Frage von ickebinshallo, 68

Keine frischen Kräuter/ Salate für Schwangere?

Liebe Community, habe davon gehört, dass Schwangere keine frischen Kräuter und Blattsalate essen dürfen, was mir neu ist. Stimmt das und wenn ja warum? Vielen Dank für eure Antworten :)

Antwort
von KarlKlammer, 47

Natürlich dürfen Schwangere frische Kräuter und Salat essen. Doch muss der Salat gut abgewaschen und nach der Zubereitung rasch verzehrt werden.

Problematisch sind hier Salate in z.B. Kantienen die mitunter schon sehr lange in der Auslage liegen. Auch sind die Tütensalate aus dem Supermarkt nicht zu empfelen. Hier werden in Tests öfter Darmkeime gefunden.

Also; Salat ja, aber er muss frisch sein.

Kommentar von ickebinshallo ,

Danke! Das passt - habe es auf einer Speisekarte (Restaurant) gelesen und mich gewundert

Kommentar von Graecula ,

etwa im vapiano? Schau mal hier die Antwort von Dr. Costa im rund-ums-baby-Forum:

Wenn sich die Leute in Vapiano vorgenommen haben, bestimmte Speisen
nicht mehr zu reinigen sondern einfach so, ungewaschen den Gästen
vorzulegen und sie nun die Schwangeren davor warnen, dann sollten Sie
diese Speisen dort nicht essen.... Aber ich glaube, dass das ein
Werbegag ist, ehrlich gesagt... Frische Kräuter, Parmesan, Pesto und
Salat darf man in der Schwangerschaft essen. Vielleicht nicht bei
Vapiano. Aber woanders schon....

Der ist super :) Überhaupt rate ich dir, in der SS diesem Forum beizutreten. Nur hier findest du Experten, die deine Fragen beantrorten können!

Kommentar von ickebinshallo ,

Ja genau, Vapiano ...

Vielen Dank dir!

Antwort
von dandy100, 44

Das hat was mir der Hygiene zu tun, die bei allen Lebensmitteln, die roh verzehrt werden und direkt mit Erde Kontakt hatten, besonders zu beachten ist.

https://www.dge.de/presse/pm/was-schwangere-nicht-essen-sollten/

Antwort
von Brunnenwasser, 20

So weit mir bekannt geht es dabei um die Schwermetallbelastung, ferner vielleicht auch um resistente Erreger auf den Pflanzen ( Stichwort EHEC ).

Kommentar von Graecula ,

Nein, Listerien und Toxoplasmose.

Antwort
von Johannisbeergel, 39

Ich vermute dass es damit zusammenhängt, dass es für fast jedes Kraut einen Zwilling gibt, das giftig ist. Ich habe letztens auch gedacht, dass ich Rucola esse und tatsächlich haben sich da Blätter eingeschlichen, mit denen ich drei Tage lang dachte ich sterbe, weil einfach alles für drei Tage wieder hochkam. 

Kommentar von Graecula ,

nein, es hat etwas mit der in der SS gefürchteten Toxoplasmose zu tun. Über sie und die ebenso schröckliche Listeriose existieren Unmengen von Panikposts in Babyforen. So wie: HILFE! ICH HABE SPÜLWASSER INS AUGE BEKOMMEN! LISTERIOSEGEFAHR? Oder: auf meinem (durchgegarten) Fleisch lag eine Petersiliedeko. Muss ich das Fleisch wegwerfen?

EMBRACE YOuRSELF, Toxo is coming...

Antwort
von Lunarhea, 40

Ich denke aber auch man darf nicht zu übervorsichtig sein. Habe Studien gesehen, die dann zeigten, dass Kinder bei zu großer Vorsicht der Mutter in Schwangerschaft und Stillzeit dann bei den Kindern gehäift Allergien auftraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten