Frage von Lebkuchenpferd9, 66

Keine Periode mehr durch Diät?

Meine Freundin,13, hat mir heute erzählt dass sie ihre Periode nicht mehr bekommt seit 2 Monaten.(Sonst kam sie immer regelmäßig) Kann das sein weil sie eine Diät seit Mai macht wo sie nur zu Mittag isst(keine Süßigkeiten nicht mal Obst wegen Fruchtzucker)? Wir machen uns Sorgen und wollen fragen ob das der Grund dafür sein kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KittyTategami, 12

Wenn man die nährstoffe die der körper braucht nicht megr bekommt kann es durchaus sein dass sie komplett ausfällt. Lieber wieder so ernähren wie vorher. Bzw besser als jetzt

Kommentar von Lebkuchenpferd9 ,

Meinst du mit ''komplett ausfällt" dass sie sie nie wieder bekommen kann?

Kommentar von KittyTategami ,

Wenn sie sich nicht richtig ernährt kommt sie nicht so leicht wieder

Kommentar von KittyTategami ,

Dass man die periode hat zeigt dass der körper gesund ist. Wenn sie aber die Ernährung momentan immer noch nicht umstellen will obwohl sie keine blutung hat würde ich sagen sie soll zum arzt oder wenigstens mit ihere mutter redn. Die reden ihr dann schon ins gewissen.

Antwort
von onyva, 11

ja das ist die Folge der Mangelernährung, welche große Konsequenzen nach sich ziehen kann, wenn sie so weiter macht. Ich kenne viele "Kollegen" die bis heute keine Regel haben und deren Hormone total im Eimer sind und auch Kinder zu 90 % unwahrscheinlich sind. 

Antwort
von Mignon4, 7

Wie groß ist deine Freundin und wie viel wiegt sie?

Deine Beschreibung hört sich nach einer Essstörung oder Magersucht an. Wenn das so ist, dann kann das Ausbleiben der Periode eine Folge ihrer Mangelernährung sein. Das wäre dann jedoch nur der Anfang. Weitere gesundheitliche Probleme werden hinzukommen, einige davon können sie lebenslang beeinträchtigen.

Gerade in dem Alter deiner Freundin ist es wichtig, dass sie alle Nährstoffe in ausreichender Menge zu sich nimmt, damit sich ihr Körper normal entwickeln kann. Tut sie das nicht, muß sie mit lebenslangen Gesundheitsschäden rechnen. Gerade Kinder in dem Alter deiner Freundin sind sehr gefährdet.

Sprich mit ihren Eltern darüber. Eigentlich sollten ihre Eltern das abnormale Essverhalten ihrer Tochter bemerkt haben. Wenn deine Freundin wirklich eine Essstörung/Magersucht hat, muß sie dringend in ärztliche Behandlung. Alleine bekommt sie die Krankheit nicht in den Griff.

Kommentar von Lebkuchenpferd9 ,

Ich werde mit ihr reden...

Kommentar von Mignon4 ,

Ja, versuche es. Aber Esssgestörte und Magersüchtige werden die Krankheit vehement abstreiten. Es nützt folglich nichts, wenn du mit ihr redest. Sie wird dir nicht glauben, dass sie krank ist.

Sprich lieber mit ihren Eltern, damit sie zum Arzt kommt und ihre Krankheit behandelt werden kann. Je früher, desto besser sind die Heilungschancen.

Antwort
von xxlostmyselfxx, 6

Ja, das kann sehr gut sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community