Frage von Hopelovely, 49

Keine "normale" Zwischenblutung?

Ich mache mir da ein wenig Sorgen. Natürlich weiß ich, dass Zwischen-oder Schmierblutungen normal sind, aber meine Blutung, mit kaum spürbarem ziehen, hält seit Montag an und meine eigentliche Periode sollte erst ab 6. / 7.2. beginnen.. Naja, der Stress hielt sich eigentlich in Grenzen. Ich nehme seit ca. 10 Jahren die Microgynon und kam sonst immer super klar mit dieser Pille. Nur letzten Juli hatte ich auch schon mal eine Blutung viel zu früh. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich untersuchen lassen und es war nichts auffälliges zu sehen. Meine Frage ist, ob ich die Pille weiter nehmen soll bis zur Pause am Mittwoch, weil ich schon Bedenken habe, wenn ich zwei Wochen "dauerblute". Es ist zwar nicht wirklich stark bisher, aber dennoch mach ich mir nen Kopf. Meine Gynäkologin meinte beim letzten Mal, dass es sein könnte, dass ich eventuell eine andere Pille brauche, wenn das nun öfter vorkommt. Ich werde Montag versuchen, einen Termin zu bekommen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Hopelovely,

Schau mal bitte hier:
Arzt Angst

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 32

Häufige Zwischenblutungen deuten darauf hin, dass die Pille zu niedrig dosiert ist. Das scheint bei dir der Fall zu sein. Auch wenn die Zwischenblutung mal lange dauert ist das kein Grund zur Sorge. Du kannst nach mindestens 14 korrekt genommen Pillen eine sichere Pause machen. Also kannst du selbst entscheiden ob du die Pause vorziehen möchtest oder nicht. In der Pillenpause bekommst du übrigens auch keine Periode, sondern lediglich eine künstliche Blutung (Hormonentzugsblutung)

Kommentar von Hopelovely ,

Ja, ich weiß, dass die Blutung in der Pillenpause eine künstliche Blutung ist. Okay, also ich hatte das jetzt nur zweimal. Halt im Sommer letzten Jahres und jetzt wieder. Ich werd das mal mit meiner FA besprechen. Danke für deine Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community