Keine sozialen Kontakte. totale Isolierung. was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wovon lebst Du? Schule, Arbeit .... wie geht das, sich nur so einzupuppen? Was ist mit einer Selbsthilfegruppe? Warum akzeptiert Deine Familie diese Krankheit und versucht nicht, Dir zu helfen ?

Das mit nie ne Freundin bekommen wird wahr, wenn Du niemals das Haus verlässt. Da hat ja gar niemand eine Chance, Dich kennenzulernen. 

Ich denke, Du hast das schon sehr gut erkannt , dass die Situation irgendwie nicht zum Ziel führt. ich bin kein Psychologe, aber ich denke, Du kannst Dich nur selbst therapieren. Indem Du Dich jeden Tag zwingst, raus zu gehen. Es kann nichts passieren . Du kannst ja immer wieder umkehren . Aber probiere es, quäle Dich, dann wirst du es irgendwann überwinden. mach kleine Schritte. Fordere, aber überfordere dich nicht. Das Leben kommt nicht zu Dir, geh Du ins Leben .  Es ist wirklich schön. 

Ich wünsche dir alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau darüber mit Menschen reden, auch wenn es schwierig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwertzppp1996
19.11.2016, 21:51

Mit wem? Ich hab genau 0 Freunde, ich kenne im RL keine einzige Person ausserhalb Fam.

0
Kommentar von Swoboxx
19.11.2016, 21:53

versuche einfach Verknüpfungen zu schaffen, auch mit deinen Internetfreunden. Du brauchst jemanden, mit dem du darüber reden kannst. ich wäre auch dazu bereit.

2

Ja das Leben ist hart. Beschäftige dich doch einfach mit dir selber und gib einen Dre** auf die anderen. Wenn du Krampfhaft versuchst anderen zu gefallen, so werden sie es ausnutzen, denn innerlich merken sie deine Schwäche. In solchen Belangen gibt es sehr viele Psychopathen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwertzppp1996
19.11.2016, 21:54

du hast anscheinend keine ahnung wie es ist komplett alleine zu sein

0

Ja,wie kann man dir helfen?

Ich war im März auf eine Phsysomatische Kur. Ich habe zu viel Gearbeitet und viel zu viele Dinge an mir rangelassen . Ich bin sehr Sozial und ein kleiner Samariter. Und ich habe nicht meine Grenzen erkannt -die mir mein Körper gezeigt hat.

Auf dieser Kur habe ich auch junge Leute (keine 25.Jahre ) kennengelernt -mit genau dem Problem was du hast.

Du müßtest erst einmal einen Arzt (am besten Phsychologe) aufsuchen.

Du müßstest auch es wollen -das es mit dir besser wird und dich beim Arzt bereit sein zu reden.

Du müßtest eine Kur beantragen.

....zur schnellen Hilfe jetzt -kann man zu einer Selbsthilfegruppe gehen....

Ist deine Krankheit aber schon so schlimm (was ich befürchte) mußt du es trotzdem Versuchen diese Wege zu gehen. Da muß dir deine Mutter unbedingt unterstützen.

Dir kann echt geholfen werden . Ich habe es erlebt  und selber gesehen auf meiner Kur. Das passt schon.

Du MUSSST ......

es aber WOLLEN......

Ansonsten werden deine Qualen und Isolation immer schlimmer.

Verschenke nicht dein Leben -glaub mir....

Und was denkste Du was Du für Kräfte innerlich in dir hast - las dir helfen und starte dann neu ins Leben....

Also Los man....

Ich wünsche dir alles Gute

....und deine Freundin ist schon auf dieser Welt -du mußt nur losgehen -Suchen und Finden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung