Frage von Gamerik, 40

Keine richtigen Freunde und die Definierung von Freunden im heutigen Zeitalter ?

Hey, zu meinem Typ, ich bin ein sportlicher (vlt.) gut aussehender Junge, 180 groß, 14 Jahre alt und schmal gebaut (helfe sehr viel draußen, deshalb ist das meiste Muskelmasse ) (ich wiege 58 kg)
In der Schule habe ich aus den verschiedenen Jahrgangsstufen und Klassen "Bekannte" (ich verstehe mich sehr gut mit ihnen und wenn Schulveranstaltungen sind, machen wir etwas zusammen)
Meine Eltern beschweren sich sehr oft, weshalb ich mich nicht mit meinen Freunden verabrede und warum ich nicht so viele bis gar keine habe.
Die "Bekannten" sind meisten entweder Leute, die sich nicht verabreden können, weil sie nicht wollen oder weil sie nicht können.
Also zu meiner 1. Frage, wie definiert man die Freundschaft im heutigen Jahrhundert?( ?-mal in der Woche treffen oder nur per WhatsApp und Schule)
Meine 2. Frage war , wie man sich besser verhalten kann um Freunde zu finden(ich rede oft sehr viel und nerve andere damit oder versuche die Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen)

Danke fürs Lesen dieses Romans und für die Antworten
GH

Antwort
von chococupcake123, 19

Also bei mir und meiner Besten Freundin ist es so das wir nicht oft raus gehen da wir beide nicht oft zeit haben so schreiben wir meist nur über whatsapp und in der schule aber immer wenn einer von uns ein Problem hat helfen wir einander. Mit anderen Freunden bin ich so 2-3 mal die Woche draußen und wenn du viel mit anderen Leuten sprichst ist das zwar gut aber wenn du merkst das es die leute nervt oder sie nicht mit dir reden wollen würde ich weggehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community