Frage von sasalulu, 23

Keine Trauer oder generell wenige Gefühle?

Huuhuu..

Bei mir ist es so, dass ich wirklich wenig fühle.. Mein Haustier ist wegen mir gestorben, und obwohl ich es wirklich geliebt hab, war ich danach kein Bisschen traurig oder hatte irgendwelche Schuldgefühle. Ich hatte eine Freundin und ich habe sie verletzt und verloren, da hatte ich auch keine Schuldgefühle, oder hab Trauer verspürt. Wenn wir Arbeiten schreiben, bin ich vorher und auch dann kein bisschen aufregt, nicht mal wenn ich dann eine schlechte note nach hause bringe fühl ich mich schuldig. und wenn ich andere sehe die damit angeben, wie aller beste freunde sie sind, bin ich iwie damit einverstanden (keine ahnung wie ich es sonst beschreiben soll), denn früher hat mich das immer traurig gemacht., weil ich nicht hatte was sie haben. oder einmal hab ich gedacht, als meine mutter und mein vater sich wiedermal gestritten haben, dass sie sich einfach trennen sollen. und das habe ich ernst gemeint. muss ich mir jetzt sorgen machen? denn manchmal macht es mir wirklich angst, wie wenig ich fühle. und bitte nur ernst gemeintes..

LG

Antwort
von grossbaer, 16

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber du solltest mal mit deinen Eltern darüber reden. Es wäre gut, wenn man sich das Ganze mal im Rahmen einer Therapie näher betrachten würde.

Wenn deine Eltern nicht darauf eingehen oder du nicht mit ihnen darüber sprechen kannst, dann wende dich in der Schule an den Vertrauenslehrer oder Schulpsychologen.

So wie du es beschreibst, können dies Anzeichen einer Depression sein.

Antwort
von maroc84, 13

Ich bin kein Psychiater oder überhaupt medizinisch geschult aber das ist sicher nicht so einfach zu beantworten, woran das liegt. Du solltest vielleicht mal deinen Arzt im Vertrauen darauf ansprechen. Ob es einfach eine Phase ist, ob es eine Entwicklungsstörung ist, eine Hormonstörung, eine Soziopathie... das Feld ist so breit.

Antwort
von Sisi335l, 11

empfindest du den gar kein Mitgefühl mehr?
Auch nicht, wenn du dir traurige Geschichten oder Videos auf YouTube zum Beispiel ansiehst? Es gibt ja so Videos wo der Vater endlich nach Hause kommt, Soldat ist ect oder einfach generell Videos die einen einfach berühren, wie Obdachlose die sich gegenseitig helfen und so weiter
Berührt dich das dann gar nicht?
Weil, in manchen Fällen ist es ja okay gewissen Themen abzuhaken und seine Emotionen abzuschalten aber nicht auf Dauer..

Kommentar von sasalulu ,

Nein. Ich denke mir vielleicht mal, dass diese Videos süß sind, aber richtig berühren tuen sie mich nicht. andere kommen bei solchen videos die tränen und ich frage mich, was daran so berührend sein soll.. und naja ganz gefühlslos bin ich nicht, manchmal bin ich auch schon mal in einer depriphase.. aber ohne dass ich den grund dafür kenne. 

Kommentar von Sisi335l ,

ich weiß nicht ob das dazu passt und ich möchte dir auch keine Angst machen aber ich habe gelesen dass Menschen die keine Emotionen oder generell Empathie empfinden können Gefahr laufen Psychopathen zu werden.. bzw können Sie dann mit dem Menschen alles machen und fühlen sich daraufhin gar nicht schuldig

Antwort
von Firas2, 12

lerne mal ei bisschen phsychologie; villeicht findest du es heraus

Antwort
von didemdiidem, 14

Hey Du musst dir keine Sorgen machen. Das war bei mir auch . Das geht weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten