Frage von erding13, 50

Keine Luft mehr aus dem Loch?

Hallo ich bin nicht erkältet und mir geht es sonst auch gut. Aber jeden Tag ist mein Rechtes Nasenloch so zu, dass ich daraus KEINE Luft bekomme wirklich gar keine. Gestern war es sogar so, dass ich aus beiden keine Luft bekam da blieb mir nichts anderes üblich als Nasenspray zu nehmen aber das wirkte auch nicht. In meiner Nase ist kein Schleim, Popen etc sie ist trocken und leer. Was ist das?

Expertenantwort
von aida99, Community-Experte für Gesundheit, 28

Das könnte eine Allergie sein. Gerade wird es ja wärmer und die Bäume blühen... idealer Zeitpunkt für die (späten) Frühblüher. Geh mal in die Apotheke und kauf Dir z.B. Cetirizin-Tabletten. Wenn sie wirken - hast Du eine Allergie.

Achtung: Nasenspray führt dazu, dass ca. 12 Stunden später die Nasenlöcher komplett zuschwellen, das könnte bei Dir gerade passiert sein. Nasenspray immer nur in 1 Nasenloch anwenden, bei zweien zeitversetzt, damit das Zuschwellen nicht gleichzeitig passiert.

Ansonsten hilft hypertone Solelösung ganz gut, die gibt es bei "dm" und heißt "abschwellendes Nasenspray" (verwirrender Name), wenn man aber auf den Inhalt schaut, ist nur übersättigte (hypertone) Solelösung drin. Das schwillt wirklich dauerhaft ab.

Antwort
von Steffile, 24

Die Nasenschleimhaut schwillt an, besonders wenn sie austrocknet. Deshalb hilft Luftbefeuchter und mit heissem Dampf in der Schuessel und handtuch ueberm Kopf inhalieren.

Kommentar von erding13 ,

Mach ich ja, in 5 Minuten ist alles wieder trocken. :(

Antwort
von railan, 19

Was ist das?

Zugeschwollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten