Frage von GermanyEliteJo, 207

Keine Lust mehr aufs Leben (Depression)?

Miesen Abschluss das mit fast 19 Jahren. Kein richtigen Job. Keine richtigen Freunde. Seit 1 Jahr stark Depressiv. Allgemein keine Familie die mich stärkt..
Trau mich kaum mehr raus zu gehen .. Mein Nebenjob versuche ich immer mit voller Kraft zu machen wegen meinen Eltern da die mich sonst fertig machen. Hab einfach keine Kraft mehr für nix
Was tun :(

Antwort
von selmii58, 196

Hey,
Ich hatte auch mal diese Phase! Ich war immer in meinem Zimmer die Schule lief sch*s ich hatte keine sozialen Kontakte mit der Familie kaum etwas zu tun. Ich habe aber gemerkt, dass der Grund nicht der ist dass keiner in meiner Umgebung ist. Der Grund für deine "Depression" ist nicht dass du keine Freunde hast oder keine Familie die dich stärk! Das Problem bist du selbst! Dir muss klarwerden, dass du der einzige bist der dir helfen kann! Du musst dich selber motivieren und dich selbst stärken! Im Endeffekt steht man in schweren Zeiten immer alleine da deswegen musst du zusehen dass du das mit dir selbst regelst! Ich hatte auch einen sch*s Abschluss ich hab mein Abi abgebrochen na und? Wen interessiert ein guter Abschluss inzwischen ist das nicht mehr das wichtigste! Mach deinen Nebenjob weiter aber nicht wegen deiner Familie sondern weil du das Geld brauchst damit du etwas in der Hand hast! Du musst das selber regeln! Wenn dir der Job nicht Spaß macht such dir einen anderen es gibt so viele Möglichkeiten! Und dann suchst du dir ein Hobby! Etwas was dir damals schon Spaß gemacht hat! Und was ganz wichtig ist: schaff dir eine gesunde sch*s-egal-Haltung an! Glaub mir sobald du dir nicht um alles und jeden Kopf machst fühlst du dich viel besser! Das habe ich gelernt und ziehe es bis heute durch! Mach dir nicht alles zum Problem! Wenn deine Familie dir auf die Nerven geht dann na und? Du bist auf niemanden angewiesen! Am Ende stirbt jeder alleine und dann wird keiner neben dir stehen und sagen du hast dein Leben schön gelebt! Du musst am Ende deiner Tage stolz drauf sein dass DU es geschafft hast und etwas aus deinem Leben gemacht hast!

Nimm dieses Wort "Depression" weg! Das sind keine Depressionen du bist einfach gerade down! Aber du bist anscheinend an deinem Tiefpunkt angekommen also merke: es kann nicht noch tiefer gehen sondern nur bergauf! ;) Denk positiv und nimm dein Schicksal in die Hand!
Glaub mir es gibt immer einen Ausweg!!

Ganz viel liebe Grüße!
S ✌🏼️

Antwort
von OlliPedia, 163

Tja, woran liegt es?? Bist du unglücklich? Unlust? Fehlt dir Motivation? Es gibt eigentlich immer einen Weg, wenn man erstmal weiß was die Tür versperrt!

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Genau die drei Sachen treffen mich auch zu. Egal was ich mache ich kann mich nich mehr freuen

Kommentar von OlliPedia ,

Ich kenne das auch, ein wenig freuen über Kleinigkeiten schon aber über etwas richtig glücklich sein, fällt auch mir schwer!
Es gibt zwei Wege, entweder musst du radikal etwas ändern, weil dich fas jerzige Leben nicht glûcklich macht oder es ist im Grunde alles ok und du leidest wirklich unter einer Depression, dann ab zum Arzt!

Kommentar von OlliPedia ,

Wiedo hast du keinen richtigen Job oder Ausbildung oder ähnliches?

Antwort
von ADragonGirl, 196

Dann such dir am besten einen psychologen oder eine stationäre Klinik oder Tagesklinik. Da wird man dir helfen können :(♡ Trau dich. VG ADG

Antwort
von Kanada11, 130

Gibt Leute die alles haben: tolle Freunde, gut bezahlten Job, großes Haus, teure Auto's, schöne Ehefrau, gesunde Kinder, originelle Schuhe und trotzdem unglücklich und depressiv sind. Also kannst es daran nicht liegen, hol dir professionelle Hilfe. Gute Gesundheit

Antwort
von hero9910, 48

Schreib mir privat, helfe dir. Ehrlich!

Kommentar von GermanyEliteJo ,

Wie denn ? Bin mit Handy App :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community