Keine Lust auf gar nichts help?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich war auch ein "Stubenhocker" (nennt sich das noch so?) und habe nicht gelitten. Aber ich durfte auch.

Zeig Deinen Eltern, was Du bastelst! Lass sie die Musik hören - Teile davon - die Du hörst. Zeig Ihnen, was Du alles so machst und dass es Dich befriedigt und Du keine Depris schiebst! Dann lassen sie Dich in Ruhe. Sie sind ja nur besorgt und denken, das wahre Leben findet nur draußen statt. Ja, tut es quasi ja auch, aber Du wirst älter werden und Deine Stubenhockerei kann sich noch ändern. Tat es bei mir auch ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunny7271
04.08.2016, 22:31

Danke ja man nennt es stubenhocker

0

Überzeuge deine Eltern von dem was Du wirklich machst, auch wenn sie völlig andere Vorstellungen haben, weil ihre Hobby´s mit 12 so oder so und so waren. Das lässt sich nämlich nicht vergleichen.

Du schreibst, daß Du gerne bastelst und dabei Musik hörst. Oder was anderes tust, was aber wohl sozusagen niemanden etwas angeht. Bist Du etwa eine kleine Tagträumerin??? - Wenn ja, wird das ewig dauern, bis deine Eltern das akzeptieren. Da wirst Du wohl "freiwillig" mal rausgehen müssen.

Gib nach und hol Dir draußen neue Eindrücke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Lösung liegt doch auf der Hand. Bastle draussen!:) eine win-win Situation für alle beteiligten. Die Natur sollte man schätzen, sie birgt das Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkläre es Ihnen und zeige ihnen wie wichtig dir das ist.

Mit 12 ist man doch sowieso schon zu alt für den Spielplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Lust auf gar nichts

Wenn Du Dich mit Basteln selbst beschäftigen kannst, würde ich das nicht so formulieren. Hättest Du auf nichts Lust, würdest Du nur herumliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihn das du bastelst und gerne music hörst und das deine Hobbys sind und du keine anderen erst einmal willst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunny7271
04.08.2016, 22:25

Danke

0

Entweder das ist eine Phase bei dir oder du bist einfach ein Introvertierter Mensch - was völlig in Ordnung ist! Ich bin auch eher für mich selbst, obwohl ich Menschen auch sehr gerne um mich habe. Ich brauche beides.

Was ich damit sagen will: es ist absolut nichts falsch daran. Solange du glücklich bist, ist alles gut!

Zeige deinen Eltern, was du tust und zeige, dass du Spaß hast. Dann werden sie sehen, dass es dir gut geht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung