Keine-Kohlenhydrate-Diät was muss ich beachten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keine Kohlenhydrahte zu essen ist mehr als ungesund. Vor allem bleibt dir dann nur noch Fleisch/Fisch und ggf. Milchprodukte (wobei die aber meist auch KHs enthalten). 

Man darf aber auch während einer Ernährungsumstellung (KEINE DIÄT!!) noch KHs zu sich nehmen. Es ist nämlich egal ob du welche isst oder nicht, solange man nen Kaloriendefizit hat nimmt man auch ab. 

Davon abgesehen: Wie alt, groß und schwer bist du überhaupt? Hab so das Gefühl das du überhaupt nicht abnehmen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angie0404
17.01.2016, 14:34

Haha, doch :D
Ich bin 16, 163cm klein und wiege 83 Kg

0

Am besten schaue dir mal TrackerTools wie FatSecret oder MyFitnessPal an. Dort kannst du auch dein KH-Ziel angeben, und für jedes Lebensmittel den jeweiligen KH Anteil sehen.

Abgesehen davon ist eine Low Carb Diät in vielen Fällen nicht wirklich günstig. Wenn du z.B. ein wenig Sport machst, fehlt dir da ganz schnell die nötige Power. Ich würde eher eine vegan/vegetarische LowFat/HighCarb Ernährung empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mach das jetz seit vier wochn und seh aus wie neu! Kein brot,reis,nudeln,kartoffeln,obst nur fleisch und fisch(nich paniert) und gemüse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir empfehlen nur abends keine Kohlenhydrate zu essen. Das geht zwar langsamer, aber dafür hast du auch kein yoyo effekt.

Kohlenhydrate sind:

Reis, Nudeln, Kartoffeln, Getreide, vor allem weißmehl, weißbrot usw.

Wenn du abends doch noch hunger hast, vollkornbrot ist viel besser als weißbrot!

Eigentlich sollte man wenn man gewichtsprobleme hat nie wieder weißbrot essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Kohlehydrate, das sagt schon der Name. Und wenn dz googlen kannst, dann findest du viele Beispiele, welche Lebensmittel Kohlehydrate beeinhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung