Frage von Baurollmops, 101

Keine Toilette am Arbeitsplatz. Deshalb urinieren die Mitarbeiter in unsere Einfahrt und Keller?

Hallo, wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus und im Erdgeschoss befindet sich ein verkaufsladen in dem Lebensmittel und andere Dinge verkauft werden. So wie es aussieht gibt es in diesem laden keine Toilette da die Mutter immer mit ihrer kleinen Tochter in unsere Einfahrt geht und die Tochter dort urinieren lässt. Der laden gehört einer dunkelhäutigen Frau die rund um die Uhr Besuch hat von sehr vielen Menschen. Die immer vor der Einfahrt parken und/oder in der Einfahrt sitzen und Alkohol trinken von denen auch welche in die Einfahrt urinieren. Seit kurzem riecht auch der Keller sehr stark nach Urin. Die Besitzerin des Ladens hat Zugang zu dem Gebäude also glauben wir das der Keller auch öfter benutzt wird. An wen kann ich mich da wenden? An welches Amt oder an welche Person?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von RuedigerKaarst, 49

Wendet euch an das Ordnungsamt.

Auch der Verkauf von Alkohol ist verboten, sofern man keine Toilette und keine Schanklizenz vorweisen kann, bzw. darf dort und in einem bestimmtem Umkreis der Alkohol nicht konsumiert werden.

Sie verkauft Lebensmittel und wäscht sich nicht Hände? 😷

Kommentar von Baurollmops ,

Gut zu wissen. Ich denke die verkaufen nur Obst, trockenwaren wie reis und nudeln, und eingefrorene Sachen 

Antwort
von amdphenomiix6, 50

Das Gesundheitsamt interessiert sich immer gerne, falls womöglich Speisen und Getränke ohne Hygienvorschriften abgegenen werden. Für das Urinieren ist das Ordnungsamt zuständig, die Polizei hat aber damit nichts zu tun.

Kommentar von Baurollmops ,

Dann werde ich mal eine Email schreiben und mal schauen was da so geht, danke.

Kommentar von henzy71 ,

Der TE sagt:

Der laden gehört einer dunkelhäutigen Frau die rund um die Uhr Besuch hat von sehr vielen Menschen.

@Baurollmops: meinst du das genauso, wie ich das verstehe? - nämlich, dass die Dame der Prostitution nachgeht?

In dem Fall weiß ich nicht, ob das nicht doch ein Fall für die Polizei ist....

Antwort
von Goodnight, 46

Vermieter, Gesundheitsamt

Antwort
von Sillexyx, 54

An den Vermieter und an das Ordnungsamt.

Antwort
von henzy71, 44

Ordnungsamt oder Polizei würde ich sagen.

Gruß

Henzy

Antwort
von Dotter1981, 48

An den Vermieter.

Antwort
von jimpo, 15

Polizei über solch ekligen Machenschaften informieren. Das stinkt ja zum Himmel. Gesundheitsamt sollte auch eingeschaltet werden. Natürlich auch der Vermieter.


Antwort
von Almalexian, 36

An die Polizei.

Antwort
von Furino, 27

Gewerbeaufsicht melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten