Keine lust auf Infusionen hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst nicht einfach abnehmen, durch nichts mehr essen, oder gar trinken. Damit erreichst du nicht, was du willst. 

Du schadest erst mal nur deinem Körper, der sich dann (also du,) noch schlechter fühlt und es noch anstrengender für dich wird, deinen Umgang mit Essen und Bewegung zu verändern.

Wissen die Leute um dich rum, von deinem Wunsch, abzunehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaeumchen5
29.02.2016, 18:19

ich kann ja soweiso nichts mehr essen, eigentlich gabs heute mein Lieblingsessen aber ich kann einfach nichts essen weil ich so vor der Infusion panik habe, trinken geht auch nicht mehr irgendwie.

Ja, ich will schon seit 7 jahren dauernd abnehmen das wissen auch Ärzte hab aber angst dass ich die Infusionen nicht vertrag und wieder kortison bekomme wovon ich wieder zunehm ( ja ich nehm shcon von einer kleinen Dosis kortison per Infusion zu, das war jedes mal so!!! )

Außerdem will ich ich eh nichts mehr essen da essen fett macht egal was man isst, alles hat Kalorien vor allem hab ich kein bock da 8 stunden dort zu liegen mit schmerzen im arm und kopf da die das immer so schnell reinlaufen lassen, mein arm ist meist bisschen angeschwollen, heiß und steinhart. Die stellen trotzdem die Geschwindigkeit nicht runter.

0

👋🏻 ich hab deine bisherigen Fragen zum Teil gelesen , werd nicht ganz schlau draus . Iwann im Dezember ging es drum das du was schlechtes gegessen hast , danach Probleme hattest , kein Arzt so 100% was finden konnte.......
Heute bist du anscheinend im KH , sollst Infusion bekommen ....

Frag mich - wogegen , Vor allem aber wie es sein kann , das man  sich mit 18 Jahren sooooo dagegen wehrt , das einem geholfen wird ???
Sorry das find ich etwas seltsam bis hin zu peinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaeumchen5
29.02.2016, 18:27

Meine thrombozytenwerte sind ganz weit unten, ist nur gefährlich wenn irgendwas passiert was sich ja schnell mal hat, braucht man nur auszurutschen und schon liegt man da im Krankenhaus an blkuttransfusionen da ich ja so schon blute überall und blaue flecken habe und das extrem, die sind extrem angeschwollen und heiß die blauen flecke.

Das zat nichts mit meiner Übelkeit zu tun!!!!!

Du kennst diese Infusionen nicht!!!!!!! lass du dir die erstmal geben dann sehen wir weiter.

Hast du eine Ahnung wie es ist ganz plötzlich extreme mschüttelfrost, fast 40 grad fieber dazu und höllische schmerzen in arm und kopf wo man keine Schmerzmittel nehmen darf?

Deswegen helfen die ganzen Infusionen eh nicht da ich danach imemr viel Schmerzmittel nehm was ich eigentlich nicht darf aber ich halt die schmerzen oft nicht mehr aus im kopf.

Achja noch dazu wird's einen sehr übel davon.

letztes mal hab ich nach der Infusion noch weitere 3 Medikamente bekommen weil die Nebenwirkungen plötzlich so extrem waren und war danach 3 tage nur im bett gelegen weil ich so müde war.

Und geradeaus laufen konnte ich auch nicht mehr, echt schlimemr als hätte man sich besoffen, da konnt ich wenigstens noch gerader laufen als nach den Infusionen, ich bin sogar gegen einen Pfosten gelaufen weils mir so schwindlig war von diesen sche. Infusionen!!!!!!

0
Kommentar von ingwer16
29.02.2016, 18:39

Ok , das ist sicher unschön , macht mächtig schlechte Laune usw . Trotzdem denk ich , solltest du mehr Geduld aufbringen , den Medikamenten & dir mehr Zeit einräumen !
Klingt jetzt vielleicht hart , aber es gibt schlimmeres

0

Was möchtest Du wissen?