Frage von baumeister381, 28

Keine Krankenversicherung/ überbrücken?

Ich bin mit der schule fertig und beginne ab Oktober ein duales Studium. Nun hat sich die Krankenkasse gemeldet, da ich bisher noch mit meinen Eltern Familienversichert war. D.h ab Ende diesen Monats, bin ich nicht mehr versichert. Ab Oktober werde ich dann sowieso alleine versichert. Wie überbrücke ich nun den August und September? Das Problem ist, dass ich bisher noch keinen Vertrag unterschrieben habe, der Chef sagte er melde sich 100% Ende September. Kann ihn aufgrund von Betriebsurlaub nicht erreichen, Firma ist geschlossen. Auf Mails antwortet er auch nicht.

Wie gehe ich am besten vor?

Antwort
von SiViHa72, 28

Du kannst Dich für die Übergangszeit freiwillig pflichtversichern. Das sind pro Monat ca 150€.

Vielleicht geht da auch was über die Familienversicherung?

Ruf doch mal bei Deiner KK an und lass Dir das erklären.

Antwort
von ellaluise, 14

Wie alt bist du überhaupt?

Familienversicherung geht bis zum 23.Geb., für Schüler u. Studenten bis zum 25. Geb.

Ansonsten musst du dich "freiwillig" versichern oder Leistung vom Jobcenter oder Arbeitsamt beziehen.

Hat sich die KK gemeldet weil denen bekannt ist das du die Schule beendet hast und du eine Ausbildung/duales Studium beginnst? Also ganz einfach weil sie dich als "Kunden" behalten wollen?

Antwort
von eulig, 12

wenn du noch nicht 23 Jahre alt bist, dann bleibst du weiterhin bei deinen Eltern familienversichert.

wenn du 23 oder älter bist, dann kann man nur dann familienversichert sein, wenn man Schüler ist. das schließe ich aber mal aus.

du musst dich demnach für die Lücke selbst versichert. nennt sich freiwillige Versicherung und muss erst beantragt werden.

unversichert sein ist in Deutschland nicht mehr möglich. in D gilt Versicherungspflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten