ashuna, 78

Das ist echt eine heftige Umstellung, lass ihn Zeit. Wenns nicht soll dann soll es eben nicht. Da wirst du nichts dran ändern können.

Gruß Ashuna

Antwort
von Aleqasina, 59

Was mich irritiert ist, dass er dich, wie du in einer älteren Frage beschreibst, im Oktober als seine Traumfrau bezeichnet hat. Also kann ihn die antatomische Umstellung so sehr doch gar nicht überrascht haben.

Hatte damals noch ein anderes Bild von dir? Oder wie kannst du das erklären?


Kommentar von lindgren ,

Ja, das ist in der Tat irritierend. Ich habe auch die gesamten Fragen gelesen, die o.g. Fragesteller/in gestellt hat. Passt alles nicht zusammen. Hinzu kommt, dass man bei solchen OP´s immer zwingend langfristig psychologische Betreuung erhält und auch die entsprechende Medikation zur Geschlechtsumwandlung. Mich beschleicht der Gedanke, dass es eine Fakefrage ist.

Antwort
von lindgren, 75

Und dein Freund ist homosexuell? Du warst als Junge sein Partner - hast dich zur Frau umoperieren lassen. Okay - soweit richtig?

Er kann es nicht akzeptieren, dass musst du aber auch verstehen und ebenso akzeptieren. Er will nichts mit Frauen.

Bei solchen Problemen (Transsexualität, OP) solltest du aber psychologische Hilfe erhalten (ist das nicht Voraussetzung vor jeder OP?).

Sprich mit deinem Psychologen darüber. Und sei nicht erstaunt, wenn Menschen, die dir nahe stehen, das nicht akzeptieren können oder wollen.

So eine einschneidende Veränderung steckt nicht jeder weg. Du bist jetzt eine Frau und ich hoffe für dich, dass du einen Partner findest (der nicht homosexuell ist) und glücklich wirst. Bis dahin hast du noch einen langen Weg vor dir.

Kommentar von lindgren ,

Irgendwie beschleicht mich nach der Lektüre deiner Fragen hier das Gefühl, dass du hier Lügengeschichten schreibst. Wie erkläre ich den Umstand einer Frage vor Monaten, in dem er dich als TRAUMFRAU bezeichnet?????? Auch Fragen über einen gewissen Barkeeper irritieren mich.

Antwort
von ErsterSchnee, 60

Ich kann ihn sehr gut verstehen - immerhin ist er monatelang von Dir angelogen worden. Das verkraften die wenigsten Beziehungen...

Antwort
von tigerlill, 64

Aber er hat bzw spielt mit deinem Gefühlen.. Mache ihm klar er soll dich jetzt so nehmen wie du bist..wenn er sagt er kann nicht..dann beende diese Beziehung.. Denn das tut dir nicht gut..Liebeskummer ist doof aber es vergeht auch wieder..und du kannst darüber lachen..na klar ist er enttäuscht denn du hättest gleich alles erzählen sollen..aber wenn er es nicht akzeptiert hat und dich wie ein Ping pong Ball benutzen tut..hat es kein Sinn!!

Kommentar von lindgren ,

Er spielt nicht mit den Gefühlen des Fragestellers, sondern der Fragesteller hat ihm nicht die Wahrheit gesagt. Ganz einfach.

Kommentar von tigerlill ,

ja natürlich hat er gespielt..wenn er dann mit ihm schlafen durfte danach wurde er abgelehnt..

Kommentar von lindgren ,

Aha...mit ihm geschlafen? Ich lese nichts dergleichen in der Frage, dass sie Sex miteinander hatten. Der Fragesteller hat ihn monatelang angelogen.

Kommentar von AnnaTheGirl ,

Ich hatte nach der op sex mit ihm, aber mit seinem gefühlen habe ich nie gespielt! Ich liebe ihn wirklich und würde sowas nie tun .. ich habe ihm halt wad verschwiegen und nicht die wahrheit gesagt

Kommentar von lindgren ,

so dumm wie ich dann war, habe ich dann bei ihm geschlafen und er hat
mich die ganze nacht geblockt, hat gemeint ich soll die hose anlassen
und ich soll weg und was ich hier überhaupt mache.

Kommentar von AnnaTheGirl ,

alles gut aber ich bin eine sie

Kommentar von tigerlill ,

Da habe ich wohl was zu viel gelesen..entschuldige..besser langsam und die Augen auf machen..nächstes mal ;)))

Kommentar von tigerlill ,

nein ich dachte das er da mit deinem Gefühlen gespielt hatte..wie zB..erst durftest du ihn in Ruhe lassen,dann wollte er dich doch wieder sehen..Im groß und ganzen jetzt..ES IST VIELES NICHT GUT GELAUFEN..REDE NOCHMALS MIT IHM ÜBER ALLES!

Kommentar von lindgren ,

tigerlill

der Text ist auch schwer zu lesen..:D. Ohne Absätze oder Satzzeichen.

Kommentar von tigerlill ,

ich weiß,,ich meinte mit er deinem Freund ;)

Kommentar von tigerlill ,

:)) ich bin auch nicht besser..Auf jedenfall muss "Sie" jetzt schauen wie es zwischen den beiden weiter geht..Für uns Ist hiermit Ende ;))

Antwort
von Herb3472, 56

Habe ich das richtig verstanden: Ihr hattet eine schwule Beziehung? Wie alt seid Ihr?

Antwort
von tigerlill, 38

Na klar ist es schwer für den gegenüber zu erfahren..der andere ist ein anderes Geschlecht geworden..doch "Liebe" geht über alle Hürden

Antwort
von AnnaTheGirl, 41

Man hatt mlr nicht angesehen das ich eine transfrau bin, er hat gedacht ich wäre eine richtige .. und er wusste auch nichts non der op bis vor 2 wochen, da habe ich mich offenbart

Kommentar von lindgren ,

Also hast du dir quasi den Schniedel weg operieren lassen?? Hattet ihr keinen Sex? Du hättest ihn gleich von Anfang an die Wahrheit sagen müssen. Das war nicht in Ordnung, wie du mit ihm umgegangen bist.

Antwort
von AnnaTheGirl, 29

Ohhh leute es ist keine lügengeschichte! Man sieht es mir nicht an das ich eine transfrau bin. Er hat absolut nichts gemerkt und wir haben auch ein halbes jahr nicht mit einander geschlafen da er dachte das ich noch jungfrau bin. Ich hab gemeint das ich in den urlaub fahre, stattdessen hatte ich die op, von der ich mich 2 wochen danach wieder erholt habe.. er hat absolut nichts mitbekommen

Kommentar von lindgren ,

Tja. Du hast gelogen. Monatelang hast du ihn im Glauben gelassen, dass du eine "echte" weibliche Person bist, mit allem, was anatomisch dazu gehört. Ehrlich gesagt, mich würde das dermaßen treffen, dass ich dann mit einer solchen Person nichts mehr zu tun haben möchte. Du musst doch regelmäßig Medikamente nehmen, psychologische Betreuung erhalten. Was sagt denn dein Psychologe? Sprichst du mit ihm? Sorry, ich bin sehr tolerant, was das Menschliche angeht. Aber so zu lügen, das geht gar nicht.

Antwort
von AnnaTheGirl, 41

Nein es war keine schwule beziehung! Ich bin eine transfrau und das wusste er bis vor kurzem nicht! 20 und 23

Kommentar von FrauFriedlinde ,

Du hast ihn monatelang angelogen! Was erwartest du?

Kommentar von AnnaTheGirl ,

Wenn er mich wirklich liebt dann kann er das verzeihen, es gab einen grund warum ich es nicht gesagt habe

Kommentar von lindgren ,

Du setzt zu viel voraus. Selbst wenn man wirklich liebt, es gibt gewisse Dinge die nicht jeder verzeihen kann. Du wirst es akzeptieren müssen. Gib ihm die Zeit und die Ruhe, die er braucht. Er wird sich melden - oder auch nicht.

Kommentar von turnmami ,

wenn du ihn liebtest, dann hättest du ihn nicht angelogen!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten