Frage von Drkmit8, 67

Keine Rechnung nach Umzug?

Ich hatte einen Umzug vor 4 Wochen und habe 500,00 EUR nach entladen bezahlt. Ich wollte darauf eine Rechnung und die Umzugsfirma sagte mir, wenn ich die 19% MwSt noch bezahle dann bekomme ich eine Rechnung. Ich konnte die 19% MwSt nicht bezahlen und verlange nun eine Rechnung von den 500,00 EUR die ich bezahlt habe. Diese wird benötigt, da das JobCenter diese verlangt, weil ich etwas wieder bekomme. Muß die Umzugsfirma mir nun eine Rechnung ausstellen?

Antwort
von Karldiekleine, 25

Du hast offensichtlich nicht im Vorfeld von einer Rechnung gesprochen. Wenn die Firma davon ausgegangen ist, dass Du keinen Jobcenter-Umzug vornimmst sondern privat zahlst, dann führte das wohl zu dem Missverständnis bzgl. der Preisgestaltung. Das Recht auf eine Rechnung hast Du immer. Sofern das Jobcenter die Gesamtkosten von 595 Euro übernimmt könntest Du die 95 Euro nachzahlen und die Sache wäre vom Tisch. Weigert sich die Firma standhaft auch ohne Nachzahlung kannst Du sie der Schwarzarbeit bezichtigen... doch da ist die Beweislage vermutlich dünn, es sei denn Du hast eine E-Mail-Korrespondenz o. ä. 

Antwort
von Drkmit8, 26

Vielen Dank, schon mal für die Antwort.Leider ist es so, dass sich die Umzugsfirma nicht bei mir meldet und ignoriert alle meine Mails. Wie oder wo kann ich mich bei der Firma Beschwerde einreichen?

Ich benötige eine Rechnung oder Quittung für das JobCenter, dass diese dann die Kosten für den Umzug übernehmen. Ohne was in der Hand brauche ich beim JobCenter nicht anzutanzen....

Antwort
von LonelyPixels93, 26

Ein Unternehmen ist immer Verpflichtet eine Rechnung zu schreiben, wenn man darauf besteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community