Frage von EliteTockerXx, 59

Keine richtige Motivation in die Ausbildung zu gehen?

Guten morgen und zwar hab ich folgendes Problem, ich habe vor einen Monat meine Ausbildung als verKäufer angefangen. Ich habe ach schon vor paar jahren in der schule auch schon viele Praktika in den Beruf Verkäufer gemacht und auch in verschiedenen läden. Nun zu mein Problem das ich keine richtige Motivation mehr hab und auch keine Lust mehr hab da eine Ausbildung zu machen den 8 Stunde lang an der Kasse zu hocken gefällt mir gar nicht, algeimein der Beruf Gefällt mir gar nicht mehr und ich werde auch schon nächstes jahr Vater. Und Seid dem ich da Ausbildung mache bin ich den ganzen tag schlecht drauf was tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herzilein35, 18

Definitif weiter machen und durchziehen. Hinterher kann man sich immer noch umentscheiden. So früh kommtman nicht an die Kasse und schon garnicht einen ganzen Tag. Vorher im
 2. Lehrjahr muss errst eine Kassenschulung absolviert werden. Ansonsten verstößt der Betrieb gegen gewisse Vorschriften.

Antwort
von testwiegehtdas, 22

Wie wäre es, wenn du Verantwortung übernimmst?

Du wirst nächstes Jahr Vater? Dann beiß die Zähne zusammen, damit dein Kind ein anständiges Leben haben kann. Du kannst jetzt nicht mehr nur an dich denken, du trägst jetzt mehr Verantwortung!

Dein Kind sollte als Motivation reichen.

Nach mehreren Praktika hätte dir klar sein müssen wie es ist, warum hast du dich dort beworben?

Lerne deine schlechte Laune nicht an anderen auszulassen. Im Berufsleben später könntest du auch mal schlechte Phasen haben und musst da durch. Lerne, das Arbeiten eben nicht immer Spaß macht, nicht jeder kann in seinem Traumberuf arbeiten.

Du könntest beim Arbeitsamt nachfragen ob sie spontan noch Lehrstellen für dieses Jahr frei haben und dann ggf. noch wechseln. Aber mach was. Zur Not stehe das ein Jahr durch, bewerbe dich jetzt neu und fange nächstes Jahr was anderes an.


Kommentar von EliteTockerXx ,

Wie du schon gesagt hast ich werde Vater des wegen hab es die Ausbildung gemacht und weil es die einzige War die mich so kurz noch genOmen haben. Dan  werde ich das eine Jahr noch machen und mich schon um sehen für eine andere Ausbildung 

Kommentar von herzilein35 ,

Du meinst 2 Jahre

Antwort
von mannnnnni, 31

Wenn das im ersten monat schon so anfängt würde ich was anderes machen!

Kommentar von EliteTockerXx ,

Ja schon. Aber jetzt sind die meisten Bewerbung schon vorbei 

Kommentar von herzilein35 ,

Nichts anderes, sondern durchziehen. Bei mir war es schon vor Ausbilung der Fall das ich es nicht wollte und man muss auch mal den Po zusammenpetzen können. Hinterher kann man immer noch was anderes machen.

Antwort
von SLS197, 31

Wir wäre es wenn du einen anderen Beruf lernst?

Kommentar von EliteTockerXx ,

War ich auch schon am überlegen aber ich hab angst nix zu finden meine Freundin sag ich soll die 2 Jahre machen und ein andere Kumpel sagt  ich soll abbrechen.

Kommentar von herzilein35 ,

Nach dieser Ausbildung kann man as immer noch. Niemals abbrechen, du bekommst nie wieder etwas. Zieh es durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten