Frage von SmartOrange, 391

Keine Reaktionen nach künstlichen Koma?

Hallo
Eine wichtige Person lag 4 Tage im künstlichen Koma. Nun sollte sie sich langsam vom künstlichen Koma erholen, da sie schon mehrere Tage keine (Tief)Narkose bekommt.

Die Person ist schon 70 Jahre alt.
Die Person hat heute ganz kurz versucht die Augen zu öffnen, hat sie aber wieder geschlossen. Die Ärzte haben auch versucht, dass die Person ihre Zunge zeigt oder versucht zu schlucken. Nichts! Ich war auch vorher im Krankenhaus und habe ihre Finger langsam bewegt und habe sie gebeten meine Hand versuchen zu drücken oder wenigstens ihre Finger leicht zu bewegen. Wieder nichts!
Sie schüttelt manchmal verwirrt mit dem Kopf. Sehr kurz.

Reflexe sind also noch nicht da.

Warum dauert es so lange und gibt es eine Chance dass sie ihre Reflexe wiedererlangt?!

Danke ..

Antwort
von ArduinoMega, 319

Das kann dauern. Der Neurologische Rehabilitationsprozess dauert je nach Grund für das Koma, der Konstitution des Patienten entweder Jahre oder nur Wochen. Da sie aber schon die Augen geöffnet hat, hat sie gute Chancen!

Viel Glück!

Antwort
von Schokolinda, 276

sprich mit den ärzten- diese fragen kann dir keiner beantworten.

künstliches koma wird bei schweren erkrankungen eingeleitet. diese können aber ganz unterschiedlich sein.

ob reflexe da sind oder nicht, muß ein arzt prüfen. der kann dir dann auch in abhängigkeit von der erkrankung sagen, mit was zu rechnen ist.

Kommentar von SmartOrange ,

... Der Arzt hat geprüft dass keine da sind & er selbst nicht weiß wann die aufwacht

Antwort
von Akka2323, 273

Das muss man abwarten. Ich hoffe für Dich, es klappt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community