Keine Lust mehr auf Schule, was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Geht es darum, dass du generell keine Lust mehr auf die Schule hast oder dass du einfach zurzeit etwas demotiviert bist?

Beides würde jedoch darauf hinauslaufen, dass du dir Gedanken um deine Zukunft machen solltest. Wenn du willst kannst du einfach nach der 10. Klasse aufhören, und dich anschließend mit deinem Realschulabschluss für eine Ausbildung bewerben, die dich auch wirklich interessiert. Dann wärst du nämlich auch nicht so demotiviert. 

Das Leben ist viel zu kurz um sich für etwas zu zwingen, wofür man kaum Interesse hat. 

Weil du hättest noch zwei Jahre vor dir, und eins kann ich dir sagen, es wird nicht wirklich besser. Vergleichsweise mit der 10. ist das dann schon ziemlich stressig. 

Aber egal was du machst, schwänzen oder grundlos krankschreiben lassen ist keine Lösung. Geh deinen wahren Interessen auf den Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar fällt es schwer, sich nach einer Woche Ferien, dann noch ne Woche krank, sich aufzuraffen und so blöde Sachen wie Schule zu machen.

Aber übeleg mal: Ist es das wirlich wert, das du vieles zerstörtst? Deine Lehrer werden in Zunft ein Auge auf dich richten. Deine Eltern werden es ausfinden, enttäusch von dir sein, das du ihre Abwesenheit ausgenutzt hast. Du musst die Enttschuldigung fälschen - gibt auch Ärger wenn das auffliegt. Du musst eh alles nachholen - oder bleibst evlt sitzen. Ein Jahr länger Schule - auch nicht so toll wenn man nicht gerade auf Schule steht. Und und und.

Sind das ein paar mehr Tage "frei" wirklich wert?

Also raff dich auf, sobald du dort bist ist es wieder "okay" wie halt die anderen Schultage auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zähne zusammenbeißen und dich auf den Weg zur Schule machen. Sieh es doch mal so: wenn du schwänzt, bekommst du Ärger mit der Schuldirektion und mit deinen Eltern. Ausserdem verpasst du wichtige Themen in der Schule und verhaust deswegen vielleicht die nächste Mathe-, Chemie-, Bio- oder Physikarbeit. Lohnt sich das? Du versaust dir damit vielleicht auch noch das nächste Zeugnis.

Fazit: nicht für die Schule lernst du, sondern für das Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trotzdem in die Schule gehen, jeder hat mal solche Phasen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!!

Also, ich habe letztes Jahr nach den Sommerferien erst totale Lust auf die 11. Klasse gehabt. Endlich Kurse zu haben und neue Leute kennen lernen.

Aber durch meine Depressionen war ich immer mehr demotiviert und bin dann gar nicht mehr in die Schule gegangen. 

Bei mir war es eben so, dass ich die 10. Klasse schon rum habe! Zieh es durch und mach die 10. Klasse noch fertig. Mit einem Hauptschulabschluss hast du LANGE nicht so viele Möglichkeiten wie mit einem Realschulabschluss!! Gib dir Mühe bis zum Ende des Schuljahres, es ist nicht mehr lange :)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kapito
23.05.2016, 20:04

Erstmal vielen Dank für deine Antwort, doch ich habe eine Frage: Hast du bereits eine Ausbildung begonnen, wenn ja war es schwierig einen Ausbildungsplatz zu bekommen? So wie ich es gehört habe hat man nach der 10. Klasse Gymnasium zwar einen Realschulabschluss, aber ohne Prüfungen geschrieben zu haben. Unsere Lehrer meinen immer das Betriebe/ Arbeitgeber einen nicht nehmen, weil sie denken das man zu faul war die Prüfungen zu schreiben und deshalb auf das Gymnasium gewechselt ist. Also hattest du Schwierigkeiten oder lief alles glatt. Ich hoffe du kannst mir helfen. Vielen Dank

0

In die Schule gehen um dir deine Zukunft nicht zu ruinieren?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErayK
23.05.2016, 07:01

60% der erfolgreichen menschen sind mindestins 2 mal sitzengeblieben oder haben die schule abgebrochen.

1
Kommentar von taraanna
23.05.2016, 07:01

muss man's drauf anlegen?! Und wie gut kriegt man so heutzutage was wirklich gutes?!

1

Was möchtest Du wissen?