Frage von Racker1964, 83

Keine Heiz-Nebenkostenabrechnung .Ein Gewerbe-misch Gebäude von 1980. Es steht nichts im Mietvertrag, nur Nebenkosten als Betrag. 1 Jahr ,ist das Rechtens?

Antwort
von anitari, 51

Aus meiner Sicht mußt Du gar keine Nebenkosten zahlen.

Denn hinter "Neben der Miete sind monatlich zu entrichten für"

steht nichts.

Kommentar von Racker1964 ,

Hallo, Auch sonst steht nichts.  Ich bin Heute morgen bei dem Eigentümer gewesen und habe ihn nochmal Angesprochen wegen einer Abrechnung. Er sagt er hat noch nie eine Abrechnung gemacht und er möchte das auch nicht . Er müsste sonst die Bereiche auf  Nutzung trennen. Und übrigens wären 2400 Euro nicht zu viel für 2 Personen.

Antwort
von bwhoch2, 31

Ist der Bäcker der Eigentümer oder auch ein Mieter? Wenn der Bäcker auch der Eigentümer ist, dann ist er voll im Recht. 200 € bei 90 m² sind auch in der Höhe in Ordnung.

Ist der Bäcker aber auch ein Mieter, müssen zumindest die Heizkosten und Kosten für Warmwassererwärmung nach der Heizkostenverordnung getrennt abgerechnet werden. Ausnahme: Es wäre technisch nicht mit vertretbarem Aufwand möglich, diese Kosten getrennt zu ermitteln. Somit wäre auch in diesem Fall der Vermieter im Recht.

Antwort
von albatros, 42

Gibt es außer deiner noch weitere Wohnungen in dem Gebäude?

Kommentar von Racker1964 ,

Hallo, Es gibt noch eine Wohnung wo der Bäcker selber Wohnt . Die Bäckerei mit Kaffee und Meine Wohnung. Ich bin Heute morgen bei dem Eigentümer gewesen und habe ihn nochmal Angesprochen wegen einer Abrechnung. Er sagt er hat noch nie eine Abrechnung gemacht und er möchte das auch nicht . Er müsste sonst die Bereiche auf  Nutzung trennen. Und übrigens wären 2400 Euro nicht zu viel für 2 Personen.

Kommentar von anitari ,

Bei etwa 80 - 100 m² wären 200 € monatlich tatsächlich nicht zu viel.

Kommentar von Racker1964 ,

Ich habe vorher in einer anderen Wohnung 900 Euro gebraucht. ( Wasser / Heizung / Gebäude ........ Ohne Strom )

Kommentar von Racker1964 ,

Woher weist du wie groß die Wohnung ist ?

Kommentar von anitari ,

Geschätzt;-) bzw. bin von 2 € NK pro m², die so das Minimum inkl. Heizkosten sind, ausgegangen.

Ich vermiete ein 90 m² große Wohnung, 2 Personen, NK nur die wichtigsten wie Heizung, Warmwasseraufbereitung, Wasser/Abwasser, Grundsteuer, Versicherungen und Müll. Vorauszahlungen 200 € monatlich. Das kommt am Ende (bei mir gibt es eine Abrechnung) +/- ca. 20 € fast immer hin.

Kommentar von albatros ,

Das ist ja ein total verkorkster Uraltformularmietvertrag (KF 12 Monate bei mehr als 10 Jahren Mietzeit.). Außerdem Verweis auf die zweite Berechnungsverordnung. Seit 2003 gibt es die Betriebskostenverordnung, damit ist für die Problematik der Betriebskoste die zweite BV nicht mehr anwendbar.(außer kraft)und deshalb gibt es keine gesetzliche Basis für die Umlage. Wann wurde denn der Mietvertrag abgeschlossen? Das brächte zumindest dafür Klarheit

Es steht da im MV zwar ein Betrag von 200 EUR, aber nicht wofür.

Man könnte das zwar so auslegen, dass das für die BK gelten solle, aber das müsste ein Richter entscheiden. Da die BK auch nicht aufgelistet sind und der Verweis auf die 2 BV verm. unwirksam ist  Es sei denn der MV wurde bis 2002 abgeschlossen).

Würde hier eine monatliche Vorauszahlung bestehen, müsste der V. jährlich über diese abrechnen. In diesem Zusammenhang wäre selbstverständlich Gewerbe von Wohnung(en) zutrennen und getrennt abzurechne, Darauf hätte der Mieter Anspruch den er auch nötigenfalls einklagen dürfte. Dafür gilt die dreijährige Verjährung. Rechnet der V. trotz Abmahnung nicht ab, dürfte bis zur Abrechnung über die monatlichen Vorauszahlungen der Zurückbehalt ausgeübt werden.

Antwort
von hertajess, 26

Für solche Fragen nutze ich diese Seite. http://www.nebenkostenabrechnung.com/

Da findest Du dann entsprechend alle rechtlichen Regeln und Urteile.

2,- Euro finde ich auch durchschnittlich. Aber der Punkt ist ja dass Du ein Anrecht auf detaillierte Auskunft hast. Für mich jedenfalls. 

Arbeite Dich durch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten