Frage von Jamie2606, 40

Keine Gefühle mehr zu oft enttäuscht?

Hey, ich bin 16/w und fühle einfach nichts mehr. Angefangen hat es als meine zwei besten Freundinnen mich hintergangen haben (nicht das erste mal) und meine Familie hat ebenfalls angefangen mir das Leben schwer zu machen. Ich hab nicht das recht zu sagen das ich in der schlimmsten Familie lebe klar glaube ich das ich ihnen was bedeute , niemand schlägt mich oder so aber mein Vater hat angefangen sich von mir abzuwenden,meine Mutter erzählt überall Rum wie schlimm ich bin, weil ich anscheinend zu faul bin und total boshaft wie ihr vater (welcher sie geschlagen hat etc) obwohl ich Garnichts getan habe, ich helfe auch im Haushalt mit aber es genügt nie. Meine Eltern wollen das ich wie mein Bruder bin, ich bin mit den Noten auf normalen stand, er ist Einser Schüler und ist im allgemeinen perfekt. Meine Oma lästert ebenfalls über mich und hält nichts von mir obwohl ich sie nur einmal im Monat oder so sehe, da lächelt sie mir immer falsch ins Gesicht und mein Bruder hat mir vorgeworfen ich wäre eiskalt, Egoistisch und herzlos. Das Problem, ich fühle dabei nichts mehr. Keine Enttäuschung, Wut oder Trauer einfach nur Gleichgültigkeit. Eigentlich ist das ja gut so kann ich nicht mehr verletzt werden, aber mir ist ebenfalls aufgefallen das ich nicht mehr reden, essen oder sonstiges will ich habe einfach keine Lust dazu mehr...Ist das normal? Sorry für den langen text

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bogeyatyour6, 22

Hey, ich denke nicht, dass du die schuld trägst.Jetzt denk daran, was hat dir früher freude bereitet?Wieso tut es jetzt nicht mehr? Hast du jetzt niemandem, dem du dir anvertrauen könntest?

Du könntest deinen Hausarzt fragen, ob er dir eine Überweisung zu einem Psychologen gibt, denn du hättest viele Sorgen und bräuchtest jemandem zum Reden. Wenn er dir einen guten empfehlen könnte, würde dir das bestimmt helfen. Vielleicht ist einfach die Frustration, die du mit dir rumträgst der Hauptgrund, wieso dir nichts mehr schmeckt und Spaß macht. Wenn du wieder Lebensfreude für dich entdeckst, wird das, was die andere denken und sagen nicht mehr so wichtig in deinem Leben sein.

Und wenn du denkst, sie hätten einen wirklichen anlass über dich so zu reden, denk dran ob es etwas ist was du ändern könntest oder nicht. Und erzähle dies auch dem Psychologen.

Wünsche dir viel Erfolg und Glück!

Antwort
von YXxChrisxXY, 17

Ich will dir nix vorwerfen aber man nennt es durch deine psychischen Problemen Depressionen. Kopf hoch kleines wird besser.

Antwort
von JohnSmithh, 19

Ziemlich sicher nicht weder deine Situation noch die nicht vorhandenen Gefühle vorbei die schon eher..ich würde dir wärmsten ein Psychologen empfehlen mit dem du mal reden kannst ist allerdings auch schwierig an so was ran zu kommen(Wartelisten,Familie etc.).

Antwort
von xWIOJx, 12

Normal ist keiner!!! 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community