Keine Geburtsurkunde ist es sehr schlimm?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist kein Problem. Du existierst schon. Wenn du eine kirchliche Bescheinigung vom Standesamt bekommen hast, bist du logischerweise weit vor 2009 geboren. Bis 2009 wurden bei der Geburtsbeurkundung 4 Bescheinigungen und die entsprechende Menge an bestellten Geburtsurkunden ausgestellt. Die Bescheinigungen gab es für Kindergeld, Kirche, Krankenkasse und Sozialamt. Seit 2009 gibt es diese Bescheinigungen nicht mehr. Dafür gibt es jetzt Geburtsurkunden direkt für Kindergeld, Elterngeld und Krankenkasse. Kirchenbescheinigung ist weggefallen.

Wenn du also die Bescheinigung hast, ist auch deine Beurkundung beim Standesamt erfolgt. Wenn deine Geburtsurkunde abhanden gekommen ist, gehe einfach zu deinem Geburtsstandesamt und lasse dir dort eine neue ausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bedeutet "ein Art Bescheinigung". Hast du vielleicht eine Vorläufige Bescheinigung über deine Geburt? Die wird meist ausgestellt, wenn die Kindseltern Ausländer sind und nötige Unterlagen fehlen. Sollten diese nie nachgereicht werden, erfolgt nach 6 Monaten eine Geburtenregistrierung mit den verfügbaren Daten und es wird aber erst eine Geburtsurkunde ausgestellt, wen alle Unterlagen nachgereicht wurden. Wird dies durch die Eltern nie gemacht, haben die Kinder irgendwann ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WeilBaumschule
11.12.2015, 14:41

nein das nicht sodern halt eine Bescheinigung auf der aber steht "für religiöse Zwecke"

0

Kommt darauf an wie ausführlich diese Bescheinigung ist.
Aber frag doch mal zB beim Jugendamt nach !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh naja also eine geburtsuhrkunde ist schon wirklich wiichtig, also im grunde genommen exestierst du nicht ohne uhrkunde oder Perso :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WeilBaumschule
30.11.2015, 20:54

Das sind ja mal gute Aussichten xD

0

Da ich es gerade erst kürzlich erlebt habe. Es gibt keine Geburtsurkunden mehr und keine Abstammungsurkunden. Beides wurde abgeschafft.

Es gibt nur noch eine Kopie des Geburtsregisters das durch einen Stempel des jeweiligen Standesamtes bestätigt wird. Diese ist nur 6 Monate gültig, dann erneut eine Kopie holen Diese 6 monatige Besätigung kostet: festhalten - 14 EURO

Für 6 Monate hast due die Bestätigung das es dich quasi noch gibt und du geboren wurdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung