Keine Lust zu helfen, schlimm?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Melde eine selbstständige Tätigkeit beim Bürgerbüro an, kostet nicht viel und erzähl es sämtlichen Bekannten. Hilfe nur noch gegen Rechnung. Dann wirst Du ganz schnell Ruhe haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hackman2017
12.01.2017, 21:44

- Melde eine selbstständige Tätigkeit beim Bürgerbüro an

Klar, um sich gleich mehr Alltagsstress zu schaffen. Eine Selbständige Tätigkeit setzt voraus, dass man auch alle Abgaben und Steuern selber zahlen muss, Versicherungen ebenfalls und dann kommen noch zusätzliche Kosten für die Krankenkasse dazu. Das sind bei einem Verdienst von ungefähr 1600€ mind. 300€. Ich sage dazu nur, weiter privat arbeiten.

0

Sag deinen Nachbarn das du nur das und dann zeit hast und wenn es so dringend ist sollen sie bezahlen :) mach doch ein Schild/Blatt wo drauf steht wann sie kommen können 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich gut, ich bin 69 Jahre alt (habe beruflich als Programmierer gearbeitet), ich helfe sehr gerne den älteren Usern,  die sind deshalb auch sehr dankbar.

Die jüngeren Jahrgängen gehen generell mit ihren Rechnern "fahrlässiger" um, im Notfall helfe ich auch, aber nur bei denen die mich kennen.        

Den normalen "Usern" die nicht spielen empfehle ich den Umstieg auf Linux und richte meistens Manjaro auf älteren Rechnern ein, damit laufen die Rechner meistens viel schneller als zuvor mit Windows und Lizenzgebühren fallen auch nicht an. Wenn eine Linux Distribution mal eingerichtet ist, gibt es danach kaum noch Probleme.

Wenn ich für  jemand einen neuen PC einrichten soll, kaufe ich den Rechner ohne BS und richte ihn mit Manjaro ein. Manjaro läuft schnell und stabil und ich brauche keine Versions-Update mehr machen, da Manjaro Rolling Releases nutzt.

Natürlich helfe ich auch bei Windows Problemen, da gibt es ja vielmehr Baustellen.     

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde schon helfen...aber würde nicht sofort hingehen sondern echt nur wenns dir passt....weil ich kenn mich auch null aus und ich war immer extrem dankbar wenn mir jmd helfen konnte :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich mit Computern auskennst, nutzen dich die Leute gern aus. Bezahlt wirst du nur mit dem guten Gefühl, dass du etwas kannst, was die nicht können. 

Anscheinend ist dir deine Zeit aber zu wertvoll dafür. Errechne dir einen Stundenlohn. Gehst du arbeiten? Dann kannst du ihn daran fest machen. Wenn die Leute nicht dazu bereit sind, sollen sie einen Computerservice anrufen und schauen, was sie dort bezahlen. 

Wenn man ständig mit sowas behelligt wird, ist es nicht frech, sie entgelten zu lassen. Wenigstens auf irgendeine Weise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TalonNEUr
09.10.2016, 23:35

Ergänzung: aber guck wie viel du verdiehnst. Ab einem Bestimmten betrag muss man es versteuern.

1

Das must du entscheiden. Ich mache das auch, wen ich zeit dazu hab. Wen du nicht willst, dan machs auch nicht. Oder hilf dan wen du halt zeit und lust hast. So einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, schicke die Typen weg, das geht so nicht. In den meisten Fällen haben die sich doch eh einen Virus über irgendwelche illegalen Websiten eingefangen und trauen sich jetzt nicht, das offiziell beseitigen zu lassen. Neulich kam der Nachbar zu mir rüber und hat gemeint, dass sein Onkel da war und seitdem ist sein Computer quasi gesperrt. Auf der eingefrorenen Seite steht: Chilli Porn / Nichten vögeln! Ich zeige die Ratte jetzt an!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung