Keine Lust mehr auf Sex, Libidoverlust, Depressionen - was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

gutefrage sperrt gewisse begriffe, darum manchmal komische formulierungen.


dass mit depressionen und dem sex ist ein teufelskreis.
depressionen an sich können neben den anderen symptomen
(http://www.deprohelp.com/symptome-einer-depression/) zu diesen symptomen führen. du bist dabei keine ausnahme. mir ging es genau so. ich
persönlich finde es eine absolute katastrophe, da man das einizige, was
noch ein wenig spass bereiten würde auch nicht mehr tun kann.

mit den medikamenten muss ich dich leider entäuschen. die meisten
antidepressiva führen zu zusätzlichen problemen diesbezüglich, da sie in den serotonin-haushalt (botenstoffe) des gehirns eingreifen. besonders bei
männern ist die nebenwirkung des verlustes deines interessens und alles was dazugehört eine der häufigsten probleme.

als medikamente werden zuerst oft die klasse der neueren generation, also die SSRI und SSNRI eingesetzt. sämtliche medikamente dieser klasse führen zu diesen problemen (nebenwirkungen). ausgenommen davon sind SNDRI (bupropion), welche allerdings nicht angstlösend wirken und als nicht sehr effektiv gelten. eine alternative ist z.b. moclobemid. moclobemis ist ein mao-hemmer, dersich zwar nicht mit anderen medikamenten koombinieren lässt, dafür jedoch keine solchen nebenwirkungen hat. ich gebe dir eine homepage an, wo du alles im detail (medikament für medikament) nachlesen kannst. dort ist auch die kategorie "libidoverlust" ersichtlich. ich persönlich finde die homepage eine der besten diesbezüglich, sie hat mir damals sehr geholfen: http://www.deprohelp.com/medikamente2/

manchmal istes besser diese medikamente zu nehmen und eine weile auf die diese interessen zu verzichten. wenn es dir besser geht, kannst du die dosis runter schrauben und dann funktionierts auch wieder. doch du musst für dich entscheiden, was das kleinere übel ist. medikamente, welche die lust steigerngibt es leider nicht. das bekannte medikament mit V*gra ansich steigert nicht dein verlangen, sondern fördert die durchblutung im du weist schon wo. dies ist nutzlos wenn man keine "lust" empfindet.

ich persönlich schlage dir vor, dass du dies bei arzt direkt ansprichst. hier noch eine weitere bemerkung zu antidepressiva. bei antidepressiva muss man in der regel 2-6 wochen warten bis die wirkung eintritt. zudem hilft nicht jedes medikament jedem. es kann also sein, dass du mehrere ausprobieren musst bis eines wirkt. das mit den unerwünschten nebenwirkungen im lustbereich muss nicht zwingend im einzelfall zutreffen. vielleicht hast du auch glück.

sorry für die schlechten nachrichten... hoffe konnte dir dennoch weiterhelfen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Erstmal: Mach dir keinen zu großen Kopf - das sind Symptome, die bei jedem Depressiven auftreten können, also bist du nicht irgendwie ein "Freak", sondern hast eben nur deine Probleme, und musst irgendwie einen Weg finden, damit umzugehen.

Zur Behandlung der Depression: Hier ist es, jenachdem wie akut das Ganze ist und wie schlecht du dich fühlst, dass du keine Angst hast, zu deinem Kinderarzt zu gehen. Der Arzt hatte schon mit sehr viele Jugendliche unter 18 als Patienten und da war mit Sicherheit auch der ein oder andere dabei, der Depressionen hatte. Also wende dich erstmal an deinen Arzt, der wird dich wahrscheinlich zumindest ein bisschen beraten können.

Außerdem würde ich dir empfehlen, dass du einfach versuchst, dich bis zu dem Termin bei dem Psychiater nicht zu sehr selbst fertig zu machen (ich weiß, das klingt für dich in deiner Situation bestimmt schwer, aber es ist wichtig, dass du es zumindest versuchst). Du solltest darüber nachdenken, was es an dir Positives gibt, denn da findest du bestimmt einiges! Versuch ein bisschen, dich selbst aufzubauen, denn nur Medikamente allein können leider auch keine Wunder wirken.

Zu deiner Libido: Wie gesagt, das tritt in dieser oder in ähnlicher Form bei vielen Depressiven auf, und da ist auch nichts schlimmes dran. Du hast keine Verpflichtung, Lust auf Sex zu haben. Und das Ganze wird sich sicher auch wieder in die andere Richtung ändern, also lass den Kopf nicht hängen und versuch es (vorerst mal) zu akzeptieren, denn wenn du dir darüber die ganze Zeit den Kopf zerbrichst macht das nichts besser, aber vieles wahrscheinlich schlimmer. Allerdings solltest du, nur zur Sicherheit, trotzdem mal beim Arzt ansprechen, dass du momentan keine Erektion bekommen hast (sofern du z.B. auch morgens beim Aufstehen keine hast).

Du bist ein toller Mensch und du schaffst es da durch!

Liebe Grüße Gabriel :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also das kann im verlauf einer depression vorkommen. das problem wird dein hormonhaushalt sein, der bei einer depression stark verändert sein kann. gräme dich nicht dafür, du hast den ersten schritt getan und dich an ärzte gewandt. depressionen sind heilbar! das thema solltest unbedingt auch bei deinem arzt ansprechen, der dich therapiert. du brauchst dich dafür nicht zu schämen, er wird dich verstehen und dir vor allem helfen, dass dein kleiner freund auch wieder seinen spaß hat. wenn du es verheimlichst kann sich nichts an der situation ändern.

es ist wichtig, dass du mit dem mädchen das du kennengelernt hast offen über die sache sprichst. du musst ja nicht sagen, dass du momentan schwierigkeiten mit deiner erektion hast, aber sag ihr, dass dich deine momentane situation so sehr belastet, dass du erst mal keine sexuelle beziehung eingehen möchtest. klär sie darüber auf was depressionen sind und dass es eine krankheit ist. sie wird verständnis für dich haben.

alles gute auf deinem weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also zunächst mal: Ich weiß nicht was du für Depressionen hast, aber du bist f*ckin 17. Du hast keinen sinn am Leben, denn dein leben fängt erst richtig an! Es gibt einen grund wieso zb selbstfindungsphasen Jahrzehnte dauern können. Aber nun gut, ich werde hier jetzt nicht versuchen dich aus den Depris zu ziehen.^^

Du könntest natürlich Medikamente nehmen aber helfen würde das nur oberflächlich. Die Lust gibt dir das nicht zurück (soweit ich zumindest weiß). Du musst die Blockade, den Stress und die SOrgen loswerden wenn du das wieder auf die reihe bekommen willst. Das hängt auch mit deinen Depressionen zusammen vonwegen Hormone und Ungleichgewicht des Körpers etc., aber auch mit deinen Erfahrungen: Hör auf dir stress zu machen weil du einmal keinen hochbekommen hast! Das beeinflusst nur jedes weitere mal und macht es nur noch schwerer.
Wirklich aufhören wird das ganze erst wenn du frei von Belastungen bist. Also arbeite weiter an deinen Depressionen =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mojo47
14.01.2016, 14:55

depressionen müssen keinem äußeren einfluss unterliegen. im laufe der pubertät gerät der hormonhaushalt außer kontrolle und wenn er sich "falsch" einstellt führt das zwangsläufig zu problemen. viele schilddrüsen patienten sind von depressionen betroffen, da der hormonhaushalt einfach schlecht ist obwohl sie nach äußeren umständen eigentlich ein total glückliches leben führen müssten.

0

Das Leben besteht nicht aus Sex - ich denke, Du musst Dir erstmal eine vernünftige Lebenseinstellung erarbeiten, damit Du fähig bist, Deine Gefühle auszutarieren.

Wenn Du geistig-seelisch im Lot bist,  flammt auch die Libido wieder auf.
Im Moment ist das nicht wichtig, weil Du garnicht partnerschaftsfähig bist.
Und da Dein Unterbewusstsein das weiß, hat es die weniger wichtigen Funktionen abgeschaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum pyschologen kann gut sein das was mit deinen hormonennicht stimmt. Ich weis nicht stimmt, da ich keinen richtigen grund für deine depression finde.
Naja viel glück :D badumshhh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?