Frage von xSpottoelpelx, 37

Keine Geschichtenote?

Meine Geschichteprofessorin meint ich bin zu frech und lässt mich nicht mehr am Unterricht teilnehmen.

Was heißt das jetzt konkret für mich?

(8. Schulstufe, Österreich)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SunKing33, 12

Hallo,

grundsätzlich geht das so nicht. Ihr solltet miteinander sprechen - ggf. mit einem Vermittler (Vertrauenslehrer, Schulpsychologe, etc.).

Du hast einen Rechtsanspruch auf Unterricht. Wenn Du im Unterricht nicht tragbar bist, weil Du das Lernen der anderen störst, muss eine Alternative (z.B. in Parallelklassen) gefunden werden.

Keinesfalls darf die Schule Dir - ohne formelles Ordnungsverfahren - keinen Schulunterricht mehr erteilen und damit Deine Zukunft gefährden.

Sinnvoll wird es wohl sein, wenn Du Dich bei Deiner Lehrerin für Dein Verhalten entschuldigst.

Alles Gute!

Antwort
von Nordseefan, 15

DAs du dringend mal mit ihr reden solltest und vorallem dein Verhalten ändern. Sonst hast du ruckzuck eine 6 auf dem Zeugnis bzw ein nicht erteilt was sich auch nicht besser macht.

Antwort
von AmazingAmy, 17

Also wenn du nicht da bist dann kannst du ja auch keine Leistung erbringen, deswegen bekommst du die schlechtmöglichste Note. Du solltest dich vielleicht lieber entschuldigen gehen 

Kommentar von xSpottoelpelx ,

Tja, hab ich, juckt sie nicht.

Kommentar von AmazingAmy ,

Wow was ist das denn für eine? 😅 

Dann gehe da mal mit deinen Eltern hin und entschuldige dich nochmal und geht zur Not zum Schulleiter 

Antwort
von Tebatibbas1234, 19

6 in deutschland bedeutet: keine teilnahme bzw interesse am unterricht. also wenn du nicht mal den anweisungen befolgst etc. das heißt du hast entweder ne 6 oder "nicht teilgenommen" auf dem zeugnis 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community