Frage von robi1987, 105

Keine MPU ausgesprochen. Soll ich vorsichtshalber meinen Führerschein im Ausland machen. Da wahrscheinlich bei Anmeldung eine MPU verordnet wird?

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 86

Worum geht es? Wie kommst Du auf die MPU?

Schon mal vorab: Selbst wenn eine Fahrerlaubnis im Ausland unter Beachtung aller Vorschriften erworben wird kann sie nicht in D anerkannt werden.

Kommentar von robi1987 ,

hab ne kriminelle vorgeschichte. und die fordern ja bei beantragung führungszeugnis usw an

Kommentar von Crack ,

Wenn keine MPU gefordert wird dann wird auch eine Fahrerlaubnis aus dem Ausland anerkannt. Einfacher wäre dann aber die Fahrschule in D.

Kommentar von robi1987 ,

da ich ja noch keine beantragt hab in D ist sie ja noch nicht verordnet da noch nicht geprüft.Aber die werden sie aussprechen da bin ich sicher.

kann ich das nicht umgehen mit dem FS aus nem anderen land?

Kommentar von Crack ,

Nein, das klappt nicht.

Du kannst aber Einsicht in Deine Akte bei der Fahrerlaubnisbehörde beantragen - dann wird Dir auch gesagt was Dir droht.

Kommentar von robi1987 ,

Danke Crack

Antwort
von mputante, 34

Hinzu kommt, sollte man dich mit ausländischem FS erwischen wird ein Verfahren wegen Fahren ohne auf dich zukommen.

Besser du stellst dich hier in Deutschland der MPU. Ist zwar teuer (Begutachtung, ggfs. Nachweise, Antragstellung etc.) dann darfst du aber ganz legal wieder auf deutschen Straßen herumkurven. Anordnung zur MPU kommt eh erst bei Antragstellung.

Für das Gutachten musst du auch gewappnet seit. Ein "ich tu das nie wieder" reicht dem Gutachter nicht aus.

Auch wenn du noch nie einen FS hattest. Wie gesagt MPU Aufforderung kommt bei Antragstellung. Bei FS Neulingen kann das sogar bis kurz vor der praktischen Prüfung dauern. Und jetzt kommt das Problem. Du meldest dich an, machst Therorie und dann kommt die Anordnung. Am besten brauchst du Nachweise von 1 Jahr. Dann ist die Kohle vom FS ggfs. weg.


Liebe Grüße

mputante



Antwort
von robi1987, 53

hatte noch  nie einen führerschein aber ich werde bei der regulären anmeldung bestimmt eine machen müssen. wenn diese aber nicht ausgesprochen wurde und mit der berücksichtigung der 185 tage im ausland ist doch eine fahrerlaubnis dann legal, oder?





Antwort
von robi187, 53

würden dies denn nicht alle machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten