keine sozialbedürfnisse?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nur weil Du andere nicht so respektieren kannst, wie sie sind, brauchst Du niemanden diskreditieren, um Deinen Mangel an Empathie rechtfertigen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann verschiedene Ursachen haben. Du musst jetzt tun, was du für richtig hältst, ihn mehrmals ansprechen, miteinbeziehen, ihm etwas ohne Worte geben, es auf dem nonverbalen Weg versuchen, den Kontakt aufzubauen.

Brauchst du ihn? Oder könntest du ihn als skurrilen Zeitgenossen abtun? Weckt er dein Mitgefühl? Bewegt dich seine Maotivation?

Wie auch immer, du musst mit heftiger ablehnung rechnen und ob du das verkraften kannst, weißt nur du und dein Nervenkostüm.

Für mich selbst weiß ich, ich müsste und würde es versuchen, dieser Mensch würde mich neugierig und traurig machen und ich würde alles dran setzen, ihn wieder zu aktivieren, dem Leben zugänglich zu machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mofus
27.01.2016, 08:00

also nein nein hahah will nichts so mit dem zu tun haben, wollte nur fragen ob sein verhalten irgendwas mit ner psychischen "veränderung" zu tun hat, sag ich mal

ltrotzdem dankesehr

0

Warum kümmert dich das. Er wird seine Gründe haben und wenn er die nicht preisgibt, gehts dich eigentlich nichts an. Lass ihn einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mofus
27.01.2016, 08:01

hä als ob ich den damit oder in irgend ner weise nerve? hahaha no chill

0

Geh ihm einfach nicht auf den Sack. Das will er damit sagen. Also Ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?