Frage von PlayboyA, 66

Keine Schule und keine Arbeit = nicht versichert?

Hallo Leute, ich habe eine Frage. Meine Mutter hat mich zum 31.08., also nach den Sommerferien, von meiner Schule abgemeldet, weil ich am 01.09. ein FSJ anfangen werde. Allerdings verlangt meine Schule, dass ich meinen Schülerausweis schon vor den Ferien abgeben soll. Dazu hat meine Mutter gesagt, dass ich bis zum 31.08. angemeldet bleiben, soll, weil ich sonst, ohne Job und ohne Schule, nicht mehr versichert wäre.

Ist das was dran? Und bin ich wirklich dazu verpflichtet, den Ausweis schon abzugeben, obwohl ich bis September noch Schülerin bin?

Dankeschön schon mal!

Antwort
von PlueschTiger, 30

Hallo PlayboyA,

ich denke normalerweise bist du, sobald du nicht mehr unter Aufsicht der Schule bist, eigentlich über deine Mutter oder Vater versichert. Das ist dann eigentlich nicht anders als wie wenn du nach der schule nach hause kommst. Das abgeben des Schülerausweises wäre für mich erst am letzten Schultag verständlich nicht vorher, denn so kannst du ja ab dem Tag deine Vergünstigungen nicht mehr nutzen und die Rechte.

Was die Versicherung angeht ist es auch die Aufgabe deiner Mutter sich zu erkundigen wie es bei ihrer Versicherung ist und was gebraucht wird um dich mitzuversichern.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort
von Stadtreinigung, 27

Schülerausweis kannste behalten,aber wegen der Krankenversicherung und soweiter ist es Wichtig das du dich umgehend beim Jobcenter Anmeldest ais Arbeitssuchend,dann ist damit dein Problem gelöst

Kommentar von PlayboyA ,

Naja, ich bin ja nicht wirklich arbeitssuchend. Die Stelle hab ich schon gefunden, nur fange ich da eben erst ab September an

Antwort
von BenniXYZ, 6

Du bist in dieser Zeit familienversichert in der KK deiner Eltern.Wenn du noch unter 27 Jahre alt bist.

Antwort
von umschuelerzersp, 24

wenn man Arbeiter ist wird einem vom Bruttoeinkommen Beiträge abgezogen wie Krankenversicherung,Arbeitslosenversicherung,Pflege versicherung usw....

wenn man kein Einkommen hat ist die abeitslose Ehefrau/ Eheman über seine Ehefrau/ Ehemann mit gesetzlich Krankenversicherte zum Beispiel...

oder ein Bezieher von staatlichen Bezügen wie Hartz IV ist auch gesetzlich Krankenversichert weil das Amt Gelder für den Betroffenen an die Krankenkasse abführt.

Dann gibts ja auch noch vom Alter abhängig Familienversichert usw.

Am besten Du frägst mal Dein Versicherungsvertreter oder bei Dein Kreditinstitut/ Bank die haben auch Versicherungsvertreter die müßten sich am besten damit auskennen.

Weil Privat versichern muß man sich eigentlich nur wenn man selbstständig ist oder als Beamter....

ansonsten ist man automatisch gesetzlich versichert normalerweise...

Hoffe konnt helfen

Antwort
von Stadtreinigung, 15

Dir fehlt dann aber in der Zeit der Versicherungsschutz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community