Frage von ricarda300, 146

keine lust auf sex bei frau?

diese frage ist ernst gemeint: ich habe seit längerem einem freund und wir wollen miteinander schlafen, (bin 16) wenn er mich aber versucht zu fingern werde ich nicht richtig geil, bei mir ist es aber so, wenn ich mit ihm küsse(also intensiv) und ihm einen runterhole und so, werde ich schon erregt, aber sobald er es versucht, also mit dem finger oder aus mit seinem "besten stück" dann empfinde ich es nicht als gutes gefühl. eher unangenehm und tut ihm gegenteil sogar noch ein kleines wenig weh und bei mir macht "sie" sich auch nicht richtig auf. auch wenn ich es bei der Selbstbefriedigung versuche, da spüre ich keine große lust, also wenn etwas hinein geht, hervorne schon(also da nicht bei der scheide, sondern weiter vorn) und da ist es schon eher ein besseres gefühl, aber irgendwie komme ich mir etwas alleine damit vor. sollte ich einen frauenarzt aufsuchen? oder habt ihr tipps? ich weiß auch nicht, ob ich es meinen freund mitteilen soll. bitte nur ernstgemeinte antworten lg

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 45

Auch wenn viele Frauen immer wieder beteiern es wäre auch ohne Orgasmus "schön" und es würde ihnen "gefallen" usw.  - ohne Höhepunkt wird es bald langweilig, wenn der Reiz des Neuen erstmal abgeklungen ist...

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun ("Sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett"), da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" leider meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen. "Fingern" bedeutet in erster Linie nicht so viele Finger wie möglich so tief wie möglich in die Vagina zu rammen, sondern sich um den Kitzler (was Du als "da vorne" bezeichnet hast...) zu kümmern!

In der Praxis kommen beim "guten alten rein-raus-Spiel" ohnehin nur die wenigsten Frauen zu einem Höhepunkt! Das ganze Gedöns mit "vaginalem" und "klitoralem" Orgasmus ist Käse - da gibt es kein richtig oder falsch. Versuche also nicht "die Richtige Art Orgasmus" zu bekommen - Hauptsache, Du hast auch Deinen Spaß und kommst zu "irgendeinem" Orgasmus.

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... .

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von bigflavor, 39

Also erst einmal solltest du dir ein Buch ansehen, wo die Begriffe Scheide, Klitoris, Penis usw. gezeigt und beschrieben werden. Die scheinst du nicht zu kennen.

Und dann machst du dir wahrscheinlich nur zu viele Gedanken und dein Freund wird auch noch sehr unerfahren sein. Er wird vielleicht zu schnell sein; lasst euch doch mal richtig lange Zeit (min. 30 Minuten Vorspiel, bevor er es versucht). Einfach mal lange küssen, zärtlich und langsam streicheln.. dann wirst du sicherlich auch feuchter. Und wenn du wirklich schon sehr erregt bist aber trotzdem noch zu trocken, dann probiere ein wenig Gleitgel. Es gibt z.B. von Durex das Play Gleitgel - das sieht dann auch nicht ganz so nach "ich bin zu trocken und brauche Hilfe" aus, sondern lässt sich mit in ein paar Spielereien integrieren. Beim nächsten Frauenarzttermin kannst du ja aber einfach mal sagen, dass du öfter Schmerzen beim Sex hast. Deine Ärztin wird sicherlich sagen können, ob deine Scheidenflora in Ordnung ist.

Antwort
von HalloRossi, 46

Versucht doch mal Creme, Öl oder Gleitgel mit einzubeziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten