Frage von xxalia, 153

Keine Lust mehr auf Schule etc Selbstmordgedanken?

Mir wird alles zu viel. Komme in der Schule zwar sehr gut klar und wenn ich da bin bin ich manchmal auch gerne dort, aber jeden Tag denke ich, dass ich alles nicht mehr schaffe und habe Angst davor und will mich einfach nur umbringen finde keinen Sinn mehr zum Leben und frage mich jeden Tag wie es sich anfühlt fast immer glücklich zu sein also allgemein und hab keine Hoffnung mehr.

Support

Liebe/r xxalia,

Deine Situation klingt sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Renee vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Philipp59, 22

Hallo xxalia,

vielen jungen Leuten geht es ähnlich wie Dir. Sie fühlen sich von allem überfordert und fragen sich, wie sie dem Druck in der Schule weiterhin gewachsen sein können. Auch stellt sich vielen die Frage nach dem Sinn unseres Lebens. Wofür sind wir eigentlich hier und strengen uns an? Gibt es einen tieferen Sinn im Leben?

Viele haben festgestellt, dass die besser dazu in der Lage sind, das Leben zu meistern, wenn sie einen Sinn in ihrem Leben erkennen. Ein Überlebender des Holocaust, der Neurologe Viktor E. Frankl, schrieb einmal bzgl. der Frage nach dem Lebenssinn: "Ich wage zu sagen, dass es nichts in der Welt gibt, was jemandem sogar unter den schlimmsten Verhältnissen so viel Überlebenshilfe geben kann, wie der Gedanke, dass es einen Sinn im Leben gibt."

Die Frage nach dem Sinn unseres Lebens wird in der Bibel zufriedenstellend beantwortet. Warum aber ausgerechnet in der Bibel, magst Du fragen? Nun, wer könnte uns denn besser sagen, wie das Leben "funktioniert" als der, von dem alles Leben stammt und der unser geniales Gehirn - übrigens das komplizierteste und komplexeste Gebilde im Universum - erdacht und erschaffen hat? Was sagt denn die Bibel darüber?

Der berühmte König Salomo, der über sämtliche materiellen Güter der damaligen Zeit verfügte und die Freuden des Lebens in vollen Zügen genoss, stellte jedoch fest, dass ihn das nicht wirklich befriedigte. Was dem Leben einen echten Sinn gibt, brachte er einmal mit folgenden Worten auf den Punkt: "Der Abschluss der Sache, nachdem man alles gehört hat, ist: Fürchte den [wahren] Gott, und halte seine Gebote. Denn das ist des Menschen ganze [Pflicht]" (Prediger, Kapitel 12, Vers 13). Gott zu "fürchten" hat aber nichts mit Angst vor Strafe zu tun. Es geht vielmehr um den Wunsch, nichts zu tun, was Gott enttäuschen oder verletzen würde. Und es geht darum, Gott kennen und lieben zu lernen und seinen Willen zu tun. Wem das gelingt, der hat den eigentlichen Sinn unseres Lebens bereits gefunden!

Wenn man sich näher mit der Bibel beschäftigt, wird man feststellen, dass die darin vermittelten Leitlinien die Lebensqualität und die Zufriedenheit enorm verbessern. Möglichst viel über unseren Schöpfer zu erfahren und eine Freundschaft zu ihm aufzubauen, ist jedoch das Wichtigste. Die Bibel lädt uns gemäß Jakobus, Kapitel 4, Vers 8 ein: " Naht euch Gott, und er wird sich euch nahen." Nimmt man diese Einladung an, dann bekommt das Leben eine völlig neue Bedeutung und man wird sich über den Sinn seines Daseins besser bewusst.

Jesus Christus, der genau wusste, was sein Lebenssinn war, sagt einmal: " Dazu bin ich geboren worden und dazu bin ich in die Welt gekommen, damit ich für die Wahrheit Zeugnis ablege. Jeder, der auf der Seite der Wahrheit ist, hört auf meine Stimme“ (Johannes 18:36). Als er hier auf Erden war, setzte er sich dafür ein, anderen die Wahrheit über Gott und sein Vorhaben zu lehren. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Wenn man sich Jesus als Vorbild nimmt und in seine Fußstapfen tritt, verspürt man einen echten Sinn im Leben. Jesus lehrte außerdem noch etwas sehr Wichtiges, das mit dem Sinn des Lebens zu tun hat: Er sagte, wir könnten nur dann glücklich sein, wenn wir uns unserer "geistigen Bedürfnisse" bewusst sind. (siehe Matthäus, Kapitel 5, Vers 3). Was ist mit diesen "geistigen Bedürfnissen" gemeint?

Der Psychologe, Dr. Kevin S. Seybold, sprach einmal in diesem Zusammenhang von einem "ureigenen Drang des Menschen, etwas anzubeten". Besonders in den letzten Jahren haben verschiedene Wissenschaftler festgestellt, dass der Mensch von Natur aus nach einem tieferen Sinn im Leben verlangt. Bedürfnisse in dieser Hinsicht können nur dadurch gestillt werden, dass man Gott und seinen Sohn Jesus Christus durch sein Wort, die Bibel, genau kennenlernt (siehe z.B. Johannes, Kapitel 17, Vers 3). Wenn man Gott nicht kennt, mögen sich ähnliche Gefühle einstellen wie bei einem Kind, das nicht weiß, wer sein leiblicher Vater oder seine leibliche Mutter ist. Kommt es sich nicht irgendwie verloren vor? Gott braucht für uns aber keine Unbekannter bleiben, denn er hat sich uns in seinem geschriebenen Wort, der Bibel, auf ganz besondere Weise offenbart. Er stellt sich uns dort als ein liebevoller Vater vor, der an seinen "Kindern" großes Interesse hat und sehr um ihr Wohl besorgt ist.

Jesus lehrte außerdem, dass unser Leben dadurch weitaus sinnvoller wird, dass wir nicht nur für die eigenen Interessen und Wünsche leben, sondern auch für andere da sind und ihnen Gutes tun. Vielleicht ist in diesem Zusammenhang folgendes Bibelwort bekannt, das da lautet: "Beglückender ist Geben als Empfangen (Apostelgeschichte 20:35). Kennst Du nicht auch das Gefühl, das über einen kommt, wenn man sieht, wie der andere sich über ein Geschenk, das man ihm gemacht hat, freut? Oder wie ist es, wenn man jemandem, der in Not ist geholfen hat? Erfüllt einen das nicht mit tiefer Befriedigung?

Die Sache mit dem Sinn des Lebens lässt sich auch folgendermaßen veranschaulichen: Ein kompliziertes Gerät, beispielsweise ein Computer, funktioniert nur dann einwandfrei, wenn man ihn gemäß den Herstellerangaben bedient. In ähnlicher Weise können wir Menschen auch nur dann geistigen, physischen, psychischen oder emotionellen Schaden vermeiden, wenn wir so leben, wie es unser Schöpfer vorgesehen hat. Da es jedoch die Menschen im allgemeinen versäumen, in die "Gebrauchsanleitung", sprich die Bibel, hineinzuschauen, scheitern sie auf ganzer Länge und sind unglücklich, innerlich leer und unzufrieden.

Aus der Bibel kann man so viel Schönes und Gutes erfahren, dass es sich einfach lohnt, sich näher mit ihr zu befassen. Mich begeistern vor allem die Verheißungen eines künftigen Paradieses, in der alle Menschen glücklich sind und es weder körperliche noch psychische Krankheiten mehr geben wird. Die Bibel nennt es das "wirkliche Leben" (1. Timotheus 6:19). Zu schön, um wahr zu sein? Ganz sicher nicht, denn die Bibel hat sich in jeder Hinsicht als zuverlässig und wahr erwiesen. Vor allem ihre Voraussagen sind stets mit höchster Präzision in Erfüllung gegangen, so dass man absolut sicher sein kann, dass sich auch die Vorhersagen, die sich um unsere Zukunft drehen, erfüllen werden. Ein genauerer Blick in die Bibel ist also wirklich sehr lohnenswert!

LG Philipp

Kommentar von Ente222 ,

Danke für diese kluge, einfühlsame Antwort. 

Kommentar von Philipp59 ,

Gerne!

Antwort
von Empylice, 29

Ich habs versucht, ich verstehe, wie du fühlst.

Vor einem Jahr habe ich die drei wundervollsten Menschen getroffen, die es gibt, sie haben mir mit ihrer Liebe und Fürsorge das Leben gerettet.

Was ich damit sagen will: Wenn du dir was antust, wirst du nie erfahren, ob dein Leben nicht vielleicht noch wunderschön geworden wäre.

Bitte sprich mit jemandem darüber, dem du vertraust oder geh zum Arzt.

Es ist stark, sowas zuzugeben, nicht schwach. =)

LG

Empylice

Antwort
von Bigbacon, 66

Ich kann dich gut verstehen, mir ging es früher auch so.

Versuche, deinen Blick nicht all zu weit in die Ferne zu richten, schaue nicht auf alle Probleme gleichzeitig und gönne dir Zeit, in der du einfach mal von all deinen Sorgen loslässt und dir sagst: "Probleme ich brauche euch jetzt nicht, Mein Wohlergehen geht vor"

Antwort
von BetterKraulSaul, 23

Du musst lernen das Leben nicht mehr ernst zu nehmen. Viele sagen immer "nimm die schule ernst" oder dass du eine Zukunftsperspektive etc brauchst... Totaler Unsinn!
Habe spass wo immer du bist und wenn dir etwas zu viel wird dann schalten den Kopf aus. Wir leben und sterben dann, und so wie wir unser Leben gestalten (Bildung, stress, Streit etc) ist eine absolute Schmach.
Mir ist alles egal und ich bin glücklich. Das heißt nicht dass ich mein Leben jetzt einfach so wegwerfe, sondern dass ich von dem Vorstellungsgespräch das ich demnächst habe zB keinerlei Erwartungen habe und es mir scheis5 egal ist ob ich genommen werde oder nicht. Weil es erstens auch egal ist und das nicht der Sinn des Lebens ist, und zweitens kann ich mich einfach woanders bewerben..

Das Leben nicht ernst nehmen ist mein Schlüssel zum glücklich sein. Du musst für dich selbst herausfinden ob das auch auf dich zutrifft.
Peace ✌️

Antwort
von JohnTasse, 76

Zieh einfach die paar Jahre schule noch durch und such dir nen Sport oder ein anderes Hobby um auf andere Gedanken zu kommen,du brauchst einfach irgendwas für das du dich begeisterst und was dir Spaß macht ;)

Antwort
von Wolly75, 63

Du solltest dringend mit deinem Arzt darüber reden. Klingt mir schwer nach Depressionen!!!

Antwort
von einfachichseinn, 19

Suche dir bitte professionelle Hilfe!

Das Leben ist in der Regel lebenswert. Auch wenn es dir grade nicht so vorkommt.

Wenn du eine Therapie hinter dich gebracht hat, kannst du das auch wieder sehen!

Antwort
von Julian851, 60

Egal wie schwer es manchmal scheint, das Leben ist voller wunderbarer Dinge. Selbstmord ist niemals eine Option

Antwort
von niklas143143, 51

Erstmal Aufgeben ist nie nh Option das ist einfach schwach ....

Wenn es gut läuft mach dir keinen Stress.Meine Güte du hast ein Dach überm Kopf warmes essen, wasser, strom etc und damit mehr als die meisten.

Nicht immer nur das sehen was man nicht hat sondern das was man hat........

Kommentar von xxalia ,

Ich bin ja auch schwach, zeige es nur nicht aber kämpfe seit einem Jahr damit es geht langsam nicht mehr

Kommentar von Empylice ,

Geht mit Depressionen schlecht. Und Suizid ist nicht schwach, sondern drückt tiefe Verzweiflung aus.

Antwort
von Zebra707, 60

Denk einfach an all die Menschen, die wahnsinnig traurig wären, wenn du nicht mehr da wärst…

Antwort
von Satiharu, 31

Hör dir das Lied : Blüte von Cr7z an, tu ich gerade :D

War auch mal so traurig, wurde aber gemobbt. Finde raus was du gerne tust. Es gibt wichtigeres als Schule und Arbeit.

Du hast ein Leben auf einer Welt die wir teilen. Aber wie du lebst, ist dir überlassen (:

Sei du selbst, und finde deinen Weg indem du deine Stärken ausübst!

Viel Erfolg ! (:

Antwort
von LittleMistery, 25

Besprech das mit deinem Therapeuten.

Antwort
von emusik, 13

Zu erst einmal die Frage, weil das aus deinen Posts nicht hervorgeht: Hast du denn überhaupt mit deinen Eltern über deine Gefühlslage gesprochen? Das scheint mir nicht passiert zu sein.

Oft bemerken das die eigenen Eltern nicht, wenn diese selbst im Alltags-Berufsstress sind oder wollen es einfach nicht wahr haben, dass es dem eigenen Kind so schlecht geht.

Alles Gute

Antwort
von comhb3mpqy, 4

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das
Telefon kostenlose Seelsorge. Auch solltest Du zu einem Psychologen gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Du kannst im
Internet nach Videos schauen, in denen Du erfährst, wie sehr Gott Dich
liebt. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Antwort
von NaNuraNa, 30

Ist das dein scheiß ernst...Nur wegen Schule willst du Selbstmord begehen..Denk mal an deine Familie,Freunde oder die Menschen die dich lieben..Du bist ferade noch in der Schule und ich weiß wie es sich anfühlt..Halt Arbeiten schreiben,manchmal Streitigkeiten aber ich hatte niemals sie Gedabke gehabt mich umzubringen und du sollst sowas auch nicht haben..Du bist noch JUNG!Dein Leben geht noch 60-70 Jahre weiter..wer weiß was noch passiert.Vlt wirst irgendwann Millionär oder so aber verschwende nicht dein Leben..Das ist Schwachsinn.Wenn du Probleme in der Schule hast rede mit paar Lehrer oder deinen Eltern darüber.Bitte komm niewieder auf so eine schwachsinne Idee.Du hast ein Leben und bist noch.Es macht mich total traurig das heutzutage die Menschen Slebstmordgedanken haben😔😣
Bitte mach sowas nicht,okei?
Genieß dein Leben und mach Fehler!Aus Fehlern lernt man!Bleib Gesund und hab Spaß in dein Leben😘

Kommentar von xxalia ,

Das ist ja nicht alles, es gibt ja noch mehr aber das macht viel aus und ich weiß einfach nicht war jz so lange stark und bin es vor anderen immernoch

Kommentar von NaNuraNa ,

Da ist gut das du stark bist...Respekt an dir.Halt es noch mehr aus..die schule wird eh bald vorbei sein.Bleib stark und stärker als die anderen.Beweise alle das du stark bist und nicht sowie die anderen

Kommentar von xxalia ,

naja noch 6Jahre mit Abi und dann Studium wenn Gott will aber ich muss mal gucken

Kommentar von NaNuraNa ,

Mach Ausbildung...ist immer da beste..aber ea dir überlassen

Antwort
von Amir1901, 54

Tja sowas kenn ich doch wenn du dich umbringst würde es ebenso deine Eltern treffen alleine das ist ein Grund es nicht zu tun

Kommentar von xxalia ,

Ja deswegen lebe ich ja noch fùr sie aber ich kann auch nicht mehr langsam leide darunter einfach bin kurz vorm Zusammenbruch manchmal aber niemand merkts

Kommentar von Amir1901 ,

Ich erzähl dir mal was, ich habe so etwas ähnliches ich komme zwar in der Schule zurecht undso aber ich bin ein verschlüsselter Mensch Mädchen wollen Nix mit mir zutun haben da ich niemals rede weil ich finde das es sich nicht lohnt überhaupt rede ich fast niemals wenn ich nicht unter vertrauten bin ich komme nach der Schule immer nachhause und tue das selbe setzte mich hin und Zocke und das den ganzen Tag es lenkt zwar einen gut ab aber ich kann es nicht empfehlen es den ein Lebenlang zu tun ich gehe auch so gut wie niemals raus in meiner Freizeit da ich nur zocke und eben Sachen für Schule tue in meiner Klasse wissen manche so gut wie Nix außer meinen Namen über mich und da frag ich mich auch lohnt es sich so zu leben ?
Es tut mir leid falls es nicht gerade zu dir beitragen konnte aber vielleicht siehst du das es mal nicht nur dir so geht.

Kommentar von JasonSchmid2000 ,

Ich frage mich: Wenn es euch so schlecht geht, warum tut ihr nichts dagegen?

Das Leben kann immer schlecht laufen, aber meine Erfahrung ist : Wenn man nicht selbst aktiv etwas dagegen tut, dann wird es sich von alleine auch niemals ändern.

Mein Leben ist auch nicht immer easy, aber ich mache immer das Beste draus.

Wünsche euch viel Spaß und Glück ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community