Keine gleichgesinnten Menschen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann nachvollziehen, dass es eine schwierige Situation ist. Und ich verstehe auch, dass du genug von enttäuschten Hoffnungen hast. Ich halte es auch für keine gute Idee, etwas zu erwarten. Aber ich halte es für eine gute Idee, etwas zu hoffen. Vielleicht gibt es wirklich nur wenige Menschen, die zu dir passen oder mit denen du auskommst - aber wer sagt denn, dass die alle in einem unentdeckten Dorf in Lateinamerika leben?! Vielleicht wohnen die ja ganz in deiner Nähe! Die Möglichkeit, dass du so jemanden kennenlernst, ist ja da. Wahrscheinlich bist du nicht der Typ, der gerne ausserhalb seiner Wohnung ist. Ich würde dir dennoch empfehlen, es zumindest zu versuchen. Du zeichnest gerne? Meld dich an einem Zeichnungskurs an. Die Wahrscheinlichkeit, Gleichgesinnte bei einem gemeinsamen Hobby zu finden, ist unendlichmal grösser als zu hoffen, dass die-/derjenige an deiner Tür klingelt und aus dem nichts auftaucht.

Vielleicht denkst du, du hast keine Kraft dazu, es würde eh nicht funktionieren oder was weiss ich was. Aber ob du es wahrhaben willst oder nicht, du bist ein Mensch. Ein liebenswürdiger, wertvoller! Du hast es verdient, zu leben, du hast es verdient, zu fühlen, du hast es verdient, geliebt zu werden und alles zu versuchen, was du willst. Es ist egal, was andere über deine Zukunft sagen. Du kannst alles schaffen, was du willst. Auch wenn es dir ausgeredet wurde. In dir drin gibt es noch Hoffnung, Träume und einen enormen Willen. Du musst diese nur finden. Gib nicht auf, bevor du es überhaupt versucht hast.

Höre auf, deine Zukunft so schwarzzumalen. Ich weiss nicht, was du alles erlebt hast und du denkst vielleicht, ich hätte kein Recht, sowas zu sagen. Aber ich sehe eine junge, tolle Frau, die etwas vom Weg abgekommen ist und jemanden braucht, der den Lebenswillen in ihr wieder entfacht. Also lass es zu. Der ist nämlich noch da.

Mach dir eine Liste mit Dingen, die du erleben willst. Ein Instrument lernen. Mit Delfinen schwimmen. Ein Buch schreiben. Tolle Schuhe kaufen. Einen Fremden küssen. Einen Sonnenaufgang auf einem Berggipfel erleben. Fliegen. Vielleicht kennst du das Buch 'die Wunschliste'. Darin arbeitet die Protagonistin die Wünsche einer Person, die sie zufällig kennengelernt hat und die gestorben ist, ab. Falls dir selbst keine Wünsche einfallen, beginn einfach mal damit.

Jedes Leben braucht einen bestimmten Plan, dem es folgen kann. Entweder durch so eine Liste. Durch einen Traumberuf, oder durch den Traum, anderen zu helfen. Vielleicht kennst du den Film 'die zauberhafte Welt der Amelie'? Ich finde es immer ein sehr passendes Beispiel, wenn es darum geht, zu versuchen, das Leben seiner Mitmenschen zu verschönern - denn so findet man eben oft das eigene Glück.

Und bevor ich aufhöre, noch ein letzter Gedanke: Du sehnst dich nach einem gleichgesinnten Menschen. Du hast bereits einen. Einen, der Tag und Nacht bei dir bist. Der immer und überall und im wahrsten Sinne des Wortes lebenslänglich bei dir sein wird. Momentan scheinst du diese Person noch nicht wirklich zu mögen. Aber wäre es nicht den Versuch wert, sich mit ihr anzufreunden?

Wenn du geliebt werden willst, lieb dich zuerst selbst. Wie sollen andere Menschen etwas schätzen, das du selbst nicht schätzen kannst? Versuche, dich in die Rolle einer selbstbewussten Frau zu sehen. Wer ist dein Vorbild? Welche Frau stellt eine Person dar, die du gerne wärst? Manchmal hilft es mir, mir vorzustellen, ich wäre Sissi oder so, dann fällt es mir ganz leicht, mich anmutig zu bewegen und freundlich zu sein. Und ich merke, das kann ich ja, dann mag ich mich selbst gleich etwas mehr. Lächle dich an, wenn du dich im Spiegel siehst - das ist die Person, mit der du dich anfreunden willst.

Geh spazieren, mach Sport, hör Musik, trink ein Glas Wasser, kauf dir ein Haustier, hilf im Tierheim. All das ist etwas, das das bessere Du tun sollte. Und jeder von uns sollte stets versuchen, besser zu werden. 'Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein', heisst es in einem meiner Lieblingslieder. Und irgendwie stimmt es auch.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und ich hoffe, du lässt es zu, wieder zu hoffen und weiterzuversuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxxnlxght
06.02.2016, 22:16

Vielen Dank für deine tolle Antwort. Sie gibt mir Kraft und ist nicht so ein "es wird alles wieder gut" gelaber. Denn nichts wird gut, wenn man sich nur selbst bemitleidet und nicht handelt. Doch das mit dem "Mittelweg" zwischen Hoffnung und Gleichgültigkeit muss ich noch finden. Das mit der Liste ist eine gute Idee, denn ich hatte schon vor an meinem 18. Fallschirm springen zu gehen- mein bruder hat schon die Karte gekauft. Von "der Wunschliste" habe ich schon mal gehört, lese es vielleicht noch. Bin gerade aber auf dem John Green Trip.

1
Kommentar von mxxnlxght
14.04.2016, 02:51

weist du was? ich lese mir den Text immer und immer wieder durch... denn er erinnert mich an Dinge, die ich leicht vergesse:)

1

Hej,

Zuerst, es gibt auch solche Menschen, die dich verstehen. Es gibt selbst diese Gruppenzwang-Leute, die nur zu besonderen ihr wahres Ich zeigen. Zwar selten, aber auch die gibt es!

Aber dennoch, ja, es ist schwer. Aber du kannst nicht erwarten Leute zu finden, die 100% so denken/sind wir du. Das Leben ist geben und nehmen. (: Ich bin mir sicher du verstehst.

Habe in Deutschland auch nie wem gefunden. War dann Urlaub mach Schweden, hab meinen Freund und seine Freunde kennengelernt. Genau die Person von Mensch die ich mag. Zuhören, nachdenken, diskutieren, respektieren.

Jeder Topf hat nen Deckel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte auch eine ganze Weile lang Depressionen. Es ist eine sehr sehr komische, vielleicht sogar unlogische Krankheit (zumindest was die Muster betrifft). Fakt ist, Du solltest nach vorne schauen und nicht zurück, die Freiheit wird insgesamt immer besser sein als irgendeine geschlossene Anstalt oder so. Wenn Du magst, kann ich Dir darüber mehr erzählen wie es bei mir war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxxnlxght
06.02.2016, 20:40

Es sind ja nicht nur die Depressionen. Ich interessiere mich nunmal sehr für Kunst und Literatur, das tut sich heutzutage keiner mehr. Wenn ich irgendwo anfange darüber zu reden, bin ich zwar in meinem Element, aber kein Schwein hat ahnung von was ich rede und finden das ziemlich uninteressanten Dreck. Und solche Menschen ko*zen mich dermaßen an, dass ich mich doch lieber zurückziehe und auf irgend ein Wunder warte. Gern kannst du erzählen. Doch Depressionen sind nicht immer nur eine "Phase" zur "Selbstfindung" und so ein Bullshit. Ich finde die Krankheit überhaupt nicht unlogisch, ich finde es unlogisch in der heutigen Gesellschaft gesunde Menschen anzutreffen.

0

Ich verstehe deinen Drang und Wunsch. Vielleicht überdenkst du mal deine Erwartungshaltung. Es kam sicher auch nicht von heute auf morgen, bis du in dein Tief gefallen bist.

Sei offen und guck was dir der Tag bringt. Vielleicht auch nette Menschen, wer weiß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxxnlxght
06.02.2016, 20:43

"nett" sind so einige Menschen. :D

0
Kommentar von mxxnlxght
06.02.2016, 22:19

Ja schon...

0

Für was interessierst du dich denn so ? Oder wie denkst du ? Denke auch fast ständig irgendwie anders :D
Naja, man muss sich eben mehr oder weniger zurechtfinden, bevor das eigentliche Leben los geht vermute ich jetzt mal... aber das kommt bestimmt noch.
(m/18)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxxnlxght
07.02.2016, 02:47

Wetten ich hab mehr erlebt in meinem Leben als du? Das kannst du so nämlich wenig beurteilen, ob mein Leben erst beginnt oder ich schon irgendwie am Ende bin. Meine Mutter hat Krebs, meinen Vater kenne ich kaum, ich lebe in einer Pflegefamilie und ich war ein Unfall einer Party. Wurde sehr oft enttäuscht von Menschen, die mir was bedeutet haben und im Prinzip hab ich nichts mehr. Ich kann dich auch nicht beurteilen, was du schon so in deinem Leben gemacht oder erreicht hast, ob das Schicksal dich mobbt oder dir hin und wieder Glück schenkt. Ich schreibe einen Bullshitt vor lauter Alkohol aber ja ich hoffe du kannst damit was anfangen

0
Kommentar von derwebpro
08.02.2016, 20:19

Ist möglich das du mehr erlebt hast als ich... ja, stimmt eigentlich auch das ich jetzt nicht einfach sagen kann das dein Leben noch nicht begonnen hat, dafür kenne ich dich zu schlecht. Aber ich habe einen guten Kollegen der sich auch häufiger betrunken hat und legte sich mal auf die Schienen... zum Glück ging alles doch gut, aber es ist so v*er*dammt s**eisse eine Person die man kennt so einfach zu verlieren. Die Person hat sich jetzt bestens erholt, ihr gehts nun wieder Prima. Und du bedeutest mir nur so als Person schon etwas. Ich möchte nicht das du stirbst, kann dir gerne helfen ein neues Leben aufzubauen. Aber bitte akzeptier meine Hilfe und rede mit mir bevor du einfach verschwindest. Ich kann dich mit anderen Betroffenen die ähnliche Probleme hatten in Verbindung setzten. Es ist mir einfach ein riesen Anliegen das du siehst was ich sehe... ich sehe eine Welt voller Möglichkeiten und Träume, voller Wege die mit Steinen nur so zugesetzt sind um mich am erreichen der Träume hindern. Aber ich weiche aus und geniesse es wenn ich einen Traum verwirklichen kann. So etwa sehe ich das... Bitte nimm meine Hilfe an.

0

Kopf hoch, es sind 7MRD Menschen auf diesen Planeten und man wird sicher jemanden finden. Was die Enttäuschungen angeht nun die gehören zum Leben dazu und man sollte damit umgehen können.
Du wirst sehen, dass jede Enttäuschung eine art Unterricht ist und man kann vielleicht diese Enttäuschung mit verantwortet haben. Jeder Mensch ist Individuell und keiner ist 1:1 wie der andere. Man lernt mit der Zeit mit einander umzugehen oder doch verschiedene Wege zu gehen.
Das Leben ist eben ein Spiel hat aber eine geile Grafik und ein böses Ende.
.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maimaier
06.02.2016, 20:43

"böses Ende"

Hört der Regentropfen auf zu existieren, wenn er in den Fluss fällt?

0
Kommentar von mxxnlxght
06.02.2016, 20:45

Sehr toll. ich kannte einen menschen, er War wie ich.

0
Kommentar von mxxnlxght
06.02.2016, 22:26

Nein. Ich wusste, dass er die gleichen Ansatzpunkte hatte wie ich. Er kam als Jugendlicher in ein Heim, ich bin ein Pflegekind & ich denke da hatten wir schon was gemeinsam. Er hat Depressionen, ich habe seinen Hass auf andere Menschen nachvollziehen können & kannte sein ich. Er hat gemeint, er konnte noch nie so ehrlich sein als vor mir, & das gleiche habe ich auch gespürt, als ich bei ihm war. Glaub mir. Ich bin nicht so eine, die sich in den nächstbesten verliebt. Ich wollte meine Gefühle unter Kontrolle haben, konnte es aber nicht. Normalerweise habe ich mich in die Illusion verliebt, dass sich jemand für mich interessiert und so, aber diesmal War das anders. Er kennt mich nicht, ich kannte ihn nicht. aber wir waren auf der selben Wellenlänge. er hat einen Fehler getan, ich kann während des Aufenthaltes nicht für ihn da sein, obwohl er Todkrank ist.

0

So wie dir geht es vielen. Vielleicht kann dir deine Therapeutin eine Selbsthilfegruppe empfehlen? Da könntest du dann gleichgesinnte kennenlernen.

Oder du meldest dich auf einer Partnerbörse an und versuchst so Leute kennenzulernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxxnlxght
06.02.2016, 20:42

Partner Börsen. Dümmster ka*k auf Erden, Sorry bro.

0
Kommentar von DanEng
06.02.2016, 20:46

Ich bin mir sicher, dass Deine Antwort durchaus gut gemeint war aber Gleichgesinnte finden und einen Partner suchen sind grundsätzlich zwei verschiedene Dinge. Nicht jeder der sich nach tiefgründigen Gesprächen sehnt ist auch gleich daran interessiert den Partner fürs Leben zu finden. Sorry, bin nur ehrlich!

1
Kommentar von mxxnlxght
06.02.2016, 22:18

Ich bin dort auf der suche nach irgendwelchen dummen Kerlen, aber eher zum Spaß. Da ist nurnoch die Dummheit persönlich unterwegs. Angetrunken kann man sich durchaus mal treffen und ne Nummer schieben, aber das wars dann auch. xD

0

Was möchtest Du wissen?