Frage von JuliusAX, 63

Keine Internetverbindung unter ubuntu, aber unter Win10 im gleichen Netzwerk. Wie fixt man das?

Hallo, ich benutze xubuntu 15.10 und Windows 10 auf demselben PC mit einem Dualbootsystem. Ich bin bei beiden im gleichen Netzwerk (Ethernet), doch unter ubuntu habe ich keine Verbindung, im Gegensatz zu Windows. Woran könnte das liegen und wie "repariert" man das?

Danke für jede Antowort!

Grüße, Julius

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Computer & Linux, 17

Fehleranalysen kann man an verschiedenen Stellen beginnen.
Leider fehlen einige Informationen zur Hardware deines PC.

Hast du eine Netzwerkkarte oder läuft alles über USB.
Wenn man "ganz unten" anfängt, dann im Terminal mit

sudo lspci

  oder

sudo lsusb

irgendetwas sollte da auf eine Karte oder ein /USB-Gerät  für's Ethernet hindeuten.

Ist da etwas zu finden, dann

sudo ifconfig 

dort sollte eine IP-Adresse ( 4 Zahlen durch Punkte getrennt , z.B. 85.123.45.3 )
mit angezeigt werden ( neben  127.0.0.X , denn das die localhost-Adresse) .

Wie ist dein PC mit dem Internet verbunden ( direkt zum DLS- oder Kabel-Modem oder über einen Router ) ?

Wenn er mit einem Router verbunden ist, wie ist der Router konfiguriert? Läuft dort ein DHCP-Server ( der verteilt lokale IP-Adressen an die angeschalteten Compouter) .
In dem Falle muss dein Computer auch als DHCP-Client konfiguriert sein.

Denkbar ist auch ein statisches lokales Netzwerk. In dem Falle muss dein PC eine IP-Adresse im Bereich  des lokalen Netzwerks haben ( z.B. 192.168.1.1 bis 192.168.1.254 ) aber nicht die gleiche wie der Router.

Versuch erst einmal das herauszufinden.

Das mit den Modulen (Treibern)  hat sich erledigt, wenn

ping localhost  

z.B. so etwas

64 bytes from localhost (127.0.0.1): icmp_seq=1 ttl=64 time=0.047 ms

ausgibt. Man kann auch damit anfangen und lspci bzw. lsusb weglassen.

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 13

Hallo

Ich bin bei beiden im gleichen Netzwerk (Ethernet), doch unter ubuntu habe ich keine Verbindung, im Gegensatz zu Windows.

Dann zeig doch mal was folgende Kommandos, welche Du in der Konsole ausführst, bei Dir ausgibt:

lspci -nnk | grep -iA2 net
ping -c3 google.de||ping -c3 localhost
ifconfig -a
route -n

wie "repariert" man das?

Bevor man etwas reparieren kann muss zuerst mal festgestellt werden ob etwas kaputt ist und wenn, was es ist. Eine falsche Konfiguration kann man ändern, aber das ist nicht reparieren

Naja, bis vor wenigen Stunden hat alles prima funktioniert und dann war
ich 1-2 Stunden weg, hab kurz auf Windows gewechselt, dann wieder auf
ubuntu und hatte keine Verbindung mehr....

  1. Kann es sein das Du nur zu schnell warst und dein Netzwerk nur noch nicht gestartet war?
  2. Das Du weg warst stellt kein Problem dar, aber vor dem booten von Windows muss natürlich Dein GNU/Linux ordnungsgemäß heruntergefahren worden sein.

Woher weiß ich, welchen Treiber ich brauche

Das ist unwichtig, denn Du schreibst ja auch das es bereits funktioniert hat, ergo hat das Installationsprogramm bereits die richtigen Module geladen.

Linuxhase

Antwort
von JuliusAX, 6

Der Fehler ist behoben und konnte von allen hier nicht geahnt werden: ein Kabel, welches in der Wand verläuft scheint beschädigt zu sein und Windows greift schon seit längerem auf ein anderes zu.

Antwort
von LiemaeuLP, 44

Treiber installiert/ mit Linux kompatibel?
Sonst brauchste nen (Linux kompatibelen!) USB Adapter

Kommentar von JuliusAX ,

Naja, bis vor wenigen Stunden hat alles prima funktioniert und dann war ich 1-2 Stunden weg, hab kurz auf Windows gewechselt, dann wieder auf ubuntu und hatte keine Verbindung mehr....

Kommentar von guenterhalt ,

Treiber installiert/ mit Linux kompatibel?
Sonst brauchste nen (Linux kompatibelen!) USB Adapter

diese Standard-Antworten mit "Treibern"  von Windows-Nutzen kann man sich doch sparen.  Wer sich mit Linux auch nur oberflächlich beschäftigt, der weiß, dass die Hardwarenahe Software dort Module sind.

 

Kommentar von LiemaeuLP ,

OS X Nutzer, aber macht nix

Dann nennt sich das dann halt Module

Kommentar von flaglich ,

Wann hast du absichtlich zuletzt unter os X einen Netzwerkkarten-Treiber installiert?

Kommentar von LiemaeuLP ,

Windows halt zum zocken, Linux zum testen

Kommentar von LiemaeuLP ,

Da hast du recht xD

Kommentar von LiemaeuLP ,

Ja ok, war doff

Antwort
von flaglich, 29

Die Antworten mit Treiber halte ich für nicht zielführend. Wenn du ein Kernel-update hattest, könnte es sein, dass der Treiber nicht zum Kernel passt. Die "Treiber"module liegen in /lib/modules/(kernel-version) deine kernel-version erfährst du mit uname -r

Weil du Ubuntu hast musst du an der Bash zuerst sudo eingeben.

ifconfig zeigt dir deine aktuelle Netzwerkkonfiguration.

Antwort
von GWBln, 8

Woran könnte das liegen und wie "repariert" man das?

eine wichtige Frage vorab:

Wie wurde der Internetzugang -- und womit -- eingerichtet?

Wo liegen die Zugangsdaten?

Solltest du eine CD des Providers verwendet haben, dürfte es daran liegen! Damit sind die Daten nur dem (Windows-)System bekannt ... unter Linux funktionieren solche Methoden nicht!

Besser:

Zugangsdaten im Router (Fritzbox?) hinterlegen ... das macht man über die Web-Oberfläche des Routers im Browser.

Wenn dann alle Betriebs-Systeme die "automatische Netzwerk-Konfiguration" eingerichtet haben, können auch alle problemlos ins Internet!

Antwort
von Dinerbone, 26

Treiber korrekt installiert?

Funktioniert der Adapter auch auf Linux?

Kommentar von JuliusAX ,

Woher weiß ich, welchen Treiber ich brauche und wie installiere ich den neu?

Kommentar von guenterhalt ,

Treiber korrekt installiert?

und schon wieder so eine sinnlose Gegenfrage.

Wie stellt man das fest? Wenn man das nicht weiß, sollte man auch nicht Wissen vortäuschen.

Kommentar von Dinerbone ,

Evtl mal neuinstallieren und dann schauen, obs funktioniert. Wenns immer noch nicht geht, dann weißt du, dass es nicht an den Treibern liegt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community