Frage von Anonymaberlieb, 8

Keine Problemhaut, aber ständig Pickel und Rötungen?

Guten Mittag :)

War heute bei einer Kosmetikerin, die sich meine Haut ein bisschen angeschaut hat und meinte, dass ich keine Problemhaut hätte, sondern nur sehr empfindliche. Ich habe aber ständig Pickel an den Wangen, die erstens ewig brauchen um abzuheilen und zweitens immer IMMER rote Flecken hinterlassen (für ca. 1 Monat), und in der T-Zone Mitesser... Sie hat mir empfohlen, eine ReinigungsMILCH zu verwenden und anschließend eine verhältnismäßig leichte Creme.

Natürlich ist sie die Expertin und eigentlich glaube ich ihr ja auch, aber sie meinte, dass ich beispielsweise keine Heilerdemasken oder Weizenkleie Peelings machen soll, von denen ich dachte, dass sie gut für reinere Haut wären..

Hat denn jemand ähnliche Probleme wie ich und kann mir sagen, wie ihr das so handhabt? Würde mich super freuen!

Antwort
von Gothicami, 2

Also bei mir gehen Hautschuppen und Pickel sehr gut weg, wenn du eine ganz normale SEIFE mit Kräuterstückchen. Zum Beispiel ne Lavendelseife. Gibts bei DM.

ansonsten weißich nicht wie oft du duschst. Denn Pickel kommen meist durch die Schweißdrüsen unter deiner Haut vor allem an bestimmten Stellen zustande. 

Ansonsten würde ich dir vorschlagen, mal im Internet nach Ursachen für dein Hautproblem zu suchen. Wenn du die Ursache kennst, findest du am ehesten eine gute Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten