Frage von FAThemaGlaube, 96

Keine Glaubensfrage sondern Interesse, wieso haben die meisten Neonazis eine Glatze und eine grüne Jacke?

Das ist doch nicht mal annähernd “aarisch“ xD

Antwort
von samm1917, 26

Um es vorneweg zu nehmen. Die meisten Neonazis haben keine Glatze und tragen auch keine Bomberjacken. Dies war vielleicht in den 80er/90er Jahren so. Heute kleiden sich die meisten Faschisten zivil. Manche sehen auch wie linke Autonome aus.

Jene Neonazis die immer noch Glatze und Bomberjacke tragen sind einfach jene, die am meisten auffallen.

Die Glatze und die Bomerjacke stammen noch aus der Skinhead-Bewegung anfang der der 70er Jahre. Damals gingen vor allem Jugendtliche aus den englischen Arbeitervierteln auf die Strasse um gegen die vorherrschende Politik zu protestieren.

In Abgrenzung zu den gewaltfreien langhaarigen Hippies rasierten sich diese Jugentlichen eine Glatze (also ins extrem Umgekehrte) und trugen anstelle der Hippie-Kleidung Bomberjacken (also auch ins extem Umgekehrte).

Skinheads waren ursprünglich nicht rassistisch und wenn dann eher ein multikulturelles Sammelsurium. Erst ende der 70er/anfang der 80er Jahre endteckten Neonazis die Bewegung und unterwanderten sie teilweise erfolgreich.

Bis heute gibt es diverse politische Ausrichtungen unter Skinheads. Red Skins (linke Skins), Oi-Skins (meist apolitische Skins) und Nazi-Skins (Neonazis) sind wohl die bekanntesten Subkulturen.

Anfang der des neuen Jahrtausends haben die Neonazis verstanden, dass sie zwar die Skinhead-Kultur nicht aufgeben, doch besonders deren (Neonazi-) Exponenten ein zivilisierteres Auftreten bevorzugen sollten. Nur so könne man in der Gesellschaft Fuss fassen.

Lange Rede kurzer Sinn: Die meisten Neonazis sind heute zivil gekleidet. Jene die Auffallen sind die (Nazi-)Skinheads.

Antwort
von MrHilfestellung, 25

Das war in den 90ern so, wahrscheinlich so wie bei jeder Subkultur aus Gründen des Zusammengehörigkeitsgefühl.

Mittlerweile ziehen sich Nazis auch wie linke Autonome oder wie Hipster an.

Und die sogenannten "Nazis in Nadelstreifen" gibt es auch schon sehr lange.

Antwort
von N0Nentity, 57

Was wäre deiner Meinung nach "arisch"? Blonde Mähne, stahlblaue Augen  "schnell wie Windhunde, hart wie Kruppstahl?"

Kommentar von FAThemaGlaube ,

so in der Art wenn sie sich ja neonazis nennen

Antwort
von AndyPi, 67

Das ist ein Zeichen der Zusammengehörigkeit, Rocker oder Hipies haben z.b lange Haare da blieben nur noch die "kurzen", das gleiche gilt für die Bomberjacke, die haben die Skins sich so angeeignet als eine Art Gruppenbekleidung, einfach gesagt.

Antwort
von Ursusmaritimus, 64

Die grünen Jacken sind günstiger als braune oder schwarze Jacken. Ohne Schulabschluß muss man sparen wo man kann, auch beim Friseur..........


Kommentar von Lionrider66 ,

Fünf Euro in das Phrasenschwein

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Wenn der Inhalt für einen guten Zweck ist gebe ich gerne!

Antwort
von ultraDo, 41

ich stell mal die Behauptung auf das heutzutage die wenigsten Neonazis eine grüne bomberjacke tragen und Glatze haben!

Kommentar von FAThemaGlaube ,

Weshalb und woher weisst du das?

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Ja, viele tragen Anzug und Krawatte, gehen Montags zu Versammlungen in schönen Städten oder bieten Alternativen an in dem sie zu allem "Schlecht", "Nein" oder "Lüge" sagen.

Kommentar von FAThemaGlaube ,

AfD Wähler auch wenn sie rechtspopulistisch sind mit neonazis zu vergleichen finde ich nicht angemessen

Kommentar von ultraDo ,

mach die Augen auf und beobachte selber ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community