Keine Schmerzen wegen weißheitszahn muss ich zum arzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mach halblang ;o) . Weisheitszähne sind ganz normale Zähne, die genauso gepflegt werden, wie alle anderen Zähne. Die gehen jetzt nicht kaputt, nur weil du was Süßes ist. Und sollte sich jemals irgendwas entzünden, dann nimm eine entzündungshemmende Mundspülung und Kamistad Gel. Deswegen muss kein Weisheitszahn raus. 

Raus müssen die Dinger, wenn sie z.B. unter einem anderen Zahn wachsen und drohen, diesen zu beschädigen. Oder wenn sie im Kiefer keinen Platz haben und dadurch andere Zähne verschieben würden.

Ich habe meine Weisheitszähne erst mit 40 raus bekommen, aber nicht, weil sie kaputt waren, oder so, sondern weil sie in meinem Kiefer einfach gestört haben. Ich hatte Kieferschmerzen aufgrund Zähneknirschen, und die Weisheitszähne waren da sehr stark belastet.

Ich vermute mal, dein Zahnarzt hat dich mit Horrorgeschichten vollgetextet ;o) . Es ist allein deine Entscheidung, ob du die Weisheitszähne irgendwann mal ziehen lässt. Und das würde ich nur machen lassen, wenn es einen medizinischen Grund dafür gibt, oder einer der Weisheitszähne sehr kaputt ist (denn da kommt der Zahnarzt zur Reparatur fast nicht dran).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da passiert nichts, einfach normal putzen. Und beim nächsten Besuch mal checken lassen ob die Zähne eventuell im Kiefer gegen andere drücken oder sonstwie Probleme machen könnten. Wenn nicht können sie natürlich drin bleiben. Aber solche Probleme brauchen wenn dann eh viele viele Jahre bis sie auftreten, also auch da kein Grund zur Panik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Weisheitszähne nicht weh tun oder stören müssen die auch nicht gezogen werden. Wieso also machst du dich deswegen verrückt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feenblume
13.08.2016, 21:22

Hab angst das es sich entzündet / Karies obwohl ich schon viel putze

0

Die Weisheitszähne müssen gezogen werden,nur wenn sie zu viel Platz verbrauchen.

Aber es ist trotzdem wichtig gründlich zu putzen weil sich trotzdem Karies bilden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also Weißheitszähne müssen nicht gezogen werden wenn du keine schmerzen hast. Solange die Zähne nicht schief wachsen und dein Kiefer groß genug ist keine Sorge. Ich habe meine glaube ich seit 10 Jahren drin und nie Probleme gehabt. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eht zum arzt ich habe alle noch die sind aber nie raus gekommen erst wollten sie sie reißen aber da sie kein betrag auf mein gebiss gemacht haben sind sie noch drin. Es geht nicht nur um schmerz sondern darum das sich dein ganzes kiefer wegen denne verschieben kann du dann aus schaust wie ein pferd und du dann öfter zum zahnarzt musst als hättest sie gleich raus nehmen lassen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Erfahrung ist, dass der Weißheitszahn erst gezogen werden muss, wenn entweder Schmerzen da sind, oder er so gegen den anderen Zähnen drückt und schief wächst, dass die Nachbarzähne sich verschieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?