Frage von whyshouldigetup, 26

Keine Periode nach Abbruch der Pille?

Hi, ich (w/17) nehme seit dem ich 14 bin die Pille, da ich Akne hatte. Die Akne ist nun weg & da ich sexuell nicht aktiv bin/bzw noch nie Sex hatte, habe ich mich dazu entschlossen mit der Pille aufzuhören. Das war vor ca. 2 Monaten & ich habe meine Tage immer noch nicht.. Ist das normal? Und es besteht keine Chance, dass ich schwanger bin! xd Meine Mom will mich schon in der Kirche als 2. Jungfrau Maria melden.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo whyshouldigetup,

Schau mal bitte hier:
Pille Periode

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, Pille, Verhuetung, 5

Ersteinmal: Meinen Glückwunsch dazu! Du wirst es sicher nicht bereuen!

Nach Absetzen der Pille kann es immer zu starken Zyklusunregelmäßigkeiten kommen. Diese können bis zu 1 Jahr oder länger andauern.

Generell soll hier Mönchspfeffer und/oder Zyklustee mit Schafgarbe und Frauenmantel helfen. Ich trinke Zyklustee und habe seither einen sehr zuverlässigen Zyklus - aber etwas länger als unter Pilleneinnahme (völlig normal).

Meine Blutungen sind seit Absetzen der Pille etwas stärker und länger - eben natürlich! Das musst du bedenken! Die künstliche Blutung in der Pillenpause hat nichts mit der natürlichen Periode zu tun - sei dir dessen bewusst. Viele sind sich dessen einfach nicht bewusst und schlucken womöglich die Pille doch wieder. Das wäre ein großer Fehler!

Sei dir darüber im Klaren, dass die verfrühte Einnahme deinerseits (mit 14 Jahren!!) sicherlich nicht gänzlich ohne Folgen bleibt. Das Ergebnis ist u.U. deine ausbleibende Periode.

Guck mal hier: https://www.gutefrage.net/forum/thread/5009869/wuerdet-ihr-eurer-eigenen-tochter...

Kommentar von autmsen

In der Regel wird die Pille das erste Mal genau zu jenem Zeitpunkt verschrieben zu dem der größte Umbau des gesamten menschlichen Seins stattfindet. Und zwar ausgelöst durch die Produktion von Geschlechtshormonen. Bis sich diese in den vorhandenen Hormonkreislauf richtig eingereiht haben braucht der Körper einige Jahre. Die Produktion der Geschlechtshormone löst den Umbau des Gehirns aus. Welche Auswirkungen hier die Störung durch die Pille auf die Umbaumaßnahmen im Gehirn hat ist nicht mal angedacht worden zu erforschen. Jedenfalls nach meiner Kenntnis.

Alleine schon deshalb solltest du dir überlegen, falls es bei dir mal wieder ums Thema Verhütung gehen sollte, dir nicht doch lieber eine hormonfreie Verhütungsmethode anzuschaffen.

Vielen geht das alles zu langsam, sie sind enttäuscht oder beschweren sich nun über Pickel o.ä. - ich denke mir: hey! ganz ehrlich wenn man etwas derartiges den eigenen Körper antut und dann solche Symptome spürt muss man doch merken was man sich da angetan hat und die Pille keinesfalls wieder schlucken.

Ernsthaft - gib nicht auf.

Tipps:

  • Ruhe dich aus & schlafe ausreichend
  • Probier's mit Zyklustee (Mönchspfeffer, Schafgarbe, Frauenmantel)
  • nehme ein heißes Vollbad mit ätherischen Ölen
  • halte ein gesundes Körpergewicht
  • Treibe mäßig Sport (weder zu viel noch zu wenig)
  • Nehme ausreichend Vitamin C zu dir (Papayas, Paprika, Brokkoli, Kiwis, Zitrusfrüchte, Blattgemüse und Tomaten)
  • Nehme Petersilie (z.B. Tee) und Kurkuma zu dir
  • Trinke ausreichend!


Wenn noch Fragen offen stehen scheue dich nicht sie mir zu stellen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 16

Bis die Periode wieder (regelmäßig) eintritt nach Absetzen der Pille kann es recht lange dauern. Das ist also nichts ungewöhnliches. Falls du dir trotzdem sorgen machst, dann sprich mit deinem Frauenarzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community