Frage von Turnschuhkalle, 52

Keine Spesen wegen des Finanzamts?

Nach einem Auslandsaufenthalt habe ich Spesen für die Verpflegung abgerechnet. Mir sind jedoch keine Mehrkosten entstanden. Bisher war das bei uns in der Firma immer so üblich, sozusagen ein kleiner Bonus. Jedoch zahlt unser Kunde vor Ort sämtliche anfallenden Kosten. Im letzten Jahr war es noch möglich Spesen zu bekommen, dieses Jahr war es im Nachhinein nicht möglich, da uns Kooperationsverträge mit dem Kunden in Verlegenheit vor dem Finanzamt bringen. Kann das sein?

Antwort
von QWERTY17, 29

Vielleicht kannst Du trotzdem Verpflegungsmehraufwendungen beim Finanzamt geltend machen. Da der Kunde die Verpflegung zur Verfügung stellt, könnte es an einer durch den Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Mahlzeit fehlen.

Müsste man sich weiter einlesen, vielleicht steht sogar im BMF-Schreiben zum Reisekostenrecht der Fall explizit als Beispiel drin.

Antwort
von Zakalwe, 29

Jedoch zahlt unser Kunde vor Ort sämtliche anfallenden Kosten.

Dann gibt es auch keine Spesen. Das kann nicht nur sein, das ist so.

Kommentar von Turnschuhkalle ,

Warum war es im letzten Jahr dann anders und jetzt wird da Finanzamt vorgeschoben?

Kommentar von Zakalwe ,

Weil man es im letzten Jahr wohl noch irgendwie hin gemauschelt hat, was jetzt halt als zu riskant erscheint.

Antwort
von BarbaraHo, 30

Mit wem hast du diese Spesen abgerechnet?

Kommentar von Turnschuhkalle ,

Mit meiner Firma, weil ich dort angestellt bin. Im letzten Jahr war das alles noch kein Problem...

Kommentar von BarbaraHo ,

Dann setze Verpflegungsmehraufwand in der Einkommensteuererklärung an. Wenn du dazu berechtigt bist, wird der anerkannt. Da das Thema umfangreicher ist, solltest du mal danach googlen - es gibt hierzu diverse ausführliche Erläuterungen.

Antwort
von Turnschuhkalle, 16

Danke für die schnellen und aufschlussreichen Antworten. Es geht mir nicht darum mir die Spesen irgendwie zu holen. Es erschien mir nur komisch, dass vom einen aufs andere Jahr das Finanzamt vorgeschoben wird. Aber wenn dem wirklich so sein kann, dann will ich meinem Chef da keine Ausrede unterstellen, nur damit er keine Spesen zahlen muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community